What have they done to my song?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

neo1968

Anarchist aus Prinzip
Grade bei Wetten dass: Ausschnitte aus dem Musical "We will rock you" :kotzer:

Ich bin Purist! Wie kann man diese Lieder von solchen Amateuren so verhunzen lassen???? :schimpf: :schimpf: :schimpf:

Geht's eigentlich noch Ihr Anfänger?

Internet Gaga :schimpf: Seid Ihr scheiße oder was?
Und jetzt versucht auch noch so ein Schwachkopf "We are the champions" performen. :kotzer:
 
C

Chapineaú

Guest
Du hast aber schon mitbekommen, dass dieses Musical in erster Linie von den "Amateuren" Brian May und Roger Taylor geschrieben wurde? Die auch heute auf der Bühne standen?
 

Tricoli

rossonero e ferrarista
@neo:
ich bin auch grosser Queen Fan :spitze:

Also was das Musical betrifft:
sicher, an die QUalität der Original-Lieder kommt es BEI WEITEM nicht heran.
Und diesen Text "INTERNET-GAGA" find ich auch mehr als blöd.

Trotzdem:
einerseits find ichs gut dass sowas gemacht wird. Es bringt die Musik der jüngsten Generation etwas näher. Ich meine diejenigen die Freddy und Queen und die Musik selbst nicht mehr wirklich miterlebt haben. (hab ich ja selbst auch nicht viel)
Ob das der richtige Weg ist, darüber darf man streiten, das weiss ich nicht. Denn schliesslich kommt die Musik, wie gesagt, bei weitem nicht ans original heran. (Wäre aber auch etwas vermessen das zu fordern)

Mich hats jedenfalls gefreut Brian und Roger wiedermal LIVE im TV mitzuerleben
 

Icke

Bekanntes Mitglied
Wirklich überzeugt hat mich der Auftritt von denen auch nicht (abgeshen von der Intension auf das Publikum beim spielen von We will rock you :hail:
Aber in dem zusammenhang möchte ich nochmal an das Muscal "Mamma Mia!" erinnern. Voher hatte ich auch gedact, dass man die Abba-Titel nich von anderen, geschweige denn auf deutsch singen könnte, aber im Zusammenhang mit der Story hat es perfekt gepasst. Bereits beim zweiten Song hat man nicht mehr daran gedacht, dass die Titel von Abba stammen und hat die Lieder einfach so als Teil des Musicals angenommen. Ich denke mal, dass es bei "We will rock you" auch so sein wird, nur dass eben gestern die Story fehlte, weil eben nur die Titel gespielt wurden. Man sollte sich eben nicht von dem Auftritt abschrecken lassen und sich, bei Interesse das Musical angucken und sich es sich als Ganzes auf sich wirken lassen :mahnen:
 
B

beribert

Guest
Melanie hat mit ihrem Lied "what have they done to my song" viele beschissene COVER Vorweg genommen!! Welche Bands/Sänger/Dilettanten alle guten Lieder verhunzen dürfen ist schon eine Katastrophe.............

Obwohl sie es schon in den 60ern performt hat, muss ich sagen, sie hatte wirklich einen guten Blick für die Zukunft!!
 

warsti

Main-Schwabe
beribert schrieb:
Melanie hat mit ihrem Lied "what have they done to my song" viele beschissene COVER Vorweg genommen!! Welche Bands/Sänger/Dilettanten alle guten Lieder verhunzen dürfen ist schon eine Katastrophe.............

Obwohl sie es schon in den 60ern performt hat, muss ich sagen, sie hatte wirklich einen guten Blick für die Zukunft!!

Natürlich gebe ich dir da recht beribert, man braucht dazu heutzutage ja nur das Radion anmmachen. Allerdings darf man das meiner Meinung nach nicht auf gestern beziehen. Brian May und Roger Taylor waren schließlich wie schon gesagt wurde unmittelbar daran beteiligt, sowohl am Musical als auch gestern. Fands übrigens genial wie sie auf das Publikums-"We will rock you" eingegangen sind und einfach nochmal gespielt haben :spitze:

Und habe ich das richtig verstanden , die machen nächstes Jahr ne Tour ? :eek:
 

neo1968

Anarchist aus Prinzip
Wenn er könnte

würde sich Freddy Mercury im Grabe rumdrehen.

Was sich Brian May und Roger Taylor dabei gedacht haben weiß ich nicht. Auf alle Fälle hab ich gedacht: "Neo, heute hast Du irgendwie schlechtes Gras geraucht", bis mir klar wurde, dass dieser Schrott Wirklichkeit ist.

Die Welt ist ungerecht, der Freddy ist tot aber diese Pfuscher...
 

Scatterbrain

Dunkel...
neo1968 schrieb:
Grade bei Wetten dass: Ausschnitte aus dem Musical "We will rock you" :kotzer:

Ich bin Purist! Wie kann man diese Lieder von solchen Amateuren so verhunzen lassen???? :schimpf: :schimpf: :schimpf:

Geht's eigentlich noch Ihr Anfänger?

Internet Gaga :schimpf: Seid Ihr scheiße oder was?
Und jetzt versucht auch noch so ein Schwachkopf "We are the champions" performen. :kotzer:
Kann dich ja verstehen, mir gefallen die Originale auch besser, aber Brian May und Taylor sind ja schließlich auch dabei und haben das letzte Wort, von daher find ichs nicht ganz so schlimm...
 

Da_Chritsche

Hamburgler
neo1968 schrieb:
würde sich Freddy Mercury im Grabe rumdrehen.

Was sich Brian May und Roger Taylor dabei gedacht haben weiß ich nicht. Auf alle Fälle hab ich gedacht: "Neo, heute hast Du irgendwie schlechtes Gras geraucht", bis mir klar wurde, dass dieser Schrott Wirklichkeit ist.

Die Welt ist ungerecht, der Freddy ist tot aber diese Pfuscher...

Du nennst dich auch im RL Neo? :D ;)
 

Ibrox

Torwächter
Der Artikel ist von der Queen-Homepage, wie ich gestern bei SWR1 gehört habe wird es nächstes Jahr auch ein neues Queen-Album geben, ebenfalls mit Rodgers an den Vocals!

*Queen to tour in the spring with "The Voice"

Queen is looking to tour in the spring, with Bad Company's Paul Rodgers handling the vocals. Apparently the news was meant to be kept under wraps, but Brian May's Web site has a quote from May himself "endorsing" the news. May said: "It really all came about because of the Fender 50th Anniversary gig that I did with Paul Rodgers. We were both so amazed at the chemistry that was going on in 'All Right Now,' that suddenly it seems blindingly obvious that there was 'something happening here.'" Originally the two were just talking about going it as a duo, but then they got Queen drummer Roger Taylor in on it and a Queen/Rodgers tour began to take shape. The trio will play songs from both the Queen songbook as well as from Bad Company and Rodgers' other band Free. According to May, the tour should be underway by April.
 
Oben