Warum lässt sich eBay so betrügen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
Ich habe mich gerade mal bei eBay nach einer SD-Speicherkarte für mein Handy umgesehen. Diese Speicherkarten sind ja etwas größer als ne Birefmarke, sind zudem oft in so nem Plastik-Case und wiegen ja fast nix.

Es gibt zig Angebote zum Sofortkauf.
Diese Preise werden dann künstlich heruntergesetzt,
und dafür die Versandkosten in extremen Höhen angesetzt!

Dies hat 2 Wirkungen:
1.) Potenzielel Käufer klicken bei nem niedrigen Grundpreis schneller auf Sofort-kaufen
2.) Der Käufer (oft professionell) spart eBay Gebühren.

Und im zweiten Punkt lässt sich eBay betrügen.

Wenn man für diese kleine dünne SD-Karte von denen man, bestimmt an die 20 Stück in nen Brief-Umschlag unterbringen könnte,
dann Versandkosten zwischen 7,50€ und 10€ ansetzt ist das nix anderes,
wie eine Auslagerung eines Teil des Preises.

Für mich ist das Betrug. Das eBay sich das bieten lässt verstehe ich nicht.

Umgerechnet 20 DM für den Versand, totaler lächerlich sowas.
 

marky

Wir kommen zurück !!!
Mir als Käufer kann das aber egal sein .
Wenn der Gesamtpreis bei dem mit den hohen Versandkosten niedriger ist als bei einem Anbieter der wenig VK berechnet , kauf ich auch bei dem mit den höheren VK .
Mich regt es eher auf das ebay mittlerweile 5 Prozent des Verkaufserlöses kassiert .
5 Prozent find ich schon sehr übertrieben 3 wären wohl angemessen.
Aber da ebay das größte Auktionshaus und das mit den höchsten Erlösen ist , muß man sich das gefallen lassen .
Ich kann aber die Verkäufer verstehen die dadurch ihre Kosten senken , in die VK einen Teil des eigentlichen Verkaufspreises zu packen.
Und wenn einer auf SofortKaufen klickt ohne die VK zu wissen :eek: , dann hat er es nicht anders verdient als betrogen zu werden :mahnen:
 
Mattlok schrieb:
Für mich ist das Betrug. Das eBay sich das bieten lässt verstehe ich nicht.
Aber es ist ja so, das Dir niemand vorschreiben kann wie hoch Du den versand ansetzt. Da hat ebay auch keine Richtlinie, also was sollen sie dagegen tun?
 

Quincy

Ice-Fisher
mst8576 schrieb:
Aber es ist ja so, das Dir niemand vorschreiben kann wie hoch Du den versand ansetzt. Da hat ebay auch keine Richtlinie, also was sollen sie dagegen tun?

So ein Vogel ist mir auch schonmal untergekommen. Lest euch mal die Benutzerrichtlinien von Ebay durch, da steht ganz klar, dass versteckte Gewinne durch erhoehte Versandkosten nicht zulaessig sind und wem so etwas auffaellt, der sollte das entsprechende Angebot sofort an Ebay melden (ob das was hilft sei mal dahingestellt).

In meinem Fall habe ich mich beim Verkaeufer beschwert, der hat auf die Versandversicherung verwiesen.....6Euro oder so aehnlich Versandversicherung bei einem Verkaufspreis von unter 10 Euro.... :frown:
 
Quincy schrieb:
da steht ganz klar, dass versteckte Gewinne durch erhoehte Versandkosten nicht zulaessig sind und wem so etwas auffaellt, der sollte das entsprechende Angebot sofort an Ebay melden (ob das was hilft sei mal dahingestellt).
Also dann könnte man fast jedes Angebot von Büchern, CDs, PC-Spielen usw. melden. Da hast Du zum Teil Versandgebühren von 3 Euro. Das gibt es alles billiger ... aber in diesem kleinen Maße wird sich keiner aufregen ... die holen halt bei nem Verkaufspreis von unter 10 Euro bei 3 Euro Versand ihre ebaygebühren wieder rein.

Andererseits, man muss ja nicht mitbieten ...
 

Norben

Weltenbummler
Dann lass dir die Karte doch als Warensendung schicken , ist in der REgel meist viel billiger.
Sollte der Verkäufer darauf nicht eingehen , Finger weg.

Ich hatte bisher noch keinerlei Probleme damit.
 
Oben