Verträge bis 2007: HSV plant mit Barbarez und Beinlich

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Die Verantwortlichen des HSV planen langfristig mit Sergej Barbarez (33) und Stefan Beinlich (32). Die Verträge der Routiniers laufen im Sommer aus, beide sollen innerhalb der kommenden Wochen einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2007 unterschreiben. Jörg Neubauer, der sowohl Barbarez als auch Beinlich berät, liegen entsprechende Angebote von Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer vor.


Nach zwei Tagen Silvester-Pause haben die Profis des HSV am Sonntag die Arbeit wieder aufgenommen. Thomas Doll bat zu einem 45-minütigen Waldlauf und kündigte an, daß in den Einheiten vor der Abfahrt ins Trainingslager am Mittwoch nach La Manga "der Baum brennen wird".


Mit Naohiro Takahara und Emile Mpenza sind gestern auch die Nachzügler zurückgekehrt. Der Japaner hatte nach seinem Einsatz im Länderspiel Mitte Dezember gegen Deutschland Sonderurlaub erhalten, sein belgischer Sturm-Partner blieb auf Grund eines Krankheitsfalls in der Familie länger in Lüttich. "Ich kann mich zu 100 Prozent auf Fußball konzentrieren und freue mich, wieder bei den Kollegen zu sein", sagte Mpenza und steckte sich ein ehrgeiziges Ziel: "Platz vier, das ist mit dieser Mannschaft möglich."


Doll erklärte den Kampf um die Stammplätze für eröffnet. Das Gerüst stehe, Torwart Pieckenhagen, die Verteidiger van Buyten und Boulahrouz, die Mittelfeldspieler Wicky und Beinlich sowie Torjäger Barbarez seien die Korsettstangen der Mannschaft, "darauf baut sich alles andere auf". mli

welt
 
Das man mit Barbarez verlängern möchte kann ich verstehen, da man schön öffters mal gehört hat, dass er nach seiner Aktiven Zeit weiterhin an den Verein gebunden werden soll.

Die Aktion mit Paule will mir persönlich aber nicht in den Kopf und ich sehe die Notwendigkeit seinen Vertrag vorzeitig zu verlängern einfach nicht.
Ist es nicht so, dass sich paules Vertrag eh um ein Jahr verlängert wenn er 23 ? oder 25? Pflichtspiele in dieser Saison bestreitet?

Da will man nun seinen besten Stürmer für ein Appel und ein Ei ziehen lassen, und verlängert den Vertrag mit einem 32ig Jährigem Auslaufmodell das in zwei Spielzeiten gerade mal 5 gute Spiele gemacht hat :schimpf: :schimpf: :schimpf:

HSV <- du wirst nie dazulernen :frown:
 
Der Unregistrierte schrieb:
Die Aktion mit Paule will mir persönlich aber nicht in den Kopf und ich sehe die Notwendigkeit seinen Vertrag vorzeitig zu verlängern einfach nicht.
Ist es nicht so, dass sich paules Vertrag eh um ein Jahr verlängert wenn er 23 ? oder 25? Pflichtspiele in dieser Saison bestreitet?
Verstehe das auch nicht. Sicher, momentan ist Paule gut drauf, aber gleich um 2 Jahre verlängern? Hätte man das eher so weiterlaufen lassen sollen wie bisher. Automatische Verlängerung bei xx Einsätzen, da müsste er sich ständig beweisen ... aber so hat er nen Rentenvertrag ... :schimpf:

Einzig logische Erklärung, Rahner verlässt den HSV und man will nicht ohne Linken Offensivspieler dastehen ... :zucken:
 
Die Hamburger Pläne sehen nach kicker-Informationen so aus: Barbarez (verdient normal 2,3 Millionen Euro pro Jahr bis 2006) und Beinlich (wird am 13. Januar ebenfalls 33 und kassiert rund 1,5 Millionen Euro) sollen neue Vertragswerke unterzeichnen, die ab 1. Juli 2005 greifen, zwar eine längere Laufzeit, gleichzeitig aber ein reduziertes Jahreseinkommen haben. Das würde bedeuten: Der HSV spart Geld im Etat für die kommende Spielzeit, beide Leistungsträger und Top- bzw. Gut-Verdiener bekämen im Karriereherbst ein weiteres Vertragsjahr. Neubauer: "Die Gespräche hatten einen guten Anfang und sollen einen zügigen Abschluss finden."




Weniger Kohle,dafür ein Jahr mehr.........GUT GEMACHT HERR DIDI :spitze:
Wie sagte mal ein schlaues Kerlchen:"Es gibt keine jungen und alten Spieler-nur gute und schlechte!"Wenn die beiden so weiterspielen hat Beiersdorfer alles richtig gemacht.

Einer von beiden wird irgendwann Platz machen müssen für unseren Neuen.......das bedeutet automatisch das Aus für Moreira oder Rahner.Vielleicht gibt ja nun einen Leistungssprung von einem der beiden-Zeit wärs. :schimpf:
 

calle1887

42 Jahre Bundesliga
Nichts gegen Beinlich, aber ich befürchte nach der Verlängerung eine Entwicklung wie beim Teppich...
 
Oben