Wer bezahlt 19,90 € extra für TV-Boxen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

gary

Bekanntes Mitglied
Am Sonntag morgen findet in Las Vegas ja den Comeback-Versuch von Wladimir Klitschko statt.
Den Kampf hätte ich mir durchaus angeschaut, allerdings bin ich nicht bereit noch einmal satte 19,90 € PPv-gebühren zuzätzlich zum normalen Premiere-Abo zu entrichten :schimpf:

Würde mich mal interessieren, ob es hier einen "Verrückten" gibt, der bereit ist für einen Aufbaukampf so viel zu bezahlen :gruebel:


Las Vegas -
Champagner ist nicht im Preis inbegriffen.
Premiere schickt auch keinen reizenden Kollegen oder eine Kollegin vorbei, um Sie morgens um 3 Uhr persönlich aufzuwecken. Der große Comeback-Kampf von Wladimir Klitschko in der Nacht auf Sonntag gegen DaVarryl Williamson (USA) ist eine ganz normale Sport-Übertragung - allerdings die teuerste, die es je gab in Deutschland: 19,90 EUR Gebühr verlangt Premiere für die Show aus Las Vegas. Für den Abo-Sender ein wichtiger Test. Akzeptieren genug Zuschauer die hohen Kosten, dürfte es auf Premiere bald öfter Top-Events zu "Luxus-Preisen" geben - wie in den USA.
Gut möglich, dass es die Klitschkos nie mehr kostenlos zu sehen gibt. Der TV-Vertrag mit dem ZDF war an den bisherigen Klitschko-Manager Kohl gebunden. Wegen des laufenden Rechtsstreits zwischen den Boxern und Kohl wurde der Kampf in Las Vegas frei für Premiere.
Trennen sich Wladimir und Vitali endgültig vom Universum-Boxstall, steht Premiere als exklusiver TV-Partner bereit.
Voraussetzung für weitere Top-Events allerdings: Wladimir Klitschko rettet im neuen Amphitheater des Caesars' Palace Hotel unter freiem Himmel seine Karriere. Von seinen letzten 4 Kämpfen hat der 28-Jährige 2 verloren - zuletzt im April, ebenfalls im US-Spielerparadies, gegen den Amerikaner Lamon Brewster.
"Viele glauben, dass ich erledigt bin", weiß der Ukrainer, "deshalb geht es für mich ums Überleben. Aber ich bin bereit."




Für 19,90 Euro gibt es Klitschkos "Alles oder nichts"-Kampf live


Der Kampf ist in Deutschland nur auf Premiere Direkt zu sehen. Abonnenten müssen zusätzlich 19,90 Euro bezahlen, die mit der monatlichen Abrechnung abgebucht werden. Bestellt werden kann bis kurz vor dem ersten Gong im Internet (www.premiere.de) oder bei der Hotline (Telefon: 01 80 5 - 53 00 00). Die Übertragung beginnt Sonntag, 3 Uhr MEZ, Wiederholungen gibt es von 11 Uhr an.

Es ist das vierte Mal, dass ein Boxkampf in Deutschland im Pay-per-view-Verfahren angeboten wird. Zuvor mussten Mike Tysons Kämpfe gegen Lennox Lewis (200 000 Käufer), Clifford Etienne und Danny Williams mit je 15 Euro bezahlt werden. Für den anstehenden Kampf hat Premiere, das die Bilder vom US-Pay-TV-Sender Showtime übernimmt, einen Vertrag mit der Klitschko-Agentur "K2" geschlossen. Nach Abschluss des Gerichtsstreits mit Universum soll neu verhandelt werden. Gegen Schadenersatzforderungen von Universums TV-Partner ZDF hat sich Premiere abgesichert. (bj)
 

zariz

Bekanntes Mitglied
verstehe ich das jetzt alles richtig??

einmalig, und nur für den einen kampf, nochmals knapp 20 euro?? :nachdenk:
 

gary

Bekanntes Mitglied
zariz schrieb:
einmalig, und nur für den einen kampf, nochmals knapp 20 euro?? :nachdenk:

So siehts aus, 20 Teuros zusätzlich zu den satten Premiere Abo-Gebühren....

Es wird imho immer deutlicher, das die Klitschkos vor leider Geldgeilheit den Hals nicht vollkriegen können (siehe auch den Vertragsstreit mit Universum).
 

Wuschel

Bekanntes Mitglied
Wahrscheinlich ist der Kampf dann auch noch nach 2 Runden vorbei... :floet:

Ich würd nie nochmal 20€ dafür ausgeben! :schimpf: :hammer:
 
Ich hatte mal $39.95 dafuer bezahlt dass Tyson irgend so einen Luschen nach sieben (7!) Sekunden aus dem Ring gepruegelt hat. :box6: :krank:

Das war das erste und das Letzte mal... :mahnen:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Just_Sepp schrieb:
Ich hatte mal $39.95 dafuer bezahlt dass Tyson irgend so einen Luschen nach sieben (7!) Sekunden aus dem Ring gepruegelt hat.

Dafür hättest Du dann eigentlich eine Tapferkeitsmedaillie von dem Sender bekommen müssen :zwinker3:
Vielleicht war es der Tyson Kampf, bei dem ich nachts ca. 2 Stunden auf den Beginn gewartet habe. Dann war ich mal kurz aus dem Zimmer und als ich zurückkam war schon alles vorbei :schimpf:


Ich hoffe mal, das nicht sehr viel Leute das "Angebot" annehmen. Es soll ja ein Versuch sein. Wenn`s klappt kann man sich zukünftig auf mehr dieser PPV-Aktionen einstellen :frown:
 
garylineker schrieb:
Vielleicht war es der Tyson Kampf, bei dem ich nachts ca. 2 Stunden auf den Beginn gewartet habe. Dann war ich mal kurz aus dem Zimmer und als ich zurückkam war schon alles vorbei :schimpf:


Genau, das war er... :lachtot:



Wenn`s klappt kann man sich zukünftig auf mehr dieser PPV-Aktionen einstellen :frown:


Da kannst du fast Gift drauf nehmen... Wir haben dieses Verfahren hier schon ueber 20 Jahre und es hat sich "bewaehrt", dank genuegend Idioten die Ihre Kohle nur zu gerne "rueberschieben"... :suspekt:
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Man kann nur hoffen, dass dieser Test in die Hose geht und möglichst wenige hier zusätzlich Kohle abdrücken.

Im übrigen hoffe ich, dass Dr. Milchschnitte kräftig eine auf die Nase bekommt.
 

Aimar

Frauensportbeauftragter
die bunte Kuh schrieb:
:gruebel: Also bei meinem TV sind die Boxen eingebaut. :fröhlich:

Aber im Ernst, 20 Steine sind schon ein Haufen Holz für einen Boxkampf. Und es kämpft noch nicht einmal ein Deutscher mit.

Besonders den letzten Satz sollte man hervorheben.

Im übrigen hoffe ich, dass Dr. Milchschnitte kräftig eine auf die Nase bekommt.

Da bist du nicht alleine :spitze:
 

gary

Bekanntes Mitglied
die bunte Kuh schrieb:
:gruebel: Also bei meinem TV sind die Boxen eingebaut. :fröhlich:

Aber im Ernst, 20 Steine sind schon ein Haufen Holz für einen Boxkampf. Und es kämpft noch nicht einmal ein Deutscher mit.


Mir war schon klar, das die Überschrift etwas dämlich ist. Da der Thread aber nicht im Medien- sondern im Sportweltlager ist fand ich "TV-Boxen" nicht zweideutig :zwinker3:
20 Euros für einen Boxkampf wollte ich auch nicht schreiben, als Eintrittsgeld wäre ein solche Summe ggf. ja ok.

Für den Comebackversuch von einem, der sich zuletzt zweimal wie ein Anfänger durch den Ring prügeln lassen mußte finde ich es reichlich viel.
Eigentlich fallen mir nur extrem wenige Sportveranstaltungen ein für die ich solche PPV-Gebühren als TV-Zuschauer bezahlen würde.

Am Sonntag gibt es den Kampf wohl auch für "normale" Premiere-Abonnenten zu sehen. Sozusagen eine abgeänderte "Free-TV"-Variante für das Fußvolk :zahn:
 

marky

Wir kommen zurück !!!
garylineker schrieb:
Am Sonntag gibt es den Kampf wohl auch für "normale" Premiere-Abonnenten zu sehen. Sozusagen eine abgeänderte "Free-TV"-Variante für das Fußvolk :zahn:

Wo , wann ????
Hab meine Premiere Zeitung komplett durchsucht , da steht sowas nicht drinne .
Ich hätte für den Tyson-Lewis Kampf wahrscheinlich auch 20 Euro bezahlt (damals waren das glaub ich 12 Euro) .
Aber der Kampf war um einiges besser besetzt als der jetzige .
Da würde ich noch nichtmals 5 Euro zusätzlich für bezahlen.
Werde Sonntagmorgen im Videotext lesen , daß Klitschko verloren hat , und das reicht mir :zwinker3:
 

gary

Bekanntes Mitglied
marky79 schrieb:

Am 3., Oktober ab 11 Uhr. Leider habe ich die Meldung nur falsch aufgefaßt, auch diese Wiederholungen gelten nur für PPV-Zahler. :schmoll2:
Sonst wäre es allerdings auch etwas paradox gewesen.

Der Williamson hat ja u.a. Corey Sanders durch KO besiegt. Ich werde dann auch noch im web verfolgen, ob er den Klitschko mit dem Glaskinn auch umgehauen hat :zahn:
 
C

Chapineaú

Guest
Es wäre eventuell möglich, dass Premiere den Kampf im PPV zeigen MUSS - aus rechtlichen Gründen. Und dass sie auch an diese, auf dem US Markt sogar noch recht günstige, Mindestgebühr gebunden sind.
Ich weiss, dass für PPV Übertragungen andere Kosten zu entrichten sind als für normale Pay TV oder Free TV Übertragungen. Nichts destotrotz gebe ich unter Garantie keine 20 Euronen für die Übertragung aus.
 
Bei uns zeigen sie am 2. October den Kampf Felix Trinidad vs. Ricardo Mayorga im PPV. Preis?

Laecherliche $49.95... :lachtot: :lachtot:

It's all Don King's fault! :mahnen:


PS Der Klitschko Kampf wird gar nicht angeboten, ist anscheinend nicht interessant genug fuer den US Markt...
 

regelbert

Der, wo ebbes woiß
Resultat: Wenig überzeugender Abbruchsieg von Klitschko.

Schon etwas nervig, ich hab nicht mal eine Zusammenfassung oder sonst was gesehen. Gab es irgendwo bewegte Bilder - abseits des Abzocke-TV?
 

gary

Bekanntes Mitglied
Um die 10.000 Leute haben wohl das PPV-Angebot genutzt. Immer noch eine Menge für einen Aufbaukampf, für Premiere aber sicherlich viel zu wenig :024:

Vom Kampf habe ich auch keine Bilder gesehen. Nachdem was ich gelesen habe, wären die 19,90 € auch eher zum Fenster rausgeschmissen gewesen :zahn:

Klitschko war schon wieder am Boden und kurz vor der Niederlage und die Zuschauer haben das Urteil wohl mit einem empörten Pfeiffkonzert quittiert.

Naja, jetzt sind diese beiden Werbeikonen trotzdem wieder auf Promo-Tour durch Deutschland (für "ihr" Buch). Nach D kommen sie ja nur noch zum Geldabholen und für PR-Zwecke....
 
Oben