Was spricht eigentlich gegen Lothar Matthäus als Bundesliga-Trainer?

Traust Du Matthäus einen Trainerjob im deutschen Profifußball zu?

  • JA!

    Stimmen: 8 57,1%
  • NEIN!

    Stimmen: 6 42,9%

  • Umfrageteilnehmer
    14

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

atreiju

Bekanntes Mitglied
Teammitglied
Vielleicht weil Matthäus ewig sich zu schade war, einen Job wie Effe in Paderborn anzunehmen....
 

Iwan Lokomofeilowitsch

Karpfen
Teammitglied
Bisher habe ich in puncto Matthäus immer argumentiert, der Mann habe sich durch seine blamablen Selbstinszenierungen nach Karriereende, also nicht unbedingt im sportlichen Bereich, rettungslos untragbar für jeden Verein gemacht. Jetzt aber, wo ich weiß, dass Geis auch spielen darf, müsste ich das noch einmal überdenken.
 

Cashadin

Moderator
Teammitglied
Zuerst mal müsste Lothar ja wollen, und er will offensichtlich ja nicht. Ist zufrieden mit seinem Lebensstil. So hat er sich ja zumindest geäußert, wenn überhaupt so wolle er vielleicht wieder Nationaltrainer irgendwo werden, alles andere wäre zu schlecht mit seinem Leben zu vereinen. Passt doch auch.

Vielleicht ändert sich das irgendwann mal, aber momentan gibt es keinen Grund seinen Namen in den Hut zu schmeißen.
 

DO4EVER

Tír na nÓg
Teammitglied
Ein Loddar Maddäus ist zu Höherem berufen - ein Loddar Maddäus hat 5 Sterne auf Elitepartner.de! :hammer:
 

Dosamma

Bekanntes Mitglied
N Gewinnspiel auf RTL2 dürfte er auch moderieren..würde ich ihm ebenfalls zutrauen.

Das noch am wenigsten. Denn das Problem von Matthäus ist eine nervige Persönlichkeit.

Ob er sich das Wissen angeeignet hat, das ein guter Trainer braucht und welches sich anzueignen er durchaus in der Lage ist/ wäre, dann könnte er bestimmt ein guter Trainer werden.

Die Spieler würden ihn ernstnehmen; er würde aufhören, von sich selber in der dritten Person mit unbestimmten Artikel zu sprechen; und er wäre nicht mehr die zweitgrößte Lachnummer hinter Boris Becker.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Das noch am wenigsten. Denn das Problem von Matthäus ist eine nervige Persönlichkeit.

Ob er sich das Wissen angeeignet hat, das ein guter Trainer braucht und welches sich anzueignen er durchaus in der Lage ist/ wäre, dann könnte er bestimmt ein guter Trainer werden.

Die Spieler würden ihn ernstnehmen; er würde aufhören, von sich selber in der dritten Person mit unbestimmten Artikel zu sprechen; und er wäre nicht mehr die zweitgrößte Lachnummer hinter Boris Becker.

Für all das ist es zu spät.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Zugetraut hätte ichs ihm durchaus, seine Trainerstationen waren nicht so schlecht. Aber da er inzwischen schon ewig aus dem Geschäft raus ist glaub ich nicht dass es da nochmal ein Comeback gibt. Er hats letztens ja auch ausgeschlossen.
 

Iwan Lokomofeilowitsch

Karpfen
Teammitglied
Zugetraut hätte ichs ihm durchaus, seine Trainerstationen waren nicht so schlecht. Aber da er inzwischen schon ewig aus dem Geschäft raus ist glaub ich nicht dass es da nochmal ein Comeback gibt. Er hats letztens ja auch ausgeschlossen.

Ja, aber so wie ich ihn einschätze, ist das eher aus verletzter Eitelkeit geschehen. Kein Verein mit Ambitionen wollte ihn haben, daher will er jetzt offiziell auch nicht mehr. Wenn aber tatsächlich ein BL-Verein anfragte, dann glaube ich nicht, dass er sich sehr lange bitten ließe, den Job anzunehmen.
 
D

DaAndi

Guest
Es wird hier, wie so häufig, natürlich auch wieder krass mit zweierlei Maß gemessen. Wenn ich mir vorstelle dass ein Lothar M. betrunken am Steuer und verbal ausfällig werdend erwischt und aufgefallen wäre...ey, ey, ey...andere werden hierfür prompt mit einem Trainerposten im Fußballoberhaus belohnt...

Ich kann keinerlei zweierlei Maß erkennen. Ich kenne eigentlich kaum einen Trainerkandidaten, der eine so schlechte, weil peinliche, Außendarstellung hat. Und das spielt nun mal auch eine große Rolle bei der Trainerwahl.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Was hat sich Matthäus denn großartiges an öffentlichen "Fehltritten" geleistet? Von seinem zumindest fragwürdigen Frauengeschmack, samt einhergehenden Geschichten einmal abgesehen...
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Gab es diese nicht auch von einem gewissen Herrn Effenberg? Seine Gattin sorgt ja auch immer wieder für "Furore"...
 
D

DaAndi

Guest
Gab es diese nicht auch von einem gewissen Herrn Effenberg? Seine Gattin sorgt ja auch immer wieder für "Furore"...

Effenberg spielt da schon in einer ähnlichen Liga. Ich halte ihn aber schon für etwas unbefleckter.

Würdest Du als Verantwortlicher eines Vereins wirklich einen Trainer holen, über den sich mehr oder weniger alle nur amüsieren (warum auch immer....es ist so) und bei dessen Verpflichtung wohl so ziemlich jeder Fan auf die Barrikaden gehen würde?
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
Effenberg spielt da schon in einer ähnlichen Liga. Ich halte ihn aber schon für etwas unbefleckter.

Würdest Du als Verantwortlicher eines Vereins wirklich einen Trainer holen, über den sich mehr oder weniger alle nur amüsieren (warum auch immer....es ist so) und bei dessen Verpflichtung wohl so ziemlich jeder Fan auf die Barrikaden gehen würde?

schon um diesen Leuten zeigen wie unwichtig ihre Meinung ist, sollte das mal jemand machen :fress:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Effenberg spielt da schon in einer ähnlichen Liga. Ich halte ihn aber schon für etwas unbefleckter.

Würdest Du als Verantwortlicher eines Vereins wirklich einen Trainer holen, über den sich mehr oder weniger alle nur amüsieren (warum auch immer....es ist so) und bei dessen Verpflichtung wohl so ziemlich jeder Fan auf die Barrikaden gehen würde?
Ich hätte zumindest leise Bedenken. Ausschlaggebendes Kriterium wäre bei mir aber eindeutig die sportliche Kompetenz...
 
Oben