• Ankündigung: am Sonntag, den 05.12.2021, findet um 20 Uhr das nächste Fanlager-Quiz statt! Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen! Die Veranstalter, DO4EVER und FCK-Fan-Simone, freuen sich schon auf Euch! Hier geht's lang!🎲👍

W-LAN-Router

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

muffy1971

RodalBär
derMoralapostel schrieb:
das W-LAN-Kabel habe ich mir schon bei ebay ersteigert, ich denke 100m sollten reichen :zwinker3:
perfekt das reicht bestimmt :spitze:
du solltest auch die dicke der wände kennen, denn ab bestimmten stärken kommst du auch nicht mit dem bohrer durch die wand
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
muffy1971 schrieb:
perfekt das reicht bestimmt :spitze:
du solltest auch die dicke der wände kennen, denn ab bestimmten stärken kommst du auch nicht mit dem bohrer durch die wand

ich glaube nicht, dass er in einem bunker wohnt...

obwohl... ich glaube in baden ist es pflicht in nem luftschutzbunker zu wohnen :floet:
 

reimi53

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
derMoralapostel schrieb:
ich habe vor mir einen W-LAN-Router zuzulegen, daher die Frage an die Experten: worauf sollte man dabei achten?
Würde ich ja. Aber welches Modell?

Allgemein.
Interne Firewall aktivieren falls noch nicht werksseitig aktiviert.
Ändern des Werkseitigen Passwortes.
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
ich hab mich wohl ungeschickt ausgedrückt. :floet:
worauf sollte man beim Kauf achten? also, welche Eigenschaften usw. sollte das ausgewählte Modell haben? gibts vielleicht besonders empfehlenswerte Hersteller bzw. Modelle?

Benutzt soll das ganze für den Hausgebrauch werden, d.h. 3 PC's mit Maximalabstand vom Router ca. 15m mit paar Wänden zwischendrin. :zwinker3:
 

reimi53

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
derMoralapostel schrieb:
ich hab mich wohl ungeschickt ausgedrückt. :floet:
worauf sollte man beim Kauf achten? also, welche Eigenschaften usw. sollte das ausgewählte Modell haben? gibts vielleicht besonders empfehlenswerte Hersteller bzw. Modelle?

Benutzt soll das ganze für den Hausgebrauch werden, d.h. 3 PC's mit Maximalabstand vom Router ca. 15m mit paar Wänden zwischendrin. :zwinker3:
Dann würde ich zu einem Modell von Netgear nehmen. Hat Elektro Conraf geade im Angebot. (hier in Stgt)
 
Also...ich würde auf folgendes achten (die Reihenfolge der Punkte gibt aber keinen Aufschluss über die Wichtigkeit dieser ab - diese hängt von jedem selbst ab)

1. Wireless-Geschwindigkeit/-Standard
Die meisten "Billig-router" arbeiten gemäß 802.11b (bis zu 11 Mbit/s)...
Mit Standard 802.11g...kann man Wireless-Verbindungen bis 54 Mbit/s erreichen.
Mit 802.11a-Standard, werden kaum mehr Produkte angeboten. (2 Mbit/s)

Diese Geschwindigkeit ist natürlich nur für interne LAN-Applikationen von Interesse (Daten-Transfers zwischen PC's gehen schneller)...da ich davon ausgehe daß Du keine Internet-Verbindung in dieser Größenordnung haben wirst (oder doch?)...

2. Signal-Pegel (oder Möglichkeiten diesen zu erweitern/verstärken)
Die vorher angegebenen Geschwindigkeiten sind nominell...und eigentlich nur im Idealfall erreichbar. Beinflusst werden diese durch die Sendeleistung...und natürlich die Wände (oder andere Abschirmfaktoren).

Daher...JE höher die Sendeleistung (gemessen in dBm)...desto besser die Ergebnisse bzgl. Geschwindigkeit und StabilitÄt des Signals.

Beachten solltest Du jedoch, daß Du mit verstärkter Sendeleistung...auch in den "nicht-gewünschten Raum" abstrahlst...sprich auf die Straße oder zB in Nebenwohnungen. Je weiter das Sendesignal reicht...desto höher auch die Möglichkeit daß sich ein "Schlauer Mensch" bei Dir "einklinkt". So etwas kann man dann nur mit "Abschirmung" lösen.

3. Anschlussmöglichkeit
Der Router sollte auch Anschlussmöglichkeit für "normale Anschlussgeräte" haben (sprich RJ-45-Stecker für PC-anbindung über Lan-kabel).
Diese machen es Dir möglich, Geräte die sich in der Nähe des Routers befinden...direkt (also nicht wireless) anzuschliessen (zB einen File-oder Backup-Server). Die normalen Ethernet-LAN-Karten sind wesentlich billiger als Wifi-Karten...und nebenbei unterstützen diese eine GEschwindigkeit von bis zu 100Mbit/s.

Ich habe zB einen Netzwerkfähigen Drucker, direkt am Router angeschlossen, der es möglich macht, von allen vernetzten PCs auf diesem zu drucken. Nebenher noch einen Server mit Images aller meiner PCs, und weiteres.

4. Sicherheitsfeatures
MAC-Adressen-Filterung, erlaubt das Zulassen und Blokieren vom Routerzugang für bestimmte Adressen (MAC-Adressen sind für jedes Netzwerkkartenprodukt Unikate - Dies ist aber keine 100% Absicherung, da ein Hacker eine erlange MAC-Adresse "vortäuschen" kann)

Firewall-Funktion und 802.1x Authentication und 64- oder 128-bit-Encyption sind fast schon Pflicht.

Wichtig: Es sollte möglich sein beim Router das Broadcasting der SSID auszuschalten (Beim Broadcasting, sendet der Router periodisch seine ID in die Luft...und dies ist der einfachste Weg für einen "Hacker" dein Netz zu erkennen/lokalisieren...und dann bei Dir "mitzusurfen", geschweige denn Zugang auf Deine PCs zu erhalten).

Zusatz:
Kein Sicherheitsmerkmal der Welt garantiert Dir einen "Nichtzugriff seitens Fremder". Diese Features erschweren es einem "ungewünschten Besucher" Einlass zu erlangen. Wenn eine Person sich einklinken will (Kentnisse und nötige Hardware vorausgesetzt), dann wird er dies auch tun.


5. Weiteres
Desweiteren würde ich mich evtl. nach der "Leichtigkeit" richten, mit der man an "Updates" des Produktes gelangt. Ebenso sind vielleicht Erfahrungsberichte von Nutzern von Interesse.
Infos darüber, kannst Du bestimmt bei deutschen Wireless-Comunities erlangen. Genauso wie in diesem Forum über Fußball...komunizieren da "Wireless-Freaks" über Produkte, und Besonderes innerhalb der Wireless-World (auch zB über "hausgemachte Lösungen" zur Signalverstärkung).


6. Mein Router (kein Rat, sondern nur als Info gedacht - ich habe keine Aktien von Cisco ... :zwinker3: )
Ich habe mir vor einigen Monaten einen W-Router der Marke Linksys (Cisco) zugelegt. Modell WRV54G. Preis (Angebot): 125 Euro.
Der Listen-Preis in Spanien liegt so etwa bei 190 Euro.

Es handelt sich bei diesem Router um ein Produkt im unteren Bereich für professionelle Anwendung da er neben den üblichen Features auch noch VPN-IPsec-tauglich ist (die meisten Router bieten diese Funktion als "pass-through" an, sprich er hat keinen Einfluss darauf - "schleift sie durch"). Mein Router unterstützt VPN-IPsec für bis zu 50 User.
Diese Funktion ist eigentlich nur für sicheren externen (remote) Zugang auf dein Netz notwendig (zB um Dir bestimmte Files von einem Server zu runterzuladen, etc.), denn es ermöglicht Dir den Aufbau eines "sicheren Tunnels" zwischen den Endgeräten
(um natürlich über das Internet an Deine Lan zu kommen, benötigst Du entweder eine fixe public IP-Adresse (gibt Dir Dein Provider) oder Du löst dies zB mittels DynDNS-Server (bei Normalfall variablen public-IP-Adressen)

Falls von Interesse, nachfolgend Link zum Datenblatt meines Routers:

http://www.linksys.com/products/product.asp?grid=33&scid=35&prid=565

Die gleiche Firma bietet auch etwas limitiertere Geräte an, die aber in der Wireless-Welt sehr populär sind.


Ich hoffe mit dieser Info nicht zu zusätzlicher Verwirrung beigetragen zu haben...
Saludos..
 
Oben