VfB wird es nie ganz nach oben schaffen!!!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Hallo liebe VfB Fans...

versteht mich nicht Falsch ich wünsche das es Stuttgart so schnell wie es geht nach ganz oben schafft und dort lange auch bleibt....

Nur solange wir bzw. die Vereinsführung die gleichen Fehler macht sehe ich keine Chance, ich dachte nachdem MV gegangen ist das der VfB daraus gelernt hat und die gleichen Fehlernicht wiederhotl doch siehe da Staudt und Co machen alles genau so FALSCH!!!

1.Beispiel der Vertrag für Hildebrand "nur 2 Jahre" war ein Riesenfehler ich kann nicht verstehen warum man die Situation nicht genutzt hat nachdem der Timo mit dem Rücken zur Wand stand...(er hätte auch nicht anders können wenn man Ihm einen längeren Vertrag angeboten hätte) aber nein wir geben Ihm und den anderen (Bayern München) genau das was sie wollen d.h. Timo solnage beschäftigem bis Kahn geht....

2.Beispiel der Vertrag mit Lahm (ausgeliehen) wenn man sich die anderen Verträge der Bundeliga (auf Leihbasis) ansieht wird man merken das zu 90% alle eine Kaufoption haben warum macht der VfB den SUPERFEHLER und verliert nun den Lahm ohne auch nur einen Cent zu sehen??? WIE KANN MAN NUR SO BLÖD SEIN???

3. Beispiel der Vertrag mit Kevin K. wenn man dem schon so viel Geld zahlt dan sollte man doch wenigsten keine Ausstiegsklausel reinmachen die auch noch sehr wahrscheinlich zustande kommen kann (die Rede ist von der Ausstiegsklausel falls der VfB nicht die CL erreicht kann Kevin gehen mit einer LÄCHERLICH FESTGESCHRIEBENEN ABLÖSESUMME)!!!!! WARUM SCHON WIEDER EINEN SUPERFEHLER!!!

Nun ich kann so weiter machen nur hatt dann keiner mehr Bock das alles zu lesen...DESWEGEN WAS MEINT IHR ZU DEN ANSCHULDIGUNGEN UND ZU MEINER BEHAUPTUNG???
 

Quincy

Ice-Fisher
Akism3 schrieb:
2.Beispiel der Vertrag mit Lahm (ausgeliehen) wenn man sich die anderen Verträge der Bundeliga (auf Leihbasis) ansieht wird man merken das zu 90% alle eine Kaufoption haben warum macht der VfB den SUPERFEHLER und verliert nun den Lahm ohne auch nur einen Cent zu sehen??? WIE KANN MAN NUR SO BLÖD SEIN???

Was Lahm angeht, den habt ihr ja auch bekommen ohne einen Cent zu zahlen.

Was Hildebrand und Kuranyi angeht. Diese hochdramatischen Superfehler sind nichts weiter wie die Gesetze der Marktwirtschaft im Fussball. Was du hier als Superfehler bezeichnest war vermutlich die einzige Alternative fuer den VfB Kuranyi weiterhin zu binden. Akzeptiert man die Forderungen der Spieler nicht, unterschreiben die eben woanders.

Oder glaubst du alle warten nur auf den VfB....
 
Akism3 schrieb:
Hallo liebe VfB Fans...

versteht mich nicht Falsch ich wünsche das es Stuttgart so schnell wie es geht nach ganz oben schafft und dort lange auch bleibt....

Nur solange wir bzw. die Vereinsführung die gleichen Fehler macht sehe ich keine Chance, ich dachte nachdem MV gegangen ist das der VfB daraus gelernt hat und die gleichen Fehlernicht wiederhotl doch siehe da Staudt und Co machen alles genau so FALSCH!!!

1.Beispiel der Vertrag für Hildebrand "nur 2 Jahre" war ein Riesenfehler ich kann nicht verstehen warum man die Situation nicht genutzt hat nachdem der Timo mit dem Rücken zur Wand stand...(er hätte auch nicht anders können wenn man Ihm einen längeren Vertrag angeboten hätte) aber nein wir geben Ihm und den anderen (Bayern München) genau das was sie wollen d.h. Timo solnage beschäftigem bis Kahn geht....

2.Beispiel der Vertrag mit Lahm (ausgeliehen) wenn man sich die anderen Verträge der Bundeliga (auf Leihbasis) ansieht wird man merken das zu 90% alle eine Kaufoption haben warum macht der VfB den SUPERFEHLER und verliert nun den Lahm ohne auch nur einen Cent zu sehen??? WIE KANN MAN NUR SO BLÖD SEIN???

3. Beispiel der Vertrag mit Kevin K. wenn man dem schon so viel Geld zahlt dan sollte man doch wenigsten keine Ausstiegsklausel reinmachen die auch noch sehr wahrscheinlich zustande kommen kann (die Rede ist von der Ausstiegsklausel falls der VfB nicht die CL erreicht kann Kevin gehen mit einer LÄCHERLICH FESTGESCHRIEBENEN ABLÖSESUMME)!!!!! WARUM SCHON WIEDER EINEN SUPERFEHLER!!!

Nun ich kann so weiter machen nur hatt dann keiner mehr Bock das alles zu lesen...DESWEGEN WAS MEINT IHR ZU DEN ANSCHULDIGUNGEN UND ZU MEINER BEHAUPTUNG???
Wenn ich das schon lese, wird mir schlecht.
Deine theorie mit Bayern und Hildebrandt, kotzt mich langsam an.
Wenn er gehen will, soll er eben, es gibt auch ein Leben nach Hildebrandt.

Was denn Lahm anbetrifft: Du glaubst doch nicht wirklich, das wenn der VfB eine Kaufoption hätte (kann auch sein das er eine hat) die Bayern den Lahm nach Stuttgart abgeben würden, nachdem er so eingeschlagen hat.

Zu Kuranyi: Sehe ich das genauso, wie Quincy erwähnt hat, das einzigste was ich nicht verstehe, das die Ablösesumme nicht höher angesetzt wurde, bei der Ausstiegsklausel.
 
B

beribert

Guest
2.Beispiel der Vertrag mit Lahm (ausgeliehen) wenn man sich die anderen Verträge der Bundeliga (auf Leihbasis) ansieht wird man merken das zu 90% alle eine Kaufoption haben warum macht der VfB den SUPERFEHLER und verliert nun den Lahm ohne auch nur einen Cent zu sehen??? WIE KANN MAN NUR SO BLÖD SEIN???

Alleine der Punkt spricht schon für wenig Verständnis des Autors!! Woher hätte denn der VfB wissen können, das der Philipp so gut bei uns einschlagen würde??
Das ist ein Grund warum der Leihvertrag ohne diese Klausel

Und die Bayern hätten ihn auch nicht mit Klausel ausgeliehen.


Und was deine Theorie betrifft, so müssen wir abwarten. Was die Vergangenheit angeht, so war das leider immer so. Ob 1984, 1992, 1997 immer wurde es nichts mit ganz oben. Aber da muss man einen langen Atem haben. Vielleicht klappt es ja dieses mal. Die Voraussetzungen sind auf alle Fälle günstiger als je zuvor.............
 
Zuletzt bearbeitet:

Ibrox

Torwächter
Definiere "ganz oben"...wenn du damit "Abo auf die Meisterschaft" meinst stimme ich dir zu. Ansonsten ist der VfB meiner Ansicht nach schon ""oben" angekommen.
Die Chancen, dort "oben" zu verweilen sind auch nicht schlecht. Wenn ein Spieler den Verein verlassen will, dann macht er das auch. Da hilft auch ein Vertrag bis 2034 nichts. Mein Motto lautet: Reisende soll man nicht aufhalten!
 
An Asprogitis....

Ob dich das ankotzt oder nicht interessiert mich nicht....

Ich habe nur eine These aufgestellt und wollte eure Meinung dazu wissen und keine VERBLÖDETEN Komentare...

Nun einige haben Recht und zu eurer Info ganz nach oben meine ich natürlich die Meisterschaft!!!! Denn das ist doch hoffenstlich unser aller ZIEL!!!

Die Begründung das Lahm einen Leihvertrag ohne Kaufoption bekommen hat weil man nicht vermutet hat das er einschlägt ist meiner Meinung nach blödsinn, den Spieler leiht man aus um zu sehen ob sie gut genung sind um sie dan zu KAUFEN!!! Zumindest bei den meisten Fällen....Und ob das Bayern dann doch noch gemacht hätte steht in den Sternen das weiß keiner von uns...den die Position von Ihm bei den Münchern war VOLL VERGEBEN!!!

Nun zur erklärung der Kaufoption an ASPROGITIS:

wenn man einen Spieler ausgeliehen hat und eine Kaufoption gemacht hat dann ist das alles Vertraglich VERANKERT und ob die "Bayern in dem Fall" wollen oder nicht interessiert das kein SCHWEIN!!! Dazu ist die Kaufoption da (ob es eine Festgeschriebene Ablöse ist oder auch andere möglichkeiten).....

An Quincy:

wenn du meinst das die Marktwirtschaft eben so ist das VFB immer den kürzeren ziehen muss dan ist das ok für dich aber ich denke das man dann doch lieber einen wie Kuranyi gehen lassen sollte oder einen vernünftigen Vertrag aushandeln sollte der dem VFB langfristig hilft und das sehe ich bei Timo noch deutlicher!!!! Den andere machen es anders und die Spieler bleiben trotzdem....So schnell kriegen die Spieler heutzutage auch keine SUPERVERTRÄGE mehr wie das Beispiel von Timo gezeigt hat und leider konnte es Stuttgart nicht ausnutzen....

Mir bleibt nichts anderes als zu sagen das "ICH HOFFE DAS ES IN ZUKUNFT BESSER WIRD"!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

zariz

Bekanntes Mitglied
@akis: nix für ungut... jedem seine meinung... aber deine ist hier, auch meiner meinung nach, ein wenig einseitig :zwinker3:
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Ich glaube nicht, dass solche Dinge wirklich entscheidend sind, ob Stuttgart Meister wird oder nicht. Natürlich braucht man einen guten Kader usw., aber erstens steht ja nicht fest, ob Kuranyi wirklich geht, falls Stuttgart die CL nicht erreicht, zweitens steht nicht fest ob Hildebrandt in 2 Jahren geht oder nochmal verlängert, 3. gibts genug güte TWs, im Moment hätte zwar Stuttgart nicht wirklich ne Alternative gehabt aber in 2 Jahren sieht das wohl ganz anders aus.
Das mit Lahm denk ich auch, dass Bayern Stuttgart keine Kaufoption geben wollte. Natürlich schmerzt es einen solchen Spieler zu verlieren aber wirklich entscheidend ist es nicht.
Ist ja nicht so, dass Stuttgart alle guten abgibt.
 
Ja zugegeben Ihr habt nicht ganz unrecht....

Es ja nur eine "Meinung"...

Es ist sicherlich nicht entscheidend aber zumindest summiert es sich immer wieder und das ist denke ich einfach mit entschiedend das VFB leider es nicht ganz nach oben schafft..

Ich denke das die Qualität gut ist beim VFB nur muß man sich jedes Jahr verstärken und nicht verschlechtern das macht der VFB in einem Jahr gut dann wiederum schlecht wenn da mal eine Konstans hineinkommt und nicht alle nur das Geld sehen und Vertragliches "NICHT" während der Saison (Spielzeit) geklärt wird dann sehe ich eine Chance für STUTTGART... Und "die Saison ist noch lange nicht vorbei"....
 
Zuletzt bearbeitet:

zariz

Bekanntes Mitglied
die üblichen fehler, welche uns ans sinnvolle voranschreiten schon wieder hindern, ist hauptsächlich geldverschwendung für weniger glückliche bzw. sinnvolle tranfers
 
beribert schrieb:
2.Beispiel der Vertrag mit Lahm (ausgeliehen) wenn man sich die anderen Verträge der Bundeliga (auf Leihbasis) ansieht wird man merken das zu 90% alle eine Kaufoption haben warum macht der VfB den SUPERFEHLER und verliert nun den Lahm ohne auch nur einen Cent zu sehen??? WIE KANN MAN NUR SO BLÖD SEIN???

Alleine der Punkt spricht schon für wenig Verständnis des Autors!! Woher hätte denn der VfB wissen können, das der Philipp so gut bei uns einschlagen würde??
Das ist ein Grund warum der Leihvertrag ohne diese Klausel

Und die Bayern hätten ihn auch nicht mit Klausel ausgeliehen.
Stimmt es war nicht abzusehen das Lahm so eine Leistungsexplosion erlebt.

Und in der jetzigen Situation, auch wenn der VfB ne Kaufoption hätte, müsste da nicht der FCB zustimmen um ihn endgültig zu verkaufen? Und das würden die ja wohl nicht ernsthaft tun ...
 

zariz

Bekanntes Mitglied
mst8576 schrieb:
Und in der jetzigen Situation, auch wenn der VfB ne Kaufoption hätte, müsste da nicht der FCB zustimmen um ihn endgültig zu verkaufen? Und das würden die ja wohl nicht ernsthaft tun ...
kommt zwar auf die konkrete art der option an, aber im normalfall liegst du mit deiner einschätzung richtig.
 
Akism3 schrieb:
An Asprogitis....

Ob dich das ankotzt oder nicht interessiert mich nicht....

Ich habe nur eine These aufgestellt und wollte eure Meinung dazu wissen und keine VERBLÖDETEN Komentare...
Jetzt sind die anderen Meinungen verblödet
Mach nur weiter so, Du wirst mir immer sympathischer.
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Der VfB macht nicht die gleichen Fehler wie früher, sondern andere :zwinker3:

Zu deinen Behauptungen:

Hilde: Im Gegensatz zu früher hat die VfB-Führung einen Strich gezogen und sich nicht mehr alle möglichen/unmöglichen Forderungen des in Stuttgart wohlbekannten Spielerberaters aufpressen lassen.
Hier wurden also nicht alte Fehler wiederholt, aber richtig ist, dass man mit dem Vertragsabschluß der schlußendlich rauskam auch nicht wirklich zufrieden sein kann. Weil zu hohes Gehalt und relativ kurze Laufzeit.

Lahm: Nachdem Lahm so eingeschlagen hat, würde der FCB wphl einer Kaufoption nicht zustimmen, vor allem, weil der FCB auf dieser Position mittelprächtig besetzt ist. Von daher kann er gehen.
Ich bin übrigens nicht überzeugt, dass sich Lahm in Bayern durchsetzt. Vielleicht kommt er mal wieder nach Stuttgart, wo er groß raus kam und man ihn sehr fair behandelt hat (wo ihm aber auch in jungen Jahren schon vielleicht zu viel abverlanft wurde).
Auch hier wurden keine alten Fehler wiederholt, sondern im Gegenteil hat man auf einen jungen Mann gesetzt, welcher es mit Leistung zurückgezahlt hat. Kein Vorwurf an die VfB-Führungsriege - kein Vorwurf an Lahm und den Bayern kann man hier auch nix vorwerfen.

KK: Er ist ziemlich klar, dass man KK nicht auf ewig in Stuttgart binden kann. Die Ausstiegsklausel ist zwar etwas komisch, aber andererseits auch sinnig: Je besser KK spielt desto besser steht der VfB da und je mehr kostet KK. Wenn er keine Buden macht, verlieren andere Vereine auch das Interesse und zahlen weniger. Eigentlich normal und für mich kein Fehler der VfB-Verantwortlichen, sondern ganz im Gegenteil - hier wurden konsequent Leistungskomponenten in ein Gesamtvertragswerk eingebaut und das find ich prizipiell gut.

Ich finde die VfBler machen keinen schlechten Job. Man braucht in Stuttgart eben einen längeren Atem, um die Fehler unter MV (vor allem eben die finanzielle Schieflage) wieder gut zu machen. Mitterlfristig kann sich das auszahlen - siehe Bremen. Und wenn S04 und Bayern mehr Kohle haben und sich einen anderen Kader zusammenkaufen kann, dann kann man auch nix machen, oder braucht ein bißchen (mehr) Glück.
 
Oben