Vegetarier / Veganer

Wie wichtig ist Fleisch in Deiner Ern├Ąhrung?

  • Ich ern├Ąhre mich vegan.

    Stimmen: 3 3,0%
  • Ich ern├Ąhre mich streng vegetarisch.

    Stimmen: 6 6,1%
  • Ich esse ausschlie├člich Fisch / Gefl├╝gel.

    Stimmen: 8 8,1%
  • Ich esse alle Arten Fleisch, aber gem├Ą├čigt.

    Stimmen: 54 54,5%
  • Eine Mahlzeit ohne Fleisch ist keine echte Mahlzeit !

    Stimmen: 28 28,3%

  • Umfrageteilnehmer
    99

Crazyyyy

SechzigOida
Teammitglied
Die sind top. :spitze:
Ich bin angenehm ├╝berrascht. Jetzt habe ich also einen Schnitzelersatz, einen Bockwurstersatz und einen Rotbratwurstersatz. Was mir noch fehlt, ist ein ├╝berzeugender Burgerpatty- bzw. allgemein Hackfleischersatz. Hat da jemand Tipps? Jackfruit ├╝berzeugte mich nicht so und diese Erbsenpatties auch nicht.
Burger finde ich eigentlich alle nicht ├╝berragend..bei allen ist dieser Soja, Weizen oder Erbsenproteingeschmack nicht so doll.

Beyond Meat mal probiert? Da war ich bislang immer zu geizig f├╝r..
 

Malou

Bekanntes Mitglied
Beyond Meat mal probiert? Da war ich bislang immer zu geizig f├╝r..
Ja. Ich muss gestehen, das habe ich dann nach einigen Bissen weggeworfen - dabei werfe ich Essen so gut wie nie weg und finde das furchtbar - weil mir ganz ├╝bel davon geworden ist. Das sah sehr echt und appetitlich aus, schmeckte aber widerlich.

Die R├╝genwaldersachen ├╝berzeugen mich meistens, irgendwo las ich auch "Na ja, die wissen, wie Fleisch hergestellt wird, also haben sie Erfahrung, wie es schmecken soll, hinsichtlich W├╝rzung, Konsistenz, etc.". Und da ist wohl was dran. Bei Schnitzel bevorzuge ich allerdings Valess, schmeckt mir besser.

Dieses Erbsenproteinzeug schmeckt mir einfach nicht, das probiere ich auch gar nicht erst mehr.

Wenn du da auch nichts Zufriedenstellendes bei Burgern findest, dann ist das wohl einfach noch nicht so weit. Es hat sich ja in anderer Hinsicht schon sehr entwickelt, also hoffe ich weiter, dass sie irgendwann auch mal einen ├╝berzeugenden Burgerersatz hinbekommen.
 

Talion

Bisweilen b├Ąrlauchknabbernder b├Ąrtiger B├Ąr
Ich esse gerade die hier: Vegane M├╝hlen Rostbratw├╝rstchen | R├╝genwalder M├╝hle

Ich bin angenehm ├╝berrascht. Jetzt habe ich also einen Schnitzelersatz, einen Bockwurstersatz und einen Rotbratwurstersatz. Was mir noch fehlt, ist ein ├╝berzeugender Burgerpatty- bzw. allgemein Hackfleischersatz. Hat da jemand Tipps? Jackfruit ├╝berzeugte mich nicht so und diese Erbsenpatties auch nicht.
500 Gramm 'kernige Haferflocken', eine Tube - 200 ml - Tomatenmark, ordentlich Zwiebeln und Knoblauch hinzu, nach Lust und Laune w├╝rzen, mit 800 ml kochendem Wasser ├╝bergie├čen, Quellen lassen, umr├╝hren, weiter Quellen lassen. Nach einer Stunde die ganze Masse nochmal durchkneten.
Wenn es nicht vegan sein muss, ein paar Eier zugeben. Wasser ggf durch Br├╝he oder Fond ersetzen.

Zu Patties oder Burgern formen und in der Pfanne braten.

Ist eine Recht gro├če Menge. Ggf proportional alles reduzieren.

F├╝r Bolo oder Chili sin Carne Sojaschnetzel einweichen und dann wie Hack verarbeiten.
 

Malou

Bekanntes Mitglied
500 Gramm 'kernige Haferflocken', eine Tube - 200 ml - Tomatenmark, ordentlich Zwiebeln und Knoblauch hinzu, nach Lust und Laune w├╝rzen, mit 800 ml kochendem Wasser ├╝bergie├čen, Quellen lassen, umr├╝hren, weiter Quellen lassen. Nach einer Stunde die ganze Masse nochmal durchkneten.
Wenn es nicht vegan sein muss, ein paar Eier zugeben. Wasser ggf durch Br├╝he oder Fond ersetzen.

Zu Patties oder Burgern formen und in der Pfanne braten.

F├╝r Bolo oder Chili sin Carne Sojaschnetzel einweichen und dann wie Hack verarbeiten.
Das ist eine gute Idee, aber Zwiebeln und Knoblauch gehen bei mir schon mal nicht und Soja darf ich nicht (Hashimoto).

Und das Haferflockenpatty schmeckt wirklich ├╝berzeugend?
 

Talion

Bisweilen b├Ąrlauchknabbernder b├Ąrtiger B├Ąr
Das ist eine gute Idee, aber Zwiebeln und Knoblauch gehen bei mir schon mal nicht und Soja darf ich nicht (Hashimoto).

Und das Haferflockenpatty schmeckt wirklich ├╝berzeugend?
Puh. ├ťberzeugend.
Es ist optisch und von der Konsistenz her sehr nahe an Hackfrikadellen. Aber speziell wenn man Zwiebeln und Knoblauch wegl├Ąsst, ist der Geschmack wohl doch sehr d├╝nn....
Mit Zwiebeln und Knoblauch finde ich es zumindest OK und in einem kompletten Burger, mit Salat, Tomaten, Gurken, Barbecueso├če etc absolut in Ordnung.
Aber es ist halt ein Ersatz.
 

Crazyyyy

SechzigOida
Teammitglied
500 Gramm 'kernige Haferflocken', eine Tube - 200 ml - Tomatenmark, ordentlich Zwiebeln und Knoblauch hinzu, nach Lust und Laune w├╝rzen, mit 800 ml kochendem Wasser ├╝bergie├čen, Quellen lassen, umr├╝hren, weiter Quellen lassen. Nach einer Stunde die ganze Masse nochmal durchkneten.
Wenn es nicht vegan sein muss, ein paar Eier zugeben. Wasser ggf durch Br├╝he oder Fond ersetzen.

Zu Patties oder Burgern formen und in der Pfanne braten.

Ist eine Recht gro├če Menge. Ggf proportional alles reduzieren.

F├╝r Bolo oder Chili sin Carne Sojaschnetzel einweichen und dann wie Hack verarbeiten.
Haferflocken kommen jetzt immer mehr in Mode.
Ich werde es mal testen (nat├╝rlich mit Knoblauch und Zwiebeln) , das klingt nach nem guten Rezept :spitze:
 

Talion

Bisweilen b├Ąrlauchknabbernder b├Ąrtiger B├Ąr
Haferflocken kommen jetzt immer mehr in Mode.
Ich werde es mal testen (nat├╝rlich mit Knoblauch und Zwiebeln) , das klingt nach nem guten Rezept :spitze:
Optik und Konsistenz finde ich wirklich gut. Haferflocken haben aber nat├╝rlich wirklich keinen starken Eigengeschmack, erst Recht kein Umami. Da muss man wohl oder ├╝bel drauf verzichten oder es durch Gew├╝rze imitieren. Br├╝he, Gew├╝rzmischungen etc.
Vielleicht k├Ânnte geschmacklich auch etwas Sellerie das ganze abrunden, habe das aber noch nie mit Sellerie probiert.
Ansonsten sind Haferflocken zumindest gesund. Beim Tomatenmark bin ich nicht mehr ganz so sicher
 
Oben