Warum gibt es in unseren Stadien immer noch Fangzäune/-netze?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Die gleiche Frage hatte ich vor 2 Jahren schon einmal bei S1 gestellt. Weisen die deutschen Fans - im Vergleich zu anderen Ländern wie bspw. England und Spanien - etwa ein derart hohes Gewaltpotential auf, welches derlei Vorgehen legitimieren würde? Gerade auf Schalke müssen sich die Gästefans doch wie einem Käfig vorkommen....aber auch andere, neue/moderne Stadien/Arenen (Frankfurt, Dortmund etc.) scheinen auf solche "Züchtigungsmaßnahmen" nicht verzichten zu wollen (können?)!
Warum ist dem so und vor allem: WARUM nur noch bei uns in Deutschland? (Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel)

MFG!
 

jens

Giovane forever!
Der Deutsche an sich braucht die fürsorgliche und steuernde Hand von Behörden und Vorschriften.
Sonst würde es ja drunter und drüber gehen....
 

Icke

Bekanntes Mitglied
Sind Fangzäune/-netze nicht was anderes? :gruebel:
Aber ich gehe mal davon aus, dass es mit den Sicherheitsbestimmungen in Deutschland zu tun hat :floet:
 
Weil es immer genugt Idioten gibt die trotzdem mit Gegenständen werfen.... :hammer:

Ist leider so und die große Masse der Allgemeinheit leidet drunter!

Mit etwas mehr zivilcourage würde sich das Problem durch einen Selbstreinigungsprozess ind der Kurve von selber lösen, aber die meisten schauen dann weg! :suspekt:
 

jens

Giovane forever!
...und stell Dir vor, man würde die Spieler gar nicht wiedererkennen...so ganz ohne Netzstrümpfe im Gesicht...
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
...mal ernsthaft, jens! Wir haben die gleiche Situation erst kürzlich mit mehreren Fußballfans privat diskutiert....nachvollziehen konnte und kann es freilich keiner. Nenne mir doch einmal halbwegs plausible Argumente (bitte keine materiellen Gründe wie Ballverluste etc....), die für eine Beibehaltung der aktuellen Lösung sprechen würden!?
Warum darf bei uns nicht sein, was in fast allen anderen Topligen schon seit Jahren Gang und Gebe ist?

RWG!
 

jens

Giovane forever!
Kerpinho schrieb:
...mal ernsthaft, jens! Wir haben die gleiche Situation erst kürzlich mit mehreren Fußballfans privat diskutiert....nachvollziehen konnte und kann es freilich keiner. Nenne mir doch einmal halbwegs plausible Argumente (bitte keine materiellen Gründe wie Ballverluste etc....), die für eine Beibehaltung der aktuellen Lösung sprechen würden!?
Warum darf bei uns nicht sein, was in fast allen anderen Topligen schon seit Jahren Gang und Gebe ist?

RWG!

Im Ernst: Es sind die, je nach individueller Ansicht, scharfen oder übertriebenen Sicherheitsvorschriften die in jeden Bereich des öffentlichen und in viele Bereiche des privaten (z.B. Bauvorschriften) hineinreichen. In anderen Ländern wird dem mündigen Bürger wesentlich mehr Fähigkeit zur Verantwortung zugetraut - bei uns eben nicht.
 

Icke

Bekanntes Mitglied
Der Vergleich zu England hinkt abr auch ein wenig. Frag mal kalich, wie aktiv die Fans da im Stadion sind. Würden wir auch die 90 Minuten ruhig auf unseren Sitzen sitzen und nur ab und zu mal raunen, wenn der Ball knapp das Tor verfehlt, würde man evt. auch bei uns auf die Zäune verzichten...
 

Kurz-de-Borussia

Dortmunder.
Hast du gestern Valencia-Bremen geguckt?!? Da hatten wir einen Grund, warum Fangzäune und NEtze sinnvoll sind!

Ich glaube das hat größtenteils auch noch damit zu tun, dass wir große Stehplatzblöcke haben, wirklich stören tun sie eigentlich nicht. Man hat sich dran gewöhnt und wenn solange Sunday Oliseh beim BVB spielt bin ich froh darüber, dass es sie gibt :lachtot: :zwinker3:
 
Auf Schalke gibt es keine Fangzäune und -netze. Es wurde überlegt welche einzuführen, weil bei einem Spiel Gegenstände flogen, aber das hat man noch abwenden können, wiel die Fans sich zusammennahmen.

Es sind ja nicht alles Stadion damit ausgerüstet, aber bei manchen Fans scheint das wohl nötig zu sein.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ Darth:

Ich war bereits 2 x in der AAS....Fangzäune gibt es dort keine...dafür aber meterhohe Werbemauern :kotzer: ...und eben den berühmt berüchtigten Gästekäfig...

MFG!
 

Icke

Bekanntes Mitglied
Kerpinho schrieb:
@ Darth:

Ich war bereits 2 x in der AAS....Fangzäune gibt es dort keine...dafür aber meterhohe Werbemauern
Die einen aber wohl kaum daran hindern würden Gegenstände in den Innenraum werfen zu können :mahnen:
 
Ist die Sicht durch die Werbebande eingeschränkt?

Der Plexiglaskasten ist wirklich unansehnlich, aber das sind wohl Schutzbestimmungen, die eingehalten werden müssen.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Icke schrieb:
Die einen aber wohl kaum daran hindern würden Gegenstände in den Innenraum werfen zu können :mahnen:
Das ist wohl wahr. Allerdings wäre es Zuschauern (ähnlich wie bei Zäunen) auch nur schwer möglich, das Spielfeld zu "stürmen"...

MFG!
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Hast du Nürnberg - Bayern gesehen? Da hattest du nen Grund für Netze und Zäune. Was da geworfen wurde :frown: Oder auch gestern Valencia - Bremen. Sowas kann auch hier passieren, das Potenzial ist da.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Darth schrieb:
Ist die Sicht durch die Werbebande eingeschränkt?
Nein, dass nicht. Aber es nervt ungemein....zudem ist hierdurch die Distanz zum Spielfeld nicht mehr wirklich ideal bzw. zuschauerfreundlich, wie bspw. im Bernabeu, dem Celtic-Park etc...schade eigentlich...scheiss Kommerzdreck...auch hier sind wir natürlich wieder Vorreiter...einer macht`s vor und alle machen`s nach...

MFG!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Vatreni schrieb:
Hast du Nürnberg - Bayern gesehen? Da hattest du nen Grund für Netze und Zäune. Was da geworfen wurde :frown: Oder auch gestern Valencia - Bremen. Sowas kann auch hier passieren, das Potenzial ist da.
Das es auch anders geht, wird in der PL Woche für Woche bwiesen.

MFG!
 
Oben