Vom „Nickerchen“ zum „Winterschlaf“?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Akoa

Schönwetter-Fußballer
(01.12.2004 - 16:45 Uhr) Borussia steckt mittendrin im Abstiegskampf. Die hochgesteckten Ziele, die seitens der Chefetage angepeilt werden, lassen sich auf dem Platz im Moment nicht umsetzen. Der Aufschwung stockt. Doch, wenn man es bei Licht betrachtet, sollte dies eigentlich niemanden wirklich wundern.

Kampa – Korzynietz, Pletsch, Strasser, Ziege – Demo, Ulich, Kluge, Heinz – Neuville, Sverkos

So lautete in den letzten Wochen unsere Stammformation. Das Gerippe dieses Teams besteht aus Spielern der "Meyer-Ära" mit Ausnahme von Kampa, Heinz, Neuville, Sverkos und Ziege, die auf das Konto von Holger Fach gehen. Und Korzynietz` Qualitäten hob einst Ewald Lienen.

Rückblende: Vor 1 ½ Jahren war es folgende Stammelf, die mit Ach und Krach am letzten Spieltag dem Abstieg entronn.

Stiel – Korzynietz, Pletsch, Strasser, Asanin – Kluge, Ulich, Demo – Skoubo, Forssell, Ketelaer

Der Trainer hieß damals Lienen, der Kader war jedoch zur Gänze von Hans Meyer und Christian Hochstätter zusammen gestellt worden.

Und jetzt einmal die provokante Frage: Inwieweit hat sich die Mannschaft von 2004 gegenüber der von 2002 qualitativ DEUTLICH verbessert?

Ist Kampa DEUTLICH besser als Stiel zur damaligen Zeit? Wohl kaum, denn auch Stiel spielte vor zwei Jahren noch eine solide Saison.

Ist Ziege DEUTLICH besser als Asanin? Auf der linken Außenbahn eindeutig ja, wenn er fit ist, was allerdings in den letzten Wochen leider eher selten der Fall war.

Ist Heinz DEUTLICH besser als Skoubo? Nun ja, beide gelten als Spieler mit großem Potential, die dieses in der Bundesliga allerdings bisher noch nicht abrufen konnten.

Ist Neuville DEUTLICH besser als Forssell? Neuville ist – keine Frage – eine Granate, aber das war Forssell ohne jeden Zweifel auch.

Ist Sverkos DEUTLICH besser als Ketelaer? Eindeutig ja, zumindest ist er torgefährlicher und besitzt noch „Luft nach oben“.

Fazit: Betrachtet man einfach nur die einzelnen Spieler, dann ist die Steigerung überschaubar, um nicht zu sagen, bescheiden.

Bezieht man nun das „kollektive“ Spiel mit ein, dann relativiert sich selbst dieses magere Urteil noch weiter. Denn am Ende der Saison 2002 stand eine kompakt spielende Mannschaft auf dem Platz, die darauf aus war, die gröbsten Fehler zu vermeiden und ihr Potential weitestgehend ausschöpfte. Heute dagegen suchen Trainer und Mannschaft noch nach der Ordnung, die dem Team in den letzten 50 Spielen offensichtlich abhanden gekommen ist.

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Dies ist weder eine Generalabrechnung mit den Spielern noch sollen die Verantwortlichen von damals und heute diskreditiert werden.

Es geht einzig darum zu hinterfragen, wo denn bitteschön die Leistungsexplosion herkommen soll, von der in Gladbach seit Monaten so vollmundig geredet wird. Warum sollte die Mannschaft signifikant besser sein als ein „Fast-Absteiger“ des Jahres 2002, wo das Team doch im Vergleich zu damals auf (reichlich) neun von elf Positionen gleichwertig besetzt ist?

Alle Beteiligten in Gladbach, auch die Fans, tun gut daran, zum gegenwärtigen Zeitpunkt den Blick und die Gedanken nach unten zu richten. Sonst kann es ganz schnell passieren, dass aus dem Nickerchen des „schlafenden Riesen Borussia“ am Ende ein ausgedehnter Winterschlaf wird..... !
 

Akoa

Schönwetter-Fußballer
Ich glaube dieser Text Spiegelt wenn man es mal realistisch betrachtet, wirklich die Stärke unsere Mannschaft zur Zeit da :hammer: .
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Ein Hauptproblem ist aber auch , dass gerade die Spieler aus 2002 sich innerhalb von 2 Jahren nicht weiterentwickelt haben....und das ist leider auch Fakt....jung genug waren sie ja...
 

Akoa

Schönwetter-Fußballer
drunkenbruno schrieb:
Ein Hauptproblem ist aber auch , dass gerade die Spieler aus 2002 sich innerhalb von 2 Jahren nicht weiterentwickelt haben....und das ist leider auch Fakt....jung genug waren sie ja...


Ein weitere Grund ist das viele der Neuzugänge nicht so eingeschlagen haben wie wir es erwartet haben :schimpf: .
 

marky

Wir kommen zurück !!!
So hab ich das ganze noch gar nicht betrachtet .
Jetzt wissen wir alle warum die Borussia so schlecht ist ..... :frown:
 
marky79 schrieb:
So hab ich das ganze noch gar nicht betrachtet .
Jetzt wissen wir alle warum die Borussia so schlecht ist ..... :frown:


Jo aus dem Blickwinkel hatte ich es auch nie betrachtet! :floet:


Naja ich rechne mit ner klatsche in Berlin und mit ner Niederlage zuhause gegen Lev!

Ich rechne mir gar nichts mehr aus, und falls es doch klappt umso schöner, aber ich lasse mir nicht mehr jedes Wochenende meine optimistischen Gefühle in den Keller bringen! :schmoll2:

Ab sofort heißt das Motto : Think bad , dann klappts auch wieder mit dem Nachbarn! :zwinker3:
 
Oben