UnsUwe zu unserem Sturm:

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Uwe Seeler fordert Mut
Das HSV-Idol über Emile Mpenza und Benjamin Lauth

Hamburg - Er schießt keine Tore, er trifft einfach nichts. Emile Mpenza bleibt der Problemfall des HSV-Angriffs. 16 Einsätze hat der 26jährige belgische Nationalstürmer im HSV-Trikot, drei magere Treffer stehen auf seinem Konto. Wobei Mpenza sein letztes Tor am 27. Oktober 2004 erzielte, beim 4:0-Heimsieg gegen den SC Freiburg.

Bezeichnend für die derzeitige Verfassung Mpenzas: Sekunden vor dem Schlußpfiff des Spiels gegen Mainz 05 lief er einem Steilpaß hinterher, kein Gästespieler konnte dem Tempo folgen. Mpenza wäre allein auf das Mainzer Tor zugelaufen, aber er "vergaß" den Ball. Die Kugel rollte durch seine Beine, Chance dahin.

Einer, der sicher auch einmal eine Durststrecke hatte, aber niemals in dieser Dimension, ist HSV-Legende Uwe Seeler. Das deutsche Mittelstürmer-Idol sieht (fast) jedes HSV-Spiel und urteilt über Mpenza: "Ich kritisiere die Spieler höchst ungern, aber dadurch, daß er nicht unbedingt ein preiswerter Spieler ist, müßte eigentlich mehr Gefahr von ihm ausgehen. Und hier und da sollte er schon einmal ein paar Tore machen, dafür hat man ihn ja gekauft. Er muß hart an sich arbeiten, vielleicht auch mehr Mut entwickeln, öfter mal auf des Gegners Tor zu schießen." Und zur letzten Szene gegen Mainz befindet "uns Uwe": "Das ist typisch für einen Spieler, der zur Zeit kein Selbstvertrauen mehr hat. Aber da muß er durch. Selbstvertrauen kann man sich im Training erarbeiten, man muß immer wieder Torschußübungen machen, um wieder die Sicherheit im Abschluß zu bekommen."

Uwe Seeler (68) hat einst eine unglaubliche, eine absolut hervorragende Trefferquote gehabt: 239 Bundesliga-Spiele, 137 Tore. Noch besser war es in der Oberliga (mit Endrundenspielen um die Deutsche Meisterschaft): 279 Begegnungen, 307 Treffer. Und in 72 Länderspielen schoß Seeler 43 Tore. "Emile ist ja nicht irgendein Stürmer, er ist ein Spitzenmann. Als Trainer kann man ihm nur das Vertrauen aussprechen, aber helfen muß er sich selbst ." Seeler in der Erinnerung: "Mann, verdammt noch mal, wieso treffe ich nicht? Solche Tage gab es auch bei mir, aber ich habe dagegen angekämpft. Das muß Emile auch machen, er muß mehr Mut entwickeln, immer wieder zu schießen."

Mut, den Benjamin Lauth gehabt hat. Er schoß den HSV zum 2:1-Sieg. "Ein Stürmer muß immer wieder versuchen, aus allen Lagen zu schießen. Irgendwann wird dieser Mumm auch belohnt - bei Lauth ging das unwahrscheinlich schnell. Ich kann nur hoffen, daß er gesund bleibt und in Form kommt, dann werden wir noch viel Freude an Benny haben", sagt Uwe Seeler.

Auch bei der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Seeler: "Wenn Benny gesund bleibt, dann, so denke ich, ist er auch dabei, dann wird er für die Nationalmannschaft stürmen. Er schießt ja nicht nur Tore, er hat nicht nur die Qualität, auf das gegnerische Tor zu stürmen und den direkten Weg zu nehmen, er spielt auch gedanklich mit, legt die Bälle auf die besser postierten Kollegen ab, er spielt mit Auge und mit viel Raffinesse - all das zeichnet einen gefährlichen Stürmer auch aus."


:gruebel: :gruebel: :gruebel:
 

calle1887

42 Jahre Bundesliga
Zugegeben: bezüglich Emile bin ich auch ein wenig deprimiert, aber ich bin der Meinung, daß der Belgienbomber noch kommen wird. Uwe kommt natürlich wieder mit seiner 60er Jahre Erfahrung, zu der Zeit, als Toreschiessen auch noch ein wenig leichter war. Aber egal, der alte Mann muss halt auch mal was sagen über seinen Verein.
Zu Lauth: Da muss ich Abbitte leisten, ich war extremst gegen die Verpflichtung, aber bis jetzt straft mich der gute Nutellaboy ja Lügen. Technisch stark mit Drang zum Tor ist das, was man in den 33 Minuten bis jetzt sehen konnte. Ich hoffe, da kommt noch mehr...
 
Meine Meinung zu der "Problematik":Es hakt im Mittelfeld!! :hammer:

Einen richtigen 10er haben wir gar nich...nur einen genialen Stürmer mit Auge,der das eben auch spielen kann bevor es keiner macht.

Unsere ehemaligen Topvorbereiter Mehdiiiiii oder Rahn sind im Formtief oder sogar weg!

Von Jaro oder Beinlich kommt eben auch selten was wirklich verwertbares,da sich die gegnerische Abwehr ziemlich auf die Mitte konzentrieren kann da beide eher nach innen ziehen.

Besteht Hoffnung auf Besserung?Hoffnung besteht natürlich immer,wer weiss das besser als ein HSVer. :zwinker3:
Daher:Trochowski wird den Sprung schaffen und Babsie irgendwann ablösen hinter den Spitzen.........Ruckizucki wird seine Position in der Abwehr4erkette offensiv auslegen und von der Seitenlinie Flanken schlagen,genau das wird Klingbeil auch noch lernen. :spitze:

Und sollte das alles mal nich richtig funzen an einem Tag,werden sich Emile und Benny endloch soweit haben einspielen können das sie eben auf eigene Faust was machen können. :spitze:


ROSIGE AUSSICHTEN!!!!! :spitze: :zwinker3:
 

calle1887

42 Jahre Bundesliga
Steffen44 schrieb:
Meine Meinung zu der "Problematik":Es hakt im Mittelfeld!! :hammer:

Einen richtigen 10er haben wir gar nich...nur einen genialen Stürmer mit Auge,der das eben auch spielen kann bevor es keiner macht.

Unsere ehemaligen Topvorbereiter Mehdiiiiii oder Rahn sind im Formtief oder sogar weg!

Von Jaro oder Beinlich kommt eben auch selten was wirklich verwertbares,da sich die gegnerische Abwehr ziemlich auf die Mitte konzentrieren kann da beide eher nach innen ziehen.

Besteht Hoffnung auf Besserung?Hoffnung besteht natürlich immer,wer weiss das besser als ein HSVer. :zwinker3:
Daher:Trochowski wird den Sprung schaffen und Babsie irgendwann ablösen hinter den Spitzen.........Ruckizucki wird seine Position in der Abwehr4erkette offensiv auslegen und von der Seitenlinie Flanken schlagen,genau das wird Klingbeil auch noch lernen. :spitze:

Und sollte das alles mal nich richtig funzen an einem Tag,werden sich Emile und Benny endloch soweit haben einspielen können das sie eben auf eigene Faust was machen können. :spitze:


ROSIGE AUSSICHTEN!!!!! :spitze: :zwinker3:


Genau der Post, den ich gerade gebraucht habe :hand:
Klingbeil hatte schon einige gute Szenen gegen Mainz, der Mann ist 23 und spielt die erste saison BL. Laß den mal machen...

Wer immer mehr enttäuscht, ist aber der Kollege Basti "gar nicht so" Fantasti... Entweder, der macht mal ein starkes Spiel, wenn er die Chance hat, oder aber abgeben in die 2. Liga.
 
Klingbeil is ja ein Rechtsfuss und man bemängelt ja das er sich immer die Kirsche umlegen muss------die besten Flanken gegen Mainz hat er aber mit links gezirkelt. :spitze: :spitze:

Zu Basti:AUS ENDE VORBEI!!!! :hammer:
Ich mag den ehemaligen Bielefelder wirklich,da er auf mich menschlich einen supersympathischen Eindruck macht.......aber fussballtechnisch ist er auf keinen Fall bundesligatauglich.Im Vergleich zu Boula und vB fällt er soweit ab das es eben so nich geht.

Auch wenns mir schwer fällt,ich muss mst Recht geben :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :Wir brauchen noch einen IV,am besten ein Talent!Die Nummer 3 is für mich Schlicke,der durfte noch nich richtig beweisen was er kann im Innenblock,aber ich habe da ein gutes Gefühl. :spitze: Und dahinter eine talentierte Alternative.

EDIT:ich wollte eigentlich auch einen Neuen für hinten links wegen Klingbeils Angriffsschwäche............aber der soll man wegbleiben.Anscheinend hab ich da dasselbe Gefühl wie Dolli gehabt:Der hat ihn vor dem mainzspiel ja mal eingenordet---komischerweise gehts ja. :spitze:
 
Zuletzt bearbeitet:

calle1887

42 Jahre Bundesliga
Steffen44 schrieb:
Klingbeil is ja ein Rechtsfuss und man bemängelt ja das er sich immer die Kirsche umlegen muss------die besten Flanken gegen Mainz hat er aber mit links gezirkelt. :spitze: :spitze:

Zu Basti:AUS ENDE VORBEI!!!! :hammer:
Ich mag den ehemaligen Bielefelder wirklich,da er auf mich menschlich einen supersympathischen Eindruck macht.......aber fussballtechnisch ist er auf keinen Fall bundesligatauglich.Im Vergleich zu Boula und vB fällt er soweit ab das es eben so nich geht.

Auch wenns mir schwer fällt,ich muss mst Recht geben :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :Wir brauchen noch einen IV,am besten ein Talent!Die Nummer 3 is für mich Schlicke,der durfte noch nich richtig beweisen was er kann im Innenblock,aber ich habe da ein gutes Gefühl. :spitze: Und dahinter eine talentierte Alternative.

EDIT:ich wollte eigentlich auch einen Neuen für hinten links wegen Klingbeils Angriffsschwäche............aber der soll man wegbleiben.Anscheinend hab ich da dasselbe Gefühl wie Dolli gehabt:Der hat ihn vor dem mainzspiel ja mal eingenordet---komischerweise gehts ja. :spitze:

Jo, da sind wir wohl alle einer Meinung: Neben Schlicke noch ein IV-Talent, Klingbeil lernt gerade, wie man mit links Flanken kann (alte Dolli-Zonen Schule, wegen beidseitig schiessen und so :floet: ). auf rechts kommt Raschi, Trochowski lernt noch ein büschen bei Barbarez... Sieht alles gar nicht so schlecht aus. Aber mal sehen, was die Saison noch so bringt: Nürnberg (A) und dann 2 Heimspiele, da kann es noch mal nach oben gehen. Allerdings dürfen wir dann nicht allzu viele Punkte liegen lassen, wenn wir UEFA-Cup spielen wollen, müssen wir auch mal in Berlin und WOB Punkte entführen... Ansonsten bin ich momentan von Beiersdorfer und Hoffmann begeistert; 1A, wie der HSV sich bei dieser beschissenen Mafia-Geschichte verkauft !
 

Käpt´n Koma

Since 1887
calle1887 schrieb:
Jo, da sind wir wohl alle einer Meinung: Neben Schlicke noch ein IV-Talent, Klingbeil lernt gerade, wie man mit links Flanken kann (alte Dolli-Zonen Schule, wegen beidseitig schiessen und so :floet: ). auf rechts kommt Raschi, Trochowski lernt noch ein büschen bei Barbarez... Sieht alles gar nicht so schlecht aus. Aber mal sehen, was die Saison noch so bringt: Nürnberg (A) und dann 2 Heimspiele, da kann es noch mal nach oben gehen. Allerdings dürfen wir dann nicht allzu viele Punkte liegen lassen, wenn wir UEFA-Cup spielen wollen, müssen wir auch mal in Berlin und WOB Punkte entführen... Ansonsten bin ich momentan von Beiersdorfer und Hoffmann begeistert; 1A, wie der HSV sich bei dieser beschissenen Mafia-Geschichte verkauft !

Das hier mal unser Führungsduo gelobt wird halte ich für längst überfällig :spitze: Ich habe vollstes vertrauen in deren Arbeit und da ist wirklich eine präzise Ordnung zu erkennen, nur weiter so! :bussi: Man kaufte Mpenza, der Junge braucht nur mal ein paar Tore hintereinander zu schießen und er wird dann wieder zu alter Form finden, man kaufte Lauth, zu dem ich nichts sagen muss, Trochowski, welcher schon einmal angedeutet hat, was er alles draufhat, man kaufte DVB und den Kanibalen, die meiner Meinung viel zu gut für diesen HSV sind und irgendwann bei einem Top-Klub spielen werden, dazu setzt man endlich auf die Jugend>siehe Klingbeil und die Amateure wie Kucukovic und Lass! :klatsch:
ebenso bin ich im Moment mit dem Umfeld des Vereins sehr zufrieden, wir schafften es endlich mal wieder einen Gewinn zu erzählen,nochmal schöne Grüße an Hackmännchen und Holger von der Wolga :schimpf:<, der HSV probiert wieder eine gewisse Nähe zu der Stadt zu bekommen sihe den Umzug des Trainingsgeländes und Aktionen wie die HSV Ferienschule und die monatliche Patenschaft mit Hamburger Schulen, der HSV versucht durch Werbeaktionen sich in der Stadt populärer zu machen wie Infoständer bei Kaufhäusern oder Kooperationen mit MC Donalds, der HSV versucht die Mitglieder enger aneinander zu bringen siehe den HSV-Lumpenball oder Abschiedsspiel von Rieger, dazu will man ENDLICH neue Fans und Mitglieder gewinnen, durch z.B. unseren Dino Herrmann, Lotto King Karl als Stadionsprecher oder jetzt kommende Werbemaßnahmen für neue Mitglieder, der HSV hat es geschafft das wir WM Standort werden und Hoffmann und Beiersdorfer reagieren in der Schiri-Äffäre richtig souverän! :sport35: Dazu wurden Vorschläge wie der Umbau von Sitz-zu Stehplätzen gemacht, um auch sozial ärmere Fans wie Studenten, Arbeitslose oder Kindern den Besuch im schönsten Stadion Deutschlands zu ermöglichen! DAUMEN HOCH :spitze:
>Bin gespannt, was die beiden noch so alles hinbekommen und außerdem habe ich bestimmt noch viel vergessen :zwinker3:
 

HorstNeumann

Majestät brauchen Sonne
calle1887 schrieb:
Zu Lauth: Da muss ich Abbitte leisten, ich war extremst gegen die Verpflichtung, aber bis jetzt straft mich der gute Nutellaboy ja Lügen. Technisch stark mit Drang zum Tor ist das, was man in den 33 Minuten bis jetzt sehen konnte. Ich hoffe, da kommt noch mehr...

Ich hab's euch doch gleich gesagt. Verstehe bis heute nicht, wie man so vehement gegen die Verpflichtung eines erstklassigen Talents sein kann bzw. sein konnte.

Das war noch lang nicht alles. Der Benny kann noch viel mehr.
 

gary

Bekanntes Mitglied
HorstNeumann schrieb:
Das war noch lang nicht alles. Der Benny kann noch viel mehr.

Das kann man beim HSV auch nur hoffen :zahn:

Ok, zwei Schuß, zwei Tore (so in etwa) ist natürlich nicht schlecht.

Etwas man als 33 Minuten Einsatzzeit in der bisherigen Saison gehören imho aber schon dazu, um solche Lobeshymnen zu rechtfertigen oder gar schon wieder von der NM, einem Transfer zu Bayern o.ä. zu reden.
 

HorstNeumann

Majestät brauchen Sonne
garylineker schrieb:
Das kann man beim HSV auch nur hoffen :zahn:

Ok, zwei Schuß, zwei Tore (so in etwa) ist natürlich nicht schlecht.

Etwas man als 33 Minuten Einsatzzeit in der bisherigen Saison gehören imho aber schon dazu, um solche Lobeshymnen zu rechtfertigen oder gar schon wieder von der NM, einem Transfer zu Bayern o.ä. zu reden.

Keine Frage.

Ich habe Benny Lauth in den vergangenen zwei Spielzeiten in nahezu jedem Heimspiel und auch bei einigen Auswärtsspielen live im Stadion spielen gesehen. Ich erlaube mir deshalb durchaus bewerten zu dürfen, welch überdurchschnittliche Fähigkeiten er besitzt.
 

gary

Bekanntes Mitglied
HorstNeumann schrieb:
Ich erlaube mir deshalb durchaus bewerten zu dürfen, welch überdurchschnittliche Fähigkeiten er besitzt.

Das wollte ich Dir auch nicht absprechen :zwinker3:


Ich bin nur immer skeptisch gegenüber diesem schnellen in-den-Himmel-loben.
Nach seiner langen Verletzung und als Zugang in Hamburg muss Lauth sich erstmal neu beweisen.

In den beiden Ultra-Kurzeinsätzen ist ihm das erst mal gelungen, zumindest seine Joker-Tauglichkeit hat er damit bewiesen.
Demnächst muss er zeigen, dass er auch über eine längere Zeit verletzungsfrei durchspielen kann.
 
Oben