Uwe Seeler: Bernardo Romeo kein Verlust für den HSV

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

calle1887

42 Jahre Bundesliga
Morgen in der Welt:

Uwe Seeler : "Romeos Weggang ist für den HSV kein großer Verlust"
http://www.welt.de/data/2005/01/08/385075.html

Seeler: "Romeos Weggang ist für den HSV kein großer Verlust"

von Carsten Harms

Uwe Seeler, mit 137 Treffern erfolgreichster Bundesligastürmer des HSV, hält den Transfer von Angreifer Bernardo Romeo zu Real Mallorca für die richtige Entscheidung der HSV-Führung. WELT-Redakteur Carsten Harms sprach mit dem Hamburger Ehrenbürger.

DIE WELT: Wie haben Sie als ehemaliger Vollblutstürmer Bernardo Romeo in seiner Zeit beim HSV gesehen?

Uwe Seeler: Er ist sicher kein schlechter Stürmer, aber er hat mich mit seiner Spielweise nicht wirklich überzeugt. Als Stürmer muß man eben auch mal zwei Gegenspieler wegräumen können, um ein Tor zu erzielen, und darf nicht nur darauf warten, von anderen freigespielt zu werden. Im Gegenteil: Man muß auch für seine Mitspieler Räume schaffen.

DIE WELT: Kann sich der HSV also erlauben, künftig auf Romeo zu verzichten?

Seeler: Ja, das glaube ich. Sein Abschied ist für den HSV kein großer Verlust. Thomas Doll wird sich ja auch sehr genau überlegt haben, wen er braucht und wen nicht. Ich denke nicht, daß wir Romeo jetzt vermissen werden.

DIE WELT: Was erwarten Sie von der HSV-Mannschaft unter Trainer Thomas Doll in der Bundesliga-Rückrunde?

Seeler: Ich hoffe und erwarte auch, daß es Thomas gelingen wird, seine eigene Begeisterung weiterhin in die Mannschaft zu tragen und für Kontinuität zu sorgen. Erstes Ziel sollte es sein, den Platz im Mittelfeld der Tabelle zu festigen, um dann am Ende einen erfolgreichen Angriff auf einen Uefa-Cup-Platz zu starten.

ohne Worte und mit swbG !
 
Zuletzt bearbeitet:
Ulf Kirsten war jahrelang genau so'n Stürmer, aber solche Leute brauchst du auch. Die machen wenigstens vorne ihre Tore, grätschen zwar nicht in der Defensive und beteiligen sich nicht am Spielaufbau. Aber wer erwartet das von ihnen schon?

Stattdessen holen sie zwei Stürmertypen (M'penza, Lauth), bei denen ich mir nicht so recht vorstellen kann, dass sie sich ergänzen. Ich hätte Romeo behalten und auf einen von beiden verzichten und dabei eher auf Lauth, den ich eh für überschätzt halte und der auch nur zu Anfang bei 60 treffsicher war!
 
DEVILINRED schrieb:
Lauth, den ich eh für überschätzt halte und der auch nur zu Anfang bei 60 treffsicher war!

Und woran lag das????? :floet:
Ich beantworte es gleich:Am Ende hat Lauth bei 60 hinter den Spitzen spielen müssen,mangels Alternativen.Und das is wohl gar nich seine Position---um dann noch der grosse Vollstrecker zu sein schon gar nicht!

Man hat deutlich gesehen was Lauth als Sturmspitze drauf hat,und wenn er das wieder bei uns auf den Rasen bringen kann,dann sollte Klinsi einen Platz im Sturm schonmal freihalten.Übrigens hat sich Bierhoff ständig nach Lauths Zustand erkundigt,man hat ihn also noch auf dem Zettel. :spitze:

Mpenza/Lauth........ihr Problem könnte werden das wir keinen gelernten hinter den Spitzen haben und das unsere Topvorbereiter Mehdi und Rahn ausser Form sind.Sollte dies so bleiben müssen unsere Stürmer allein was reissen--mit Romeo undenkbar!!
 

Käpt´n Koma

Since 1887
Damit man irgendwann was reißen will, brauch man aber so einen treffsicheren stürmer wie Romeo, auch wenn er nur Joker wäre! Taka kannst du meiner Meinung nicht bringen. Der kämpft und rackert zwar wie kein Zweiter, aber ein Stürmer wird an Toren gemessen und diese schießt er nunmal nicht. Na ja ich baue auf Mucki und wenn es nicht laufen sollte, sehen wir Berniegoal im Sommer wieder :hand:
 
C

Chapineaú

Guest
Seeler hat doch völlig recht. Wer Romeo aufstellt, spielt 88 Minuten lang mit einem Mann weniger als der Gegner. Und das wird nicht mal dann zwangsweise ausgeglichen, wenn er tatsächlich trifft, weil er mit seinen merkwürdigen Aktionen oft genug Bälle im Angriffsspiel vertändelt, und so Situationen schafft, die sehr gefährliche Amgriffe für den Gegner ermöglichen. Sein Spiel passt einfach nicht mehr in die heutige Bundesliga.

Was Lauth angeht : dem spreche ich ein wirklich grosses Talent zu. Zumal er jetzt auch vor einem wenigstens halbwegs brauchbareb Mittelfeld spielen kann. (wenn er denn mal wieder spielen kann. Seine Verletzungsanfälligkeit ist ja fast schon Deisleresk).
 
Chapineaú schrieb:
. Seine Verletzungsanfälligkeit ist ja fast schon Deisleresk).

Kann ich nich ganz teilen die Meinung.War er denn bei 60 VOR seinem Mittelfussbruch öfters verletzt?Bin da nich ganz im Bilde.........
Seine Verletzung bei uns war ja mehr oder weniger eine Folge aus dem alten Bruch..........."Stauchung der Bruchstelle"----sieht für mich als NichtMediziner aus nach:Dumm gelaufen!

Zu Berniegol im Sommer zurück:Das wird passieren wenn Malle absteigt........aber dann wird er weiter verliehen--100zentig.Findet euch damit ab:Romeo wird niiiiiiiiiiiiiiie wieder das Trikot unseres HSV tragen.THEMA DURCH!
 

Käpt´n Koma

Since 1887
Hoffen wir mal, dass das Thema Romeo im Sommer erldigt sein wird, denn das würde bedeuten, dass wir mit Mpenza, Lauth und Mucki auf so einen wie Berniegoal verzichten können
 
C

Chapineaú

Guest
Na ja, so schlimm war es davor sicherlich nicht. Aber so lange, wie schon derzeit an seinem Fuss rumgedoktort wird, kann man anfangen, sich Sorgen zu machen, dass da "mehr" hinterstecken könnte. Ich hoffe natürlich dringend, dass dem nicht so ist. Man wird abwarten müssen, wie lange es dauert, ehe er mal drei Spiele in Folge durchgespielt hat.
 

mendiculus

MODEFAN
Ich wollte zu dem Thema nur mal anmerken, dass unser "Lager- bernardo", zu einem lecker Rotwein und HDR 3 XXL bei uns auf der Wohnzimmercouch sitzt. :hand:
 
Oben