Welcher ist der bessere Weg ? FCK vs. BMG

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Waschbaerbauch schrieb:
wobei rausch, aber auch 2,5 jahre dafür zeit hatte und gerets nur knapp über einem jahr...

zudem muste man in der abstiegssaison nicht nur aufsforza sondern auch auf kuntz verzichten... dazu kamen jede menge an verletzten

und noch was: abgestiegen sind wir damals wegen der fürchterlichen chancenverwertung... nicht wegen einer katastrophalen spielweise uind wenn man hintenlag, hat man gekämpft und sit nicht auseinandergebrochen, wie es seit brehme in lautern der fall war...

stimmt nicht, alle o.g. kamen im abstiegsjahr
gerets hatte in der saison 02/03 mit sforza und ramzy 2 langzeitverletzte
und das waren 2 sehr wichtige eingeplante.
du sagst es, wir sind damals abgestiegen und seitdem nicht mehr, auch nicht mit dem angeblich schlechtesten trainer des fck gerets nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

bernieNW

Viva Zappata
zickzack schrieb:
du sagst es, wir sind damals abgestiegen und seitdem nicht mehr, auch nicht mit dem angeblich schlechtesten trainer des fck gerets nicht.


Wobei man aber bemerken muss, dass in Leverkusen (münch, du Sau :zwinker3: ) das Glück fehlte - wenn ich allein daran denke, wieviele Großchancen Kuka versemmelte - gg. z.B. die Eintracht hingegen Fortuna mit dem Zaunpfahl winkte......
 
bernieNW schrieb:
Wobei man aber bemerken muss, dass in Leverkusen (münch, du Sau :zwinker3: ) das Glück fehlte - wenn ich allein daran denke, wieviele Großchancen Kuka versemmelte - gg. z.B. die Eintracht hingegen Fortuna mit dem Zaunpfahl winkte......

mag sein bernd alter baraber, aber knapp daneben ist eben auch vorbei und ausserdem geht mir die dauernde nachkarterei gegen gerets, ohne die näheren z. teil sehr unglücklichen umstände zu berücksichtigen auf den seier. da wird behauptet, 3 fehleinkäufe berechtigen einen, sich schlechtester trainer aller zeiten zu schimpfen, und unser alk friedel, der in einer saison deren 5 hatte und zudem, vor lauter alk benebelt, einen kadlec ins mittelfeld beorderte, nur weil sein saufkumpel andi zu schade und nicht mehr imstande war, an seiner angestammten linken seite programm zu machen, wird als übertrainer tituliert.
 

bernieNW

Viva Zappata
Einspruch euer Ehren,


Saison 93/94 Vizemeister, 94/95 5., was danach kam, wissen wir alle.Aber es war wirklich so, ums mit Andy Brehme zu sagen: Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß !

In der Ära Rausch, kamen u.a. Kuka, Wagner, Marschall...
 
bernieNW schrieb:
Einspruch euer Ehren,


Saison 93/94 Vizemeister, 94/95 5., was danach kam, wissen wir alle.Aber es war wirklich so, ums mit Andy Brehme zu sagen: Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß !

In der Ära Rausch, kamen u.a. Kuka, Wagner, Marschall...

und hollerbach, wollitz, wegmann und arilson. wagner kam bei zobel. in der aera gerets kamen tschato,kosowski, mettomo und wenzel. den abstieg nur am pech festzumachen ist ein bißchen zu einfach, ich habe als dauergast in der saison jedes heimspiel gesehen und da war ausser pech auch viel unvermögen bei. unverdient oder nicht, man ist damals abgestiegen, wenn man im falle gerets die statistik bemüht, sollte man es auch im vergleichsfall tun und da sagt sie eindeutig abstieg aus und hinterher fragt keine sau ob mit pech oder verdient.
 
mein guter zickzack,
ich bin auch schon seit längerer zeit "beobachter" in sachen FCK.
fakt ist nunmal, dass weder beim abstieg 1996 noch mitte der 80er ein auch nur annähernd so erbärmlicher und leidenschaftsloser fussball geboten wurde, wie in dem einen jahr gerets.

und zu den spielereinkäufen:
ich bin beileibe kein jara-freund, aber die bisherigen 12 monate jara, brachte an neueinkäufen weitaus mehr substanz, wie die ära gerets.
ob die neuen nun mehr auf jäggi und marschall zu münzen sind, lasse ich mal dahingestellt.

um zum thema zurückzukehren:
das momentane konzept ist dass mit abstand bessere...
...gegenüber dem gladbacher, wie auch dem gerets-konzept. :mahnen:
 
marky79 schrieb:
:spitze:
Die Jahre nach dem Aufstieg in denen Gladbach Schulden abbaute wären da eher mit den jetzigen in Lautern zu vergleichen.

Jetzt hat man keine Schulden mehr und verdient mehr als in den Jahren zuvor , dann leistet man sich halt mal was .
Wenn ihr die Kohle hättet , wäre es bei euch genauso gelaufen .

zum ersten baut der FCK keine schulden ab, da er keine mehr hat,
zum zweiten gebe ich dir bedingt recht.
es ist tatsächlich traurig, dass sofern genug kohle vorhanden diese man leider auch unnötig verfeuert... :suspekt:
 
>mein guter zickzack,
ich bin auch schon seit längerer zeit "beobachter" in sachen FCK.
fakt ist nunmal, dass weder beim abstieg 1996 noch mitte der 80er ein auch nur annähernd so erbärmlicher und leidenschaftsloser fussball geboten wurde, wie in dem einen jahr gerets.>

es wurde unter rehagel und brehme auch schon richtiger scheissfußball gespielt und die letzte rückrunde unter jara mit den vielen auswärtsklatschen ohne nennenswerte gegenwehr war auch nicht besser.

>und zu den spielereinkäufen:
ich bin beileibe kein jara-freund, aber die bisherigen 12 monate jara, brachte an neueinkäufen weitaus mehr substanz, wie die ära gerets.
ob die neuen nun mehr auf jäggi und marschall zu münzen sind, lasse ich mal dahingestellt.>

ich gönne dir ja deinen hass auf gerets, in dem fall vegleichst du aber wieder mal äpfel mit birnen, weil die situation am ende der letzten saison nie und nimmer mit der zu vergeleichen ist, die gerets 1 jahr vorher hatte. ich will den guten erek auch nicht in den himmel heben, aber ein wenig fairness sollte gerade in dieser diskussion angebracht sein, aber vielleicht ist das das heutzutage vorherrschende allzu schnelle schwarzweiss denken, mit dem man sich es ja auch leicht macht, anzuklagen und zu verurteilen. darin sind auch und gerade fck fans immer schnell bei der sache. ich möchte nicht wissen, wenn der fck in der lage der borussia aus dortmund wäre, zerkratzte autos wie weiland im abstiegsjahr wären wären da wahrscheinlich noch harmlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

bernieNW

Viva Zappata
zickzack: ich möchte nicht wissen, wenn der fck in der lage der borussia aus dortmund wäre, zerkratzte autos wie weiland im abstiegsjahr wären wären wahrscheinlich das mindeste .

Gott behüte...
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Wir haben 1995/96 einfach zu oft unentschieden gespielt. Da war ja die 3-Punkteregel für Sieg gerade neu eingeführt. Nach der alten Regel wären wir nicht abgestiegen.
Damals war es mehr oder weniger ein Unfall und nicht die logische Konsequenz aus schlechter Spielweise, schlechter Mannschaft, wenig Geld oder schlechter Stimmung. Die eigentlichen Fehler wurden erst nach dem Wiederaufstieg und der Meisterschaft begangen.
 
zickzack schrieb:
>mein guter zickzack,
ich bin auch schon seit längerer zeit "beobachter" in sachen FCK.
fakt ist nunmal, dass weder beim abstieg 1996 noch mitte der 80er ein auch nur annähernd so erbärmlicher und leidenschaftsloser fussball geboten wurde, wie in dem einen jahr gerets.>

es wurde unter rehagel und brehme auch schon richtiger scheissfußball gespielt und die letzte rückrunde unter jara mit den vielen auswärtsklatschen ohne nennenswerte gegenwehr war auch nicht besser.

>und zu den spielereinkäufen:
ich bin beileibe kein jara-freund, aber die bisherigen 12 monate jara, brachte an neueinkäufen weitaus mehr substanz, wie die ära gerets.
ob die neuen nun mehr auf jäggi und marschall zu münzen sind, lasse ich mal dahingestellt.>

ich gönne dir ja deinen hass auf gerets, in dem fall vegleichst du aber wieder mal äpfel mit birnen, weil die situation am ende der letzten saison nie und nimmer mit der zu vergeleichen ist, die gerets 1 jahr vorher hatte. ich will den guten erek auch nicht in den himmel heben, aber ein wenig fairness sollte gerade in dieser diskussion angebracht sein, aber vielleicht ist das das heutzutage vorherrschende allzu schnelle schwarzweiss denken, mit dem man sich es ja auch leicht macht, anzuklagen und zu verurteilen. darin sind auch und gerade fck fans immer schnell bei der sache. ich möchte nicht wissen, wenn der fck in der lage der borussia aus dortmund wäre, zerkratzte autos wie weiland im abstiegsjahr wären wären da wahrscheinlich noch harmlos.


ich habe doch keinen
auf gerets...! :suspekt:
trotzdem bleibt er für mich die trainerniete no.1 am betze.
immo hat man aus den fehlern der gerets-ära gelernt.
was schon die umstrukturierung der mannschaft dieses jahr zeigte.
 

drunkenbruno

Keyser Söze
kriggebächler schrieb:
zum ersten baut der FCK keine schulden ab, da er keine mehr hat,
zum zweiten gebe ich dir bedingt recht.
es ist tatsächlich traurig, dass sofern genug kohle vorhanden diese man leider auch unnötig verfeuert... :suspekt:

Der FCK hat letztes Jahr ein Bilanzdefizit ausgewiesen und hat momentan ein EK unter einer Mio €..... außerdem hat der FCK den schlechtesten Zuschauerschnitt der letzten 5 Jahre... so rosig sieht die Situation nicht aus....oder irre ich mich da wieder?
 

drunkenbruno

Keyser Söze
Waschbaerbauch schrieb:
dafür werden auch nur noch 2/3 der gehälter gezahlt...

Mal gucken wie die Konsolidierung bei Lautern weiterläuft...aber wenn ich wieder lese, es gäbe ein Interesse an Romeo oder unseren Korzze, dann spitze ich wieder meine Ohren.... :mahnen:
 
>Mal gucken wie die Konsolidierung bei Lautern weiterläuft...aber wenn ich wieder lese, es gäbe ein Interesse an Romeo oder unseren Korzze, dann spitze ich wieder meine Ohren....

wenn du schon andere vereine kritisch beäugst, was die finanzen betrifft, so wende deine aufmerksamkeit mal der anderen borusssia zu, der fck steht mittlerweile für absolut integere finanzpolitik und konsolidierung, was aber noch lang kein grund sein kann, diesem verein transfers zu verweigern, mit der die sportliche konsolidierung vorangebracht werden soll.
 
drunkenbruno schrieb:
Mal gucken wie die Konsolidierung bei Lautern weiterläuft...aber wenn ich wieder lese, es gäbe ein Interesse an Romeo oder unseren Korzze, dann spitze ich wieder meine Ohren.... :mahnen:
Ich bin zwar auch überrascht, daß wir angeblich schon wieder auf dem Transfermarkt aktiv werden, aber wenigstens scheint man diesemal alle 7 Sinne beisammen zu haben. Mal abwarten was passiert.....

Ich würde mir allerdings auch ein paar Gedanken zu BMG machen. Ihr habt Euch jetzt eine Truppe zusammengekauft die irgendwann mal international spielen muß, um sich zu "rentieren", oder sehe ich das falsch?
Bis zur nächsten Saison muß sich da etwas zeigen. Ich bin gespannt!

Grüße
chou
 
drunkenbruno schrieb:
Der FCK hat letztes Jahr ein Bilanzdefizit ausgewiesen und hat momentan ein EK unter einer Mio €..... außerdem hat der FCK den schlechtesten Zuschauerschnitt der letzten 5 Jahre... so rosig sieht die Situation nicht aus....oder irre ich mich da wieder?

alles so weit richtig.
jedoch wird dieses jahr ein deutlicher bilanzüberschuss vorhanden sein, da die spielerkosten ein weiteres mal deutlich gesenkt wurden.
der zuschauerschnitt ist tatsächlich der schlechteste seit jahren. sogar seit über 10 jahren. und dennoch liegt er über der kalkulation.
aber vielmehr war das eigentlich nicht das thema, sondern die konzepte beider vereine... :hand:
 
Oben