Warum gehen immer mehr Ehen und Beziehungen (mit Kindern) in die Brüche?

Gute Fee

Aktives Mitglied
Aber der Mensch ist nun mal oft ein Gewohnheitstier und die Angst was dabach sein könnte oft groß 😕
Aber die Angst ist doch meistens nicht rational und unbegründet. Ich glaube viele wollen dann die Veränderung nicht zwingend. Und geben sich dann mit dem Ist-Zustand einfach zufrieden. Oder noch schlimmer, sie reden ihn sich schön.
 

Abendstern

Verhaltensforscherin im Einsatz
Wenn ich mir den Krieg anschaue, den meine Erzeuger seit über 50 Jahren so führen, denke ich mir: die brauchen das. Die täglichen gegenseitigen Abwertungen, die kleinen Handgreiflichkeiten, das wochenlange Schweigen des einen oder der anderen, rundherum die Lieblosigkeit, die uns Kinder fast erstickt hat, und so weiter.

Fragt man sie, führen sie eine sehr gute, stabile und glückliche Ehe. :wut30:
 

Katsche

Erfolgshungrig
Die Eltern vom besten Kindergarten-Freund meines Enkels haben sich total überraschend getrennt. Vor wenigen Wochen noch wirkten sie wie ein perfektes Traumpaar. Da fällt man wirklich langsam vom Glauben an die Menschheit ab.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Die Eltern vom besten Kindergarten-Freund meines Enkels haben sich total überraschend getrennt. Vor wenigen Wochen noch wirkten sie wie ein perfektes Traumpaar. Da fällt man wirklich langsam vom Glauben an die Menschheit ab.
Ich glaub ja das mehr als die Hälfte aller Beziehungen nur Show sind...
 

Simply the Best

R.I.P. Bricom
Die Eltern vom besten Kindergarten-Freund meines Enkels haben sich total überraschend getrennt. Vor wenigen Wochen noch wirkten sie wie ein perfektes Traumpaar. Da fällt man wirklich langsam vom Glauben an die Menschheit ab.
Das kenne ich. Und ich glaube da ist wirklich mehr Schein als Sein vorgegaukelt worden. Von heute auf morgen geht keine Beziehung in die Brüche. Erst recht nicht wenn Kinder mit im Spiel sind. Das ist oft ein schleichender und längerer Prozess.
 

Malou

Bekanntes Mitglied
Viele Menschen habe auch geradezu höllisch Angst vor dem Alleinsein...weil sie nix mit sich anzufangen wisssen,oder womöglich über sich selber nachdenken würden.
Ja, das kommt auch noch dazu. Bei unserem Auslandsstudium war eine Kommilitonin, die in ihrem Heimatland eine glückliche Beziehung hatte, im Studienland dann aber überstürzt was mit einem Kommilitonen anfing. Ich habe sie - als sie in Tränen aufgelöst bei mir im Wohnzimmer saß und mir das erzählte - gefragt, warum sie das denn getan hat und sie meinte: "Weil ich es nicht ertragen kann, alleine zu sein."

Ich glaube aber auch, dass bei vielen immer noch dieses Denken mitspielt, dass man, wenn man Single ist, als irgendwie defizitär betrachtet wird, und dann eben lieber irgendeine Partnerschaft eingegangen wird.
 

LiliMarleen

Aktives Mitglied
Es gibt aber auch Menschen, die ständig das Gefühl haben, zu kurz gekommen zu sein. Nicht nur bei materiellen Dingen; Menschen werden genauso häufig ausgetauscht.
Ich hatte eine Arbeitskollegin, die immer nur relativ kurze Beziehungen hatte, weil sie glaubte, es könne noch wer Besseres kommen, der sich mit ihr schmücken möchte (ihre Aussage, das mit dem Schmücken)
 

FrauE

Krabblerkommandöse
Die Eltern vom besten Kindergarten-Freund meines Enkels haben sich total überraschend getrennt. Vor wenigen Wochen noch wirkten sie wie ein perfektes Traumpaar. Da fällt man wirklich langsam vom Glauben an die Menschheit ab.
Die wenigsten Paare tragen das nach Außen, denke ich. Da kann der Eindruck tatsächlich oft genug täuschen...
 

Kaiserkrone90

Moderator - da27 ; jok32
Teammitglied
Das Thema würde ich gerne mal mit euch diskutieren. Seitdem mein Sohn in der Schule ist (vierte Klasse) kriege ich ja über Elternbeirat und Whatsappgruppen vieles mit. Ich würde wirklich so weit gehen zu behaupten, dass inzwischen mindestens 25% der Kinder nicht mehr mit beiden leiblichen Eltern aufwachsen. Was hat sich denn in den letzten Jahren so verändert, dass diese Zahl so in die Höhe schießt? Die Betroffenen selbst mal anzusprechen traue ich mich irgendwie nicht. Aber das ist echt ein Thema das mich umtreibt.
Hast du mal bitte ne Statistik zu deiner Annahme?
 
Oben