Welcher Held...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

RomanAbramovich

pontificis wurstici
....von der Führungs-Crew ist eigentlich auf die Schnappsidee mit der Einschaltung des RAs gekommen ?
Ist doch nur lächerlich und höchst inkonsequent... auf der anderen Seite Wischi-Waschi-Schmusekurs mit dem DFB und der DFL und dann wieder so eine lächerliche Selbstmitleid-Nummer im Schnellschuß.
Vielleicht sollte man so einen demonstrativen Aktionismus auch mal beim Durchkämmen des eigenen Kaders an den Tag legen... oder ?
Wenn das die einzige Aufarbeitung des Kicks gg. BMG sein soll dann wird Juve die betrogenen Helden vom Samstag in handliche kleine Fetzen zerschnippseln und durch die Toilette spülen. :hammer:
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
RomanAbramovich schrieb:
....von der Führungs-Crew ist eigentlich auf die Schnappsidee mit der Einschaltung des RAs gekommen ?
Ist doch nur lächerlich und höchst inkonsequent... auf der anderen Seite Wischi-Waschi-Schmusekurs mit dem DFB und der DFL und dann wieder so eine lächerliche Selbstmitleid-Nummer im Schnellschuß.
Vielleicht sollte man so einen demonstrativen Aktionismus auch mal beim Durchkämmen des eigenen Kaders an den Tag legen... oder ?
Wenn das die einzige Aufarbeitung des Kicks gg. BMG sein soll dann wird Juve die betrogenen Helden vom Samstag in handliche kleine Fetzen zerschnippseln und durch die Toilette spülen. :hammer:



Die Schapsidee stammt eindeutig aus den verwahrlosten Ganglien des rotbackigen Lippstädters. Er meint, sich so noch schnell vor der HV profilieren zu können. :spitze:


Deshalb: Uli und Kalle raus! Roman kann drin bleiben!
 
Zuletzt bearbeitet:

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
Für weiteren Gesprächsstoff dürfte die Rote Karte für Bayern-Profi Lucio sorgen. Nach einer Spielunterbrechung durch Schiri Knut Kircher, trat Lucio beim knieenden Sverkos (der den Ball zwischen den Beinen einklemmte) von hinten nach. Kircher wertete diese Aktion nach Rücksprache mit seinem Assistenten Thorsten Schiffner als Tätlichkeit und zeigte dem Brasilianer Rot. "Das ist der Hammer des Jahres! Lucio spielt den Ball! Der Platzverweis ist ein Witz!", rastete Hoeneß direkt nach dem Spiel in Gladbach aus. Und auch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge verstand die Fußball-Welt nicht mehr und erklärte: "Wir werden eine Sperre auf keinen Fall akzeptieren." Der Rekordmeister hat zu dem Vorfall auch schon seinen Sportanwalt Christoph Schickhardt eingeschaltet.


www.t-online.de

SO kann man schön vom sportl. Mißerfolg ablenken :frown:

Bayern halt :frown:
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
DÄN-de-Borussia schrieb:
Für weiteren Gesprächsstoff dürfte die Rote Karte für Bayern-Profi Lucio sorgen. Nach einer Spielunterbrechung durch Schiri Knut Kircher, trat Lucio beim knieenden Sverkos (der den Ball zwischen den Beinen einklemmte) von hinten nach. Kircher wertete diese Aktion nach Rücksprache mit seinem Assistenten Thorsten Schiffner als Tätlichkeit und zeigte dem Brasilianer Rot. "Das ist der Hammer des Jahres! Lucio spielt den Ball! Der Platzverweis ist ein Witz!", rastete Hoeneß direkt nach dem Spiel in Gladbach aus. Und auch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge verstand die Fußball-Welt nicht mehr und erklärte: "Wir werden eine Sperre auf keinen Fall akzeptieren." Der Rekordmeister hat zu dem Vorfall auch schon seinen Sportanwalt Christoph Schickhardt eingeschaltet.


www.t-online.de

SO kann man schön vom sportl. Mißerfolg ablenken :frown:

Bayern halt :frown:



SO kann man schön vom sportl. Mißerfolg ablenken :frown:

Ich denke Dänni, da kennt sich der geneigte BvB-Fan dank der besten Vorstände aller BL-Vereine sehr gut aus. :024:
 

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
Deshalb ja. Der U.H. hat ja in Gladbach schon den Affen gemacht und mit jedem diskutiert der gerade in der Nähe war

ihr seid überings nur 6 Pkt. vom ach so schwachen BVB entfernt :hail:

Gruß an den See :bussi:
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
DÄN-de-Borussia schrieb:
Deshalb ja. Der U.H. hat ja in Gladbach schon den Affen gemacht und mit jedem diskutiert der gerade in der Nähe war

ihr seid überings nur 6 Pkt. vom ach so schwachen BVB entfernt :hail:

Gruß an den See :bussi:


Nach dem 10. Spieltag mehr als genug!

Grüße zurück. :hand:
 

DÄN-de-Borussia

Pottkind im Norden
wünsche Dir einen wunderschönen Tag, allseits geschätztes Forumsvorbild

Ich werde gleich lernen und morgen schon wieder Richtung Schwabenland unterwegs sein :schimpf:
 

whiteman

Becksteins erste Ehefrau
DÄN-de-Borussia schrieb:
Deshalb ja. Der U.H. hat ja in Gladbach schon den Affen gemacht und mit jedem diskutiert der gerade in der Nähe war


Was soll er denn machen? Auf das Team drauf hauen? AM Mittwoch ist CL und das ist ein wenig wichtiger als drei Punkte oder die berechtigte rote Karte für Lucio...

ihr seid überings nur 6 Pkt. vom ach so schwachen BVB entfernt :hail:

...und punktgleich mit Hannover...

Gruss
 

Jan

Nur der SFS!
Kollege Franz hat sich im Kicker die Ehre gegeben:


"So hat es keinen Sinn!"

Harte Kritik an den Schiedsrichtern: Franz Beckenbauer.
Karl-Heinz Rummenigge räumte durchaus ein, dass der FC Bayern das Spiel in Gladbach hätte gewinnen müssen, doch Konzentrationsschwächen hätten eine "Luxusniederlage" und einen "Rückschritt" auf dem Weg an die Spitze verursacht. Sonst aber war die Rote Karte für Lucio das brennende Thema.

kicker: Herr Beckenbauer, wie bewerten Sie Lucios Platzverweis?

Franz Beckenbauer: Wenn das Schule macht, sperren wir beim FC Bayern die Lizenzspielerabteilung zu und machen eine Schachabteilung auf. So hat es keinen Sinn. Foul kann man pfeifen, aber keine Rote Karte. Wenn das ein Platzverweis ist, können wir in Zukunft international nur noch zuschauen, dann lachen uns die anderen aus.

kicker: Sie meinen, deutsche Schiedsrichter pfeifen zu kleinlich?

Beckenbauer: Das sage ich seit Jahren. Aber unsere Schiedsrichter behaupten das Gegenteil. Wenn sie international so pfeifen würden, bekämen sie keine einzige Einladung mehr.

kicker: Hat der FC Bayern wegen der Roten Karte für Lucio verloren?

Beckenbauer: Darum geht es doch nicht. Bei uns kommt kein Spiel mehr zustande. Die Spieler trauen sich nicht mehr in Zweikämpfe. In Turin beim Spiel gegen den FC Bayern war zu sehen, wie überlegen die Italiener in den direkten Duellen waren. Wir haben in Deutschland mittlerweile ein körperloses Spiel. So sind wir auf einer Insel der Unnahbaren. Die nächste Stufe ist Schach. Selbst beim Basketball geht es heute härter zu als beim Fußball hierzulande.

kicker: Warum hat denn der FC Bayern 0:2 verloren?

Beckenbauer: Zunächst war die Borussia hoch motiviert; und in Gladbach war es schon immer schwierig. Außerdem bringt man die Champions League nicht aus den Köpfen heraus. Gegen Schalke durften wir vor dem ersten Spiel auch nie verlieren. Die Spieler gehen dann nicht an die Leistungsgrenze.

kicker: Hat Bayern rechts und links außen in der Abwehr ein Problem?

Beckenbauer: Eher links.

kicker: Muss für diesen Job im Winter ein neuer Mann her?

Beckenbauer: Ich weiß nicht, was sie vorhaben. Aber Salihamidzic wird schon irgendwann wieder zu seiner Form finden. Wir sollten die Zeit überbrücken, bis Philipp Lahm zurückkommt.

kicker: Haben sich Magath und die Mannschaft schon gefunden?

Beckenbauer: Läuferisch ist es besser geworden. Das höhere Tempo geht aber auf Kosten der Genauigkeit. Und wenn die Spieler nicht an die Grenze gehen, reicht es nicht.

kicker: Muss es für die Mannschaft des FC Bayern gegen Gladbach nicht trotzdem reichen?

Beckenbauer: Es ist doch eine ganz normale Mannschaft. Dennoch müsste sie solchen Spielen schon ihren Stempel aufdrücken. Aber dazu muss erst alles passen.

kicker: Was muss besser werden?

Beckenbauer: Das Mittelfeld muss schneller aufrücken. Das war früher Michael Ballacks Stärke, aber das macht er zurzeit auch nicht.

kicker: Magath wünscht sich zu Weihnachten Platz eins. Klappt das noch?

Beckenbauer: Es ist noch möglich.
 
Oben