VfB im TV

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

zariz

Bekanntes Mitglied
Nach dem Rückrundenstart mit dem VfB-Gastspiel in Mainz am morgigen Samstag ist VfB-Cheftrainer Matthias Sammer zu Gast im ZDF-Sportstudio. Im Anschluss an die Sendung "Wetten dass ...?" gegen 22.45 Uhr wird Sammer mit Moderator Johannes B. Kerner auf den ersten Bundesligaspieltag im neuen Jahr und vor allem auf die Partie seiner Elf beim FSV Mainz zurückblicken. Neben Matthias Sammer ist zudem noch Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff live mit dabei.
nur scheisse das weichei kerner moderator sein wird... dieser steinbrück wäre mir da 1000x lieber. ich bin gespannt was der kerner dem matze hinsichtlich der aktuellen themen (hilde und auch yakin) entlocken kann :floet:
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
zariz schrieb:
ich bin gespannt was der kerner dem matze hinsichtlich der aktuellen themen (hilde und auch yakin) entlocken kann :floet:
Da ist es fast schon schade, dass der VfB in Mainz so deutlich gewinnen wird :zwinker3: - ich freue mich trotzdem schon auf einen Motzki in Hochform. :spitze:

:mahnen: Würdest du bitte noch dem Schloßbesitzer seine Sendedauer durchgeben - kein Bock erst um Mitternacht Sport(zu)schauen! :schimpf:
 
zariz schrieb:
nur scheisse das weichei kerner moderator sein wird... dieser steinbrück wäre mir da 1000x lieber. ich bin gespannt was der kerner dem matze hinsichtlich der aktuellen themen (hilde und auch yakin) entlocken kann :floet:
Bin ich auch gespannt, aber ich denke, er sagt das, was wir schon alle wissen.
Ist doch fast immer so :hammer:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
regelbert schrieb:
:mahnen: Würdest du bitte noch dem Schloßbesitzer seine Sendedauer durchgeben - kein Bock erst um Mitternacht Sport(zu)schauen! :schimpf:
nö... intressiert mich net... ich schaue sowieso immer nur die wiederholung auf 3sat :zwinker3:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
heisst der eigentlich steinbrück oder steinbrecher?? :gruebel:

naja... isch ja auch egal.. es moderiert sackgesicht bonaqua :hammer:
 

ce_football

Pro Simpsons
ja hätte mir auch ein paar worte über yakin gewünscht. oder gab es die etwa und ich hab sie verpasst? stattdessen wird das em finale 96 ausgegraben....naja
 
ce_football schrieb:
ja hätte mir auch ein paar worte über yakin gewünscht. ... stattdessen wird das em finale 96 ausgegraben....naja
:nachdenk:

Wirklich schlecht. Und den DSF-Doppelpass habe ich auch verpennt. Gab es wenigstens dort paar nennenswerte Meinugen zum VfB?
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Krassimirhno schrieb:
Und den DSF-Doppelpass habe ich auch verpennt. Gab es wenigstens dort paar nennenswerte Meinugen zum VfB?
Der Sportstudio Auftritt war wirklich vergessenswert - ein äußerst lahmes Interview und an der Torwand konnte Sammer auch nicht glänzen :hammer:

Im DoPa hab ich verspätet reingeschaut. Der Tenor im Fall Hilde kann man mit 3 Thesen zusammenfassen:
A) Bukovac ist ein Arschloch
B) Die VfB Verantwortlichen haben absolut richtig gehandelt
C) Sollte Hilde keinen Vertrag in der Hinterhand haben, hat er (bzw. B) völlig unverantwortlich und dumm auf das VfB-Angebot reagiert und eigentlich konnte sich keiner vorstellen, dass er einen Vertrag in der Hinterhand hat.

Empehlung der Experten: Schick B in die Wüste - entschuldige dich bei Staudt und bleib beim VfB.
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
zariz schrieb:
wer waren denn die experten? habe es auch verschlafen :rotwerd:
Udo Pilschen Lattek, gibt mich die Torte Calli, ich schwätz schwäbisch Hägele, Von Terror himself, den letzten kannte ich nicht.

PS: 11.00? :schimpf: Wer schläft denn da noch?
 

zariz

Bekanntes Mitglied
regelbert schrieb:
Udo Pilschen Lattek, gibt mich die Torte Calli, ich schwätz schwäbisch Hägele, Von Terror himself, den letzten kannte ich nicht.

PS: 11.00? :schimpf: Wer schläft denn da noch?
lattek und calli kennen wohl kaum die internas des vfb & hägele ist genauso vereinsbrillengeblendet wie wir. wer ist terror himself?

habe nachts zuvor tennis geschaut, australian open: bachdatis vs. federer :zwinker3:
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
zariz schrieb:
lattek und calli kennen wohl kaum die internas des vfb & hägele ist genauso vereinsbrillengeblendet wie wir. wer ist terror himself?
Das ist ein blödes Totschlagargument :suspekt: - wenn man immer die Internas kennen müßte um zu diskutieren oder wenigstens seine Meinung kund zu tun, wäre es hier ziemlich ruhig.

Hägele mag zwar den VfB-Wimpel auf dem Po tätowiert haben, aber ich denk mal der ist nah genug an diesem Verein, um eine Einschätzung der Lage oder wenigstens einen Stimmungsbericht von dort zu geben. :schmoll2:

Örg von Terror = Jörg Wonterra :zwinker3:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
so habe ich das nicht gemeint, wollte eher ausdrücken, dass mich die meinungen eines lattek und calli kaum intressieren. hägele interessiert schon eher, ist aber manchmal zu vereinsorientiert und daher bissele nichtobjektiv... wontorra ist mit ein grund, warum ich mir fürn doppelpass keinen wecker mehr stelle.
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
zariz schrieb:
dass mich die meinungen eines lattek und calli kaum intressieren.
Prinzipiell gebe ich auf deren Geschwafel auch nicht allzu viel. Am Sonntag meinten aber beide, dass sie sich kaum vorstellen könnten, dass Hilde bei Arsenal oder ManU ein Thema wäre - weil er für diese Vereine noch über ein zu kleines Renomee verfügen würde. Und Spanien sowie Italien würden eher nicht so viel Geld für einen Torhüter ausgeben.

Daher vertreten diese sogenannten Fußball-Weisen eher die Meinung, dass Hilde ohne Kontrakt dasteht.
 
Kein Sport-Studio aber auch im TV

Kuranyi bei Sport im Dritten

Nach dem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg stellt sich VfB-Nationalstürmer Kevin Kuranyi am kommenden Sonntag live im Studio der SWR-Sendung Sport im Dritten den Fragen von Moderator Johannes Seemüller. Aufgrund der Übertragung einer Karnevalssitzung wird Kevin Kuranyi erst ab 23.20 Uhr Rede und Antwort stehen, bzw. auf das Spiel gegen den "Club" am Vortrag zurückblicken können.
:zahn:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Ein Blick hinter die VfB-Kulissen

Was läuft eigentlich hinter den Kulissen vor, während und nach einem Bundesligaspiel ab? Dieser Frage ging die DSF-Reportage auf den Grund. Beim zurückliegenden Heimspiel der Sammer-Elf gegen die Bielefelder Arminia (2:1) war der Münchner TV-Sender extra mit drei Kamerateams angereist und verfolgte die VfB-Macher, die Helfer im Hintergrund und die Fans den ganzen Tag auf Schritt und Tritt.
Morgen um 18.00 Uhr

Vom Blick in den Übertragungswagen, über die Atmosphäre im Spielertunnel kurz vor dem Anstoß der Partie, bis hin zur Pressekonferenz im Anschluss des Spieles, die DSF-Reportage zeigt alles, was den Fußballfan interessiert und begeistert. Ausgestrahlt wird die Sendung am morgigen Donnerstag, 17. März 2005, um 18.00 Uhr im DSF. Für alle VfB-Fans ein absolutes Muss!

(VfB-HP)
 
Oben