Wann heißt der nächste Deutsche Fußball Meister mal nicht Bayern München?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
2019/2020 FC Bayern München
2018/2019 FC Bayern München
2017/2018 FC Bayern München
2016/2017 FC Bayern München
2015/2016 FC Bayern München
2014/2015 FC Bayern München
2013/2014 FC Bayern München
2012/2013 FC Bayern München

Die meisten von uns sind ja jetzt keine 20 mehr! :old:

Ob wir ds noch einmal erleben werden?
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Einen halbwegs adäquaten Nachfolger für Lewandowski zu finden, dürfte in der Tat schwer werden. Zumal ja Werner vom Markt ist.

Aber Stürmer haben bei Bayern, egal wie sie hießen, eigentlich schon immer gut bis sehr gut getroffen. Vieles hängt von der Qualität der Außenbahnen und Zulieferer ab. Und da wird Bayern, auch ohne Müller, zukünftig gut aufgestellt sein.
 

Casa666

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Leipzig hat die Chance auf den Titel leichtfertig verschenkt.

Ich habe damals den Unmut von Nagelsmann vollkommen verstanden.

Bei seinen Spielern kam die Ansprache wahrscheinlich weniger gut an.

Ab dem Zeitpunkt ging es abwärts.
 

Katsche

Erfolgshungrig
Den anderen Teams fehlt auch die Konstanz. 2018 war der BVB Herbstmeister. 2019 RB Leipzig.
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
2019/2020 FC Bayern München
2018/2019 FC Bayern München
2017/2018 FC Bayern München
2016/2017 FC Bayern München
2015/2016 FC Bayern München
2014/2015 FC Bayern München
2013/2014 FC Bayern München
2012/2013 FC Bayern München

Die meisten von uns sind ja jetzt keine 20 mehr! :old:

Ob wir ds noch einmal erleben werden?

Die Bundesliga ist also auf einem Niveau wie die SPL :floet:
 

atreiju

Bekanntes Mitglied
Teammitglied
Solange Bayern um die 80 Punkte oder mehr holt, wird sich daran nichts aber auch gar nichts ändern, genauso natürlich so lange alle anderen Vereine keine Chance haben, ihre Top-Spieler und Top-Talente nicht doch irgend wann verkaufen zu müssen, weil sie sie finanziell nicht halten können. Aber den Bayernfans gefällt es doch so....
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Leipzig hat die Chance auf den Titel leichtfertig verschenkt.

Ich habe damals den Unmut von Nagelsmann vollkommen verstanden.

Bei seinen Spielern kam die Ansprache wahrscheinlich weniger gut an.

Ab dem Zeitpunkt ging es abwärts.

Leipzig war zu keinem Zeitpunkt so nah an einer bzw der Meisterschaft wie der BVB........
 

Bestia Negra

Bekanntes Mitglied
Solange Bayern um die 80 Punkte oder mehr holt, wird sich daran nichts aber auch gar nichts ändern, genauso natürlich so lange alle anderen Vereine keine Chance haben, ihre Top-Spieler und Top-Talente nicht doch irgend wann verkaufen zu müssen, weil sie sie finanziell nicht halten können. Aber den Bayernfans gefällt es doch so....

Leipzig hatte nach der Hinrunde 37 Punkte. 4 mehr als der FC Bayern. Jetzt ist Leipzig 11 Punkte hinter den Münchnern.
Sogar Gladbach hatte 2 Punkte mehr als die Bayern.

In der letzten Saison hatte Dortmund nach der Vorrunde 42 Punkte. 6 mehr als die Bauern.

Genauso wenig haben sie in der nahen Vergangenheit einen der beiden "Konkurrenten" geschwächt.

Nicht an allem ist der FC Bayern schuld. Auch wenn es gerne als Top-Ausrede genutzt wird.
 

Forumskollege04

Schalke. Trotz allem.
Und trotzdem, wenn eine Mannschaft in der Rückrunde die fast maximale Punkteausbeute holt, wie willste da mithalten?
So eine Konstanz kannst du von keiner Mannschaft erwarten.

Wer soll denn bitte ernsthaft in der Lage sein 80+ Punkte zu holen?

Gladbach, Leipzig und Dortmund spielen eine extrem starke Saison. Aber Bayern einmal mehr eine Überragende.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Leipzig hatte nach der Hinrunde 37 Punkte. 4 mehr als der FC Bayern. Jetzt ist Leipzig 11 Punkte hinter den Münchnern.
Sogar Gladbach hatte 2 Punkte mehr als die Bayern.

In der letzten Saison hatte Dortmund nach der Vorrunde 42 Punkte. 6 mehr als die Bauern.

Genauso wenig haben sie in der nahen Vergangenheit einen der beiden "Konkurrenten" geschwächt.

Nicht an allem ist der FC Bayern schuld. Auch wenn es gerne als Top-Ausrede genutzt wird.

Eine Bundesligasaison ist ein Marathon kein Sprint. Ich habe zu keinem Zeitpunkt dieser Saison geglaubt das Leipzig oder Gladbach Meister werden könnten.
Dortmund hatte ich letzte Saison eine grosse Chance eingeräumt....diese auch nur eine kleine.
 

kahnsinn

Triple find ich gut
Solange Bayern um die 80 Punkte oder mehr holt, wird sich daran nichts aber auch gar nichts ändern, genauso natürlich so lange alle anderen Vereine keine Chance haben, ihre Top-Spieler und Top-Talente nicht doch irgend wann verkaufen zu müssen, weil sie sie finanziell nicht halten können. Aber den Bayernfans gefällt es doch so....


Die Fußballwelt ist so böse .... es ist so fies, dass es in Deutschland nur dem FC Bayern ermöglicht wurde, über Jahrzehnte hinweg national und international sportlich äußerst erfolgreich zu sein und darüber hinaus finanziell erfolgreich zu wirtschaften. So schade, dass diese Möglichkeiten all die anderen Vereine nicht hatten.

Unabhängig davon: Es ist schon bitter, dass man jeden Verein, außer dem FC Bayern natürlich, dazu zwingen kann, seine Spieler zu verkaufen. Bitter, äußerst bitter.

Sollte Dich interessieren, was wirklich die unfassbare Meisterserie des FC Bayern begründet, dann müsstest Du Dich mit der Entwicklung seit Van Gaal (der selber nicht so erfolgreich war) beschäftigen. Zur Triple Saison war übrigens noch kein Lewandowski, Götze oder Hummels in München. Und es sit auch nicht so, dass der FC Bayern nicht genügend Chancen gelassen hat. In den Vorrunden dieser und der letzten Saison hat man aufgrund diverser Probleme derart vieles verschenkt, dass man fahrlässig den Titel riskiert hat. Aber gut, dass man sich auf die Schiris verlassen kann.
 
Oben