Wie lange noch, Herr Kahn? (org: Hallo Herr Kahn)

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

D

downie

Guest
Wie lange quälen Sie sich und uns noch mit ihrer 90 minütigen Abwesenheit auf dem Fussballfeld und den anschließenden 90 Minuten unter der Woche, in denen Sie die Probleme aller ANDEREN aus ihrer Sicht darstellen?

Sie sind doch ein großer Sportler, ein intelligenter Mensch und jemand, der dem Verein innigst verbunden ist, oder? Vor allem aber sind Sie ein Narzist und dürften doch kein Interesse daran haben, Ihren bislang (gerade noch) weltweit einmalig guten Ruf leichtfertig aufs Spiel zu setzen.

Bitte Herr Kahn, versuchen Sie ihre letzten 60 Spiele mal emotionslos zu analysieren. Beobachten Sie sich sich genau, achten sie auf all die kleinen und großen Unsicherheiten, die sich in Ihr Spiel eingeschlichen haben, manchmal mit, aber meistens ohne Folgen

Herr Kahn, auch Sie sollten wissen, dass zu einer großen Sportlerkarriere auch gehört, den richtigen Zeitpunkt zur Beendigung derselben festzulegen, da man ansonsten Gefahr läuft, sich 20 Jahre voller Arbeit, Emotionen und Triumphe vor der gesamten Welt zu zerstören.

Sollten Sie also daran interessiert sein, eine Ikone des deutschen Sports zu werden, so wie Herr Becker oder Herr Beckenbauer, dann wäre jetzt die Zeit einfach mal in sich zu gehen und sich meine Worte zu Herzen zu nehmen. Ich weiss, Sie träumen von der WM 06, aber das tuen viele. Und sind wir mal ehrlich, die Chancen, dass Sie da noch zum Zuge kommen, schwinden eh von Tag zu Tag. Tuen Sie sich das nicht an, zeigen Sie Größe, menschliche und sportliche.

Die Chancen übrigens, in diesem Geschäft auch weiterhin eine tragende Rolle im Management oder sonstwo zu spielen, wäre sicherllich nicht geringer, wenn Sie jetzt die richtigen Schlüsse ziehen, bevor man sie gewaltsam entfernen muss.

Meine Empfehlung an Sie, Herr Kahn: Suchen Sie sich ein nettes Plätzchen auf der Ersatzbank, helfen Sie ihrem Nachfolger dabei ein sehr guter Bayern keeper zu werden und organisieren Sie ihr Abschiedsspiel in der neuen AA.

Ausdrücklich bedanken möchte ich mich natürlich auch noch bei Ihnen, für all die schönen Jahre, für großartiges Torhüterspiel, für Erfolge, die ohne Sie nie möglich gewesen wären, für die Mehrung des Ruhms des FC Bayern in der Welt.

Noch kann ich mit Fug und und Recht schreiben, dass ich Sie in sehr guter Erinnerung behalten werde, noch.....

Danke

downie

(Ein elektronischer Brief von downie an Olli)
 
Klar, dass jetzt wieder der Olli ganz allein an der Niederlage schuld ist. Aber da standen meines Wissens 11 Mann auf dem Platz, die dickste Chancen vergeben haben.
Außerdem: seit wann tritt ein Fußballprofi freiwillig zurück, wenn er nicht mehr seine Leistung bringt? Das wäre ja Arbeitsverweigerung und Vertragsbruch.
Diese ganze Diskussion ist überflüssig, da Trainer und Vereinsführung offensichtlich auf Kahn setzen.
Die Probleme liegen doch ganz woanders.
Nur der Herr L. in Diensten von Arsenal London dürfte gestern seinen Spaß gehabt haben.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Wenn Kahn so weitermacht demontiert er sich noch selbst. Der Druck auf ihn ist doch durch die TW-Diskussion noch höher geworden und auch ein Kahn kann dem nicht auf Dauer standhalten. Er erhöht aber stattdessen selbst noch den Druck indem er immer die Mannschaft kritisiert und es so hinstellt als ob nur er Leistung bringt. Wenn er dann den Fehler macht ist er der gelackmeierte, so wie gestern. Was ich damit sagen will: Er wird nie mehr an die Leistungen der WM 2002 herankommen, sondern sich immer weiter schwächen also sollte er abtreten und den Platz für Rensing frei machen. Da sind aber natürlich auch Hoeneß und Magath gefragt. Er kann ja BTT werden :floet:
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
Kahn muß weg, Bayern kann sich keinen Spieler leisten der die Mannschaft dermaßen terrorisiert und gleichzeitig selbst immer häufiger versagt... was muß sich bloß z.B. ein Lucio denken ?
Ballack will ich auch nicht mehr sehen, abgesehen von seiner Leistung, ihm fehlt es komplett an der richtigen Einstellung... der "Man muß ja nicht immer gewinnen"-Auspruch war kein Ausrutscher sondern ist bei Michi B. tatsächlich Programm, er ist saturiert und verfolgt beim FCB nicht wirklich mit letzter Konsequenz irgendwelche Ambitionen.

Von einem Mit-Vahidisten wurde mir zugetragen, daß ein Reporter VH "als wahrscheinlich nicht CL-tauglich" bezeichnete. Genau, diese Arroganz bringt den Verein weiter... lieber am Proporz festhalten, lieber die werthaltigen Adidas-Ikonen umschmeicheln... bei spielentscheidenden Fehlern von Kahn wird die Niederlage kollektiviert, ansonsten gewinnt Titahn die Spiele im Alleingang. Ballack darf mit schöner Regelmäßigkeit versagen und anschließend sich mit einem routinierten "War was?"-Lächeln den Reportern stellen. Man kann ja auch mal Zweiter werden, alles nich so schlimm, das eine gute Spiel war gegen Ajax (welches sich übrigens auch von Tel Aviv abfieseln lies) ... das muß reichen, was wollt ihr eigentlich ?

Bayern-Gen my ass.

Wir alle lachen über den Einfluß von Abramovich, Homm oder die potentielle feindliche Übernahme von ManUre.... aber wir selbst haben ein riesiges Kuckucksei aus Herzogenaurach im Nest.
 
D

downie

Guest
bazi76 schrieb:
Klar, dass jetzt wieder der Olli ganz allein an der Niederlage schuld ist. Aber da standen meines Wissens 11 Mann auf dem Platz, die dickste Chancen vergeben haben.
Außerdem: seit wann tritt ein Fußballprofi freiwillig zurück, wenn er nicht mehr seine Leistung bringt? Das wäre ja Arbeitsverweigerung und Vertragsbruch.
Diese ganze Diskussion ist überflüssig, da Trainer und Vereinsführung offensichtlich auf Kahn setzen.
Die Probleme liegen doch ganz woanders.
Nur der Herr L. in Diensten von Arsenal London dürfte gestern seinen Spaß gehabt haben.


Ein 0:0 hätte gereicht, oder?

Die Probleme liegen im wesentlichen, wie ich schon mehrfach dargelegt habe, meiner Meinung nach nicht woanders (natürlich auch dort) Aber im Wesentlichen verhindert Herr Kahn momentan eine Neubildung der Hirarchie im Team und lähmt es mit seinen kontinuierlichen Nicht Leistungen. Herr Abramovich benutzte das schöne wie harte Wort terrorisieren....

BWRG

downie
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
bazi76 schrieb:
Klar, dass jetzt wieder der Olli ganz allein an der Niederlage schuld ist. Aber da standen meines Wissens 11 Mann auf dem Platz, die dickste Chancen vergeben haben.
Außerdem: seit wann tritt ein Fußballprofi freiwillig zurück, wenn er nicht mehr seine Leistung bringt? Das wäre ja Arbeitsverweigerung und Vertragsbruch.
Diese ganze Diskussion ist überflüssig, da Trainer und Vereinsführung offensichtlich auf Kahn setzen.
Die Probleme liegen doch ganz woanders.
Nur der Herr L. in Diensten von Arsenal London dürfte gestern seinen Spaß gehabt haben.

Nein, Olli allein ist sicher nicht schuld. Es ändert aber an der Tatsache nix, dass O.K. jahrelang der kleine Unterschied zwischen dem erfolgreichen FCB und den anderen Mannschaften war. Nun ist er ein Sicherheitsrisiko, sonst nix. Er hat sich vom Titanen Kahn zum Zwergerl Olli gewandelt.

erfoilge in der Vergangenheit in allen Ehren, aber dafür gibts nix mehr.
 

RomanAbramovich

pontificis wurstici
Michi B. und Olli K. leben in einer wunderbaren Symbiose... OK erhält sich, obwohl er längst den Zenith überschritten hat, den Status als Alpha-Tierchen, weil MB als natürlicher Nachfolgekandidat keinerlei Ambitionen zeigt... gleichzeitig muß MB den aufreibenden Kampf um den Alpha-Status gar nicht erst aufnehmen, eben weil das großmäulige irre Männchen an der Spitze alles im Keim (mit dem Segen von oben) erstickt.
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
Das Problem Kahn liegt, wie Dauni bereits feststellt nicht nur in seinen "Fehlgriffen" während der Spiele sondern in seiner Sonderstellung innerhalb der Mannschaft. er gibt den Führungsspieler, benimmt sich aber wie Rotz am Ärmel und kritisiert (richtigerweise) die Einstellung seiner Mitspieler, ohne die derzeitigen Mißerfolge auch an seiner "Leistung" festzumachen.
Kahn hat sich beim CL-Sieg als Matchwinner feiern lassen, dann muß er sich jetzt als Matchloser bezeichnen lassen.
Leider hat Felix Magath nicht das "Kreuz" (oder die Eier) um Kahn auf die Bank zu setzen und Rensing, dem besseren Torwart, einen Stammplatz zu geben.

Kahn verdient weder einen Stammmplatz bei den Bayern, noch in der NM.

Es wird allerhöchste Zeit für ein "kaiserliches" Machtwort, der ja längst nicht mehr zu den Kahnfreunden gehört.
 

Engel_Aloisius

höflichster FL-User
RomanAbramovich schrieb:
Michi B. und Olli K. leben in einer wunderbaren Symbiose... OK erhält sich, obwohl er längst den Zenith überschritten hat, den Status als Alpha-Tierchen, weil MB als natürlicher Nachfolgekandidat keinerlei Ambitionen zeigt... gleichzeitig muß MB den aufreibenden Kampf um den Alpha-Status gar nicht erst aufnehmen, eben weil das großmäulige irre Männchen an der Spitze alles im Keim (mit dem Segen von oben) erstickt.


Michi B. ist froh um das Alpha-Tierchen Kahn, da er weder Mumm noch Durchsetzungsvermögen für diese Aufgabe hat.


Dsehalb: ich spare mir die Aufzählung wer raus muß, die Reihe wäre heute zu lang, denn der Engel ist wegen des gestrigen Spiels total verärgert.
 
D

downie

Guest
Noch eine kurze Frage bezüglich der brisanten These von Roman.

Glaubst du wirklich, dass die Herzogenauracher eine solche Macht im Verein ausüben, der bis zur Mannschaftsaufstellung durchschlägt? Nun, der Verdacht scheint nahe zu liegen, aber hast du außer den, für jedermann sichtbaren Fakten auf dem Platz, noch andere Hinweise?

Das wäre ja ungeheuerlich.

BWRG

downie
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Die aktuelle Situation betreffend Oliver Kahn ist recht schwierig und heikel. Schwierig deshalb, da er, wenn auch immer seltener, nach wie vor noch zu Topleistungen in der Lage ist. Heikel insofern, da seine Fehlerquote zunehmend steigt und sich von den Verantwortlichen trotzdem, gerade aufgrund seiner Verdienste in der Vergangenheit, niemand getraut, den mehrmaligen Welttorhüter des Jahres ernsthaft in Frage zu stellen.

Eine nicht wirklich produktive, geschweige denn erfreuliche Entwicklung, die sich hier abzeichnet....

RWG!
 
Da Kahn wohl auf seinen Führungsanspruch pocht, diesen aber nicht durch Leistung untermauert, wäre seine dauerhafte Auswechslung schon deshalb sinnig, weil ich das Gefühl habe, dass Lucio grundsätzlich zum Alpha-Männchen taugt. Ich habe aber den Eindruck, dass er sich, so lange Kahn das Zepter, ähem die Keule, schwingt, nicht im Stande sieht, seinen natürlichen Platz in der Herde einzunehmen
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
Wuerde NICHT alles am Olli festmachen, immerhin haben sich ja auch gleich 2 Schnarchnasen von dem Schweden austanzen lassen, so das dieser ueberhaupt dazu kam, aufs Tor zu schiessen. Dennoch: Den muss der Kahn haben. Schaetze unsere Niederlage wurde zu 50-60% von Olli verschuldet... Die Stuermer muessen eben auch mal treffen und die Verteidigung muss auch mal 93min voll bei der Sache sein... Blos gut, das wir schon 6 Punkte haben, mehr gibts dazu nix zu sagen.
Fuers Spiel gegen H96 waere es ganz gut, dem Rensing mal einen Start zu geben, wenns nur ist, um Olli mal zum Nachdenken und 'in sich gehen' zu bewegen.
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
der_kalich schrieb:
Wuerde NICHT alles am Olli festmachen, immerhin haben sich ja auch gleich 2 Schnarchnasen von dem Schweden austanzen lassen, so das dieser ueberhaupt dazu kam, aufs Tor zu schiessen. Dennoch: Den muss der Kahn haben. Schaetze unsere Niederlage wurde zu 50-60% von Olli verschuldet... Die Stuermer muessen eben auch mal treffen und die Verteidigung muss auch mal 93min voll bei der Sache sein... Blos gut, das wir schon 6 Punkte haben, mehr gibts dazu nix zu sagen.
Fuers Spiel gegen H96 waere es ganz gut, dem Rensing mal einen Start zu geben, wenns nur ist, um Olli mal zum Nachdenken und 'in sich gehen' zu bewegen.
Dazu fehlen dem Magath die E... Da würde doch gleich wieder von "Demontage" usw. zu lesen sein. Kahn hat inzwischen zuviel Einfluss als dass ihm was passieren könnte.
 

der_kalich

++[EDELMÜLLPOSTER]++
Ich wundere mich, das man immer noch nichts aus Richtung des Herrn Kahn gehoert hat... Sonst ist er doch immer recht fix, wenns darum geht, etwas abzulassen...
 

mimi0815

unausgeschlafen
Also gestern hat er im Interview bei Premiere (irgendwann in Ruhe vor dem Spiel aufgezeichnet) gesagt, er wäre noch zu extrem Sportler um aufzuhören, allerdings wäre es was anderes wenn die Leute sagen würden "wir wolln dich nicht mehr sehen"

ALso.. ihr müßt nur laut genug brüllen das Olli Euch auch hört ne? :zwinker3:


Hat er echt so gesagt..zumindest sinngemäß :tuschel:
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
mimi0815 schrieb:
Also gestern hat er im Interview bei Premiere (irgendwann in Ruhe vor dem Spiel aufgezeichnet) gesagt, er wäre noch zu extrem Sportler um aufzuhören, allerdings wäre es was anderes wenn die Leute sagen würden "wir wolln dich nicht mehr sehen"

ALso.. ihr müßt nur laut genug brüllen das Olli Euch auch hört ne? :zwinker3:


Hat er echt so gesagt..zumindest sinngemäß :tuschel:
Na dann fang ich mal an Transparente zu machen mit den Aufschriften: "Olli K. raus, in Verena rein", "Rensing No.1", "Affen in den Zoo" usw. Die werden dann am Sa verteilt und dann dürfte sichs haben :floet:
 
D

downie

Guest
mimi0815 schrieb:
Also gestern hat er im Interview bei Premiere (irgendwann in Ruhe vor dem Spiel aufgezeichnet) gesagt, er wäre noch zu extrem Sportler um aufzuhören, allerdings wäre es was anderes wenn die Leute sagen würden "wir wolln dich nicht mehr sehen"

ALso.. ihr müßt nur laut genug brüllen das Olli Euch auch hört ne? :zwinker3:


Hat er echt so gesagt..zumindest sinngemäß :tuschel:


Na dann hat er jetzt was schriftliches in der Hand (sofern er meine elektronische Post gelesen hat und einen Drucker bedienen kann) :lachtot: :lachtot:

BWRG

downie
 

Glavovic

Bekanntes Mitglied
bazi76 schrieb:
Klar, dass jetzt wieder der Olli ganz allein an der Niederlage schuld ist. Aber da standen meines Wissens 11 Mann auf dem Platz, ...


stimmt schon,da war(in dieser speziellen situation) zunächst mal der "weltmeister" :lachtot: mr. eierkopf lucio,der nicht in der lage war einen ball rauszuköpfen,sondern ihn schnell mal zur vorlage für ibrahimovic umfunktionierte,dann die beiden zauberer frings und hargreavs,die sich von dem schweden in einer art und weise verarschen lassen,dass sogar ich(immerhin an LÖWEN-fußball gewöhnt) mich gewundert habe....ich beklag mich nie wieder über über tyce oder costa!!!....aaaaaaber...und jetzt kommt`s:

ein torhüter ist normalerweise dazu da,um auch mal fehler seiner vorderleute auszubügeln,zumal wenn das,was letztlich auf sein tor kommt,keinen verbands-liga-keeper in normalform vor größere probleme stellen würde.

das was oliver,ich halte alles,nur nicht die WIRKLICH wichtigen,KAHN da gestern produziert hat war nicht mehr und nicht weniger,als ein eigentor!

wie lange der fcb sich dieses psychopathische sicherheitsrisko noch leisten will,ist mir relativ gleichgültig,aber in der NM will ich den nicht mehr sehen :schimpf:


....im übrigen auch den londoner trottel nicht....!!!
 
Oben