wiese nimmt fck angebot nicht an

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

muffy1971

RodalBär
Torwart Tim Wiese (22) hat das Angebot des 1. FC Kaiserslautern zur Verlängerung seines zum Saisonende auslaufenden Vertrages bis 30. Juni 2007 nicht angenommen.

In einem am Montag Abend dem Verein zugegangenen Schreiben erklärte der durch einen Kreuzband-Riss momentan außer Gefecht gesetzte Wiese, in dem vom FCK gesetzten Zeitfenster halte er eine Entscheidung über seine Zukunft nicht für angebracht.

„Damit hat der 1. FC Kaiserslautern nun ausreichend zeitlichen Spielraum, um die Weichen für die Zukunft auf der Torwart-Position zu stellen“ erklärte der Vorstandsvorsitzende René C. Jäggi.



www.fck.de

In dem vom FCK gesetzten zeitfenster halte er eine Entscheidung über seine Zukunft nicht für angebracht, der schwallt ja genauso wie er manchen bällen nachfliegt.......

weiß jemand ob da was dran is das wiese 1,5 mio gefordert haben soll?
 
muffy1971 schrieb:
In dem vom FCK gesetzten zeitfenster halte er eine Entscheidung über seine Zukunft nicht für angebracht, der schwallt ja genauso wie er manchen bällen nachfliegt.......

Alles klar, auf einmal ist er der Fliegenfänger überhaupt, was?
lachtot.gif
 

muffy1971

RodalBär
Hessebubb_ schrieb:
Alles klar, auf einmal ist er der Fliegenfänger überhaupt, was?
lachtot.gif

mit keinem wort hab ich gesagt das er ein fliegenfänger ist, den beweis solltest du mal antreten....
fakt ist das er ein "schönflieger" ist, d.h. nach manchen bällen fliegt die man auch auch einfacher halten kann....

btw hab ich immer, auch hier im fanlager, gesagt das wiese blöd wäre wenn er beim fck bleiben würde....

wiese hat die ambition 2006 die wm zu spielen das kann er aber nicht wenn er ständig gegen den abstieg spielt.....

von daher wird im beim fck niemand böse sein wenn er geht...
 

muffy1971

RodalBär
Hessebubb_ schrieb:
Es bereichert einem insofern, dass man immer mehr mitbekommt wessen Meinungen inhaltlich eigentlich steilstens gegen den Nullpunkt steuern Meister Muff...
suspekt.gif
in diesem zusammenhang verweise ich dich an meine signatur...........

schon interessant wie man hier versucht worte im mund zu verdrehen :floet:
 
muffy1971 schrieb:
btw hab ich immer, auch hier im fanlager, gesagt das wiese blöd wäre wenn er beim fck bleiben würde....

wiese hat die ambition 2006 die wm zu spielen das kann er aber nicht wenn er ständig gegen den abstieg spielt.....
Köpke hat '96 eine Bomben-EM gespielt... sein damaliger Verein:

Absteiger Eintracht Frankfurt
 
Zuletzt bearbeitet:

bernieNW

Viva Zappata
Kicker online

Kaiserslautern: Was tun Tim Wiese? - 14.12.2004 09:30
Poker eines Pechvogels

--------------------------------------------------------------------------------
Die Karriere schien vorgezeichnet. Lob und Angebote gab es reichlich. Doch nach seinem Kreuzbandriss steht Kaiserslauterns Torhüter Tim Wiese (22) nun plötzlich unter Zugzwang.
--------------------------------------------------------------------------------



Der verletzte Tim Wiese wird aus dem Fritz-Walter-Stadion getragen.Am Montag startete die deutsche Nationalelf ihre Asienreise. Überraschend dabei als dritter Schlussmann ist der Wolfsburger Simon Jentzsch. Auf das Ticket des 28-Jährigen hatte auch Tim Wiese spekuliert. Doch das viel gelobte Torwarttalent des 1. FC Kaiserslautern ist nach einem Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zur Tatenlosigkeit verurteilt.

Eine Überlegung war Wiese für Bundestrainer Jürgen Klinsmann allemal wert. Denn der jüngste Stammkeeper der Bundesliga bestach dieses Jahr - mit wenigen Ausnahmen - durch konstant starke Form, brachte es in 28 Punktspielen auf einen Notendurchschnitt von 2,84. Keine schlechte Leistungskurve für einen 22-Jährigen mit der Erfahrung von immerhin schon 65 Erstligaeinsätzen. Ausgerechnet jetzt ein Kreuzbandriss! Durch die schlimme Verletzung lässt sich Wiese aber nicht aus der Bahn werfen. Die Schinderei in der Reha kann ihn nicht schrecken. Sein Selbstbewusstsein ist ungebrochen: "Ich war ein Super-Torwart. Und werde in drei, vier Monaten auch wieder einer sein!"


Noch benötigt er Krücken, doch sein Auto mit Automatikgetriebe steuert er auf dem knapp 20-minütigen Weg von seiner Wohnung in Bergisch-Gladbach in die Media- Park-Klinik in Köln persönlich. Sein tägliches Behandlungsprogramm: Lymphdrainage, Krankengymnastik. "Ich fühle mich gut, kann das Knie schon bewegen. Es geht aufwärts." Doch er weiß: Der Genesungsprozess verlangt Geduld. Nicht unbedingt seine Stärke.

Der Krankenstand kommt für Wiese zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Am 30. Juni 2005 läuft sein Vertrag aus. Der Verein würde lieber heute als morgen langfristig verlängern. Ein unterschriftsreifer Drei-Jahres-Vertrag bis 2008 liegt vor. "Wir haben ein sehr gutes Angebot unterbreitet", sagt Lauterns Vorstandsvorsitzender René C. Jäggi. Wohl wissend: Die Gegenseite denkt ganz anders.

Wiese äußert sich zurückhaltend: "Ich muss fit werden. Dann werden wir sehen, wie es weiter geht. Fragen zu meiner Vertragssituation beantwortet mein Berater." Der hält Lauterns Offerte für wenig attraktiv. Roger Wittmann: "Es ist nicht damit getan, Tims Vater ein Angebot zuzufaxen. Tim wurde bis heute keine Perspektive aufgezeigt." Was sein Klient wolle, habe er deutlich artikuliert. "Tim will international spielen." Wittmann und der 1. FCK - eine Verbindung mit Vergangenheit. Gerade das macht den Vertragspoker mit Wiese so heikel. Seit Jäggi die Verantwortung trägt, betreut Wittmann statt zuvor 13 nun nur noch sechs Pfälzer Profis: Altintop, Grammozis, Teber, Timm, Zandi, Wiese.

Die Problematik für Wiese und seinen Berater: Interessenten sind Mangelware. Bremen hat schon abgewunken, ebenso Dortmund. Einen Torwart im Krankenstand zu verpflichten, ist ein nicht unerhebliches Risiko. Hinzu kommen die hohen Gehaltsvorstellungen. Topverdienst für einen Torhüter zu erzielen, ist in wirtschaftlich schwierigen Zeiten in der Bundesliga kaum möglich. Wiese ruderte schon von seinen noch im September geäußerten Wechselabsichten ("Ich will weg.") zurück. Lautern drängt auf eine Entscheidung. Da neben Wieses Vertrag auch der von Vertreter Thomas Ernst (36) im Sommer endet, wäre ein Schlussverkaufsschnäppchen in der Winterpause kein Risiko. Rund 500 000 Euro für Marc Ziegler (28, Austria Wien/76 Bundesligaspiele) auszugeben, käme den 1. FCK jedenfalls weitaus günstiger, als mehr als das Dreifache in Wiese zu investieren.

Bei allem Respekt vor der Klasse des verletzten Keepers, momentan gibt es keine Alternative zum Angebot des 1. FCK. Der Verein hält im Poker derzeit die Trümpfe in der Hand. Ob sich Wieses Wünsche erfüllen lassen, steht in den Sternen. Sein Pech: In den nächsten Monaten kann er nicht auf dem Platz für sich werben.

Uli Gerke


Mal gucken was draus wird...

Nennt mal wohl ne Zwickmühle :suspekt:
 

muffy1971

RodalBär
Hessebubb_ schrieb:
Köpke hat '96 eine Bomben-EM gespielt... sein damaliger Verein:

Absteiger Eintracht Frankfurt
da gibt es aber einen kleinen aber feinen unterschied.....wiese ist noch kein nationalspieler...........

keine ahnung wann köpke nationaltorwart wurde.....aber hat da die eintracht auch schon gegen den abstieg gespielt?
 
muffy1971 schrieb:
da gibt es aber einen kleinen aber feinen unterschied.....wiese ist noch kein nationalspieler...........

keine ahnung wann köpke nationaltorwart wurde.....aber hat da die eintracht auch schon gegen den abstieg gespielt?
Ich fürchte Dir gehen bald die Argumente aus.
lachtot.gif


Er hat '87 beim Club angefangen, dort 8 Jahre (mehr oder weniger oft) gegen den Ab- und Wiederaufstieg gespielt, wechselte '94 für zwei Jahre zur Eintracht und entfernte sich erst dann von der Nationalmannschaft als er nach Marseille wechselte.
 

muffy1971

RodalBär
hab mal versucht nachzulesen

laut meinen infos ist köpke 1990 als torwart in die nm berufen worden, die saison 89/90 schloss der fcn auf paltz 8 ab (weit und breit kein abstiegsplatz)

ist also doch ein kleiner unterschied hab jetzt auch kein bock mehr daten zu suchen
 

muffy1971

RodalBär
Hessebubb_ schrieb:
Ich fürchte Dir gehen bald die Argumente aus.
lachtot.gif


Er hat '87 beim Club angefangen, dort 8 Jahre (mehr oder weniger oft) gegen den Ab- und Wiederaufstieg gespielt, wechselte '94 für zwei Jahre zur Eintracht und entfernte sich erst dann von der Nationalmannschaft als er nach Marseille wechselte.
dann frag ich mich mal wieso er vom club gewechselt ist?

vlt weil er als nationaltorwart nicht gegen den abstieg spielen wollte, bzw er in der der 2. liga spielen gemusst hätte?
 
Zuletzt bearbeitet:

Norben

Weltenbummler
Aimar schrieb:
Kennt man doch. Frag mal die bremer was die auf einmal über Fabian Ernst denken. :zwinker3:


Das ist so nicht ganz richtig Eimer.
Wir sagen nicht das Fabe nix kann , lediglich ist unsere Meinung das er zu ersetzen ist, und das ist in unserer Mannschaft bis auf Micoud jeder.
Das ist ein gewaltiger Unterschied.
 
muffy1971 schrieb:
dann frag ich mich mal wieso er vom club gewechselt ist?

vlt weil er als nationaltorwart nicht gegen den abstieg spielen wollte?
Ich weiss net worauf Du hinaus willst, aber es war doch eine ganz normale Entwicklung: Er hatte die Chance '94 zu einem Spitzenverein zu wechseln, die nahm er wahr und fing unter Jupp Arschloch Heynckes beim potentiellen Deutschen Meister 94/95, Eintracht Frankfurt, an.
 

muffy1971

RodalBär
Hessebubb_ schrieb:
Ich weiss net worauf Du hinaus willst, aber es war doch eine ganz normale Entwicklung: Er hatte die Chance '94 zu einem Spitzenverein zu wechseln, die nahm er wahr und fing unter Jupp Arschloch Heynckes beim potentiellen Deutschen Meister 94/95, Eintracht Frankfurt, an.
is das nicht genau das was ich wiese auch empfohlen hab? :gruebel:

es ist ein ganz normale entwicklung wenn ein guter spieler von einem abstiegsbedrohten verein zu nem top verein wechselt , meine worte!

schön das wir die gleiche meinung haben.......... :lachtot:
 
muffy1971 schrieb:
is das nicht genau das was ich wiese auch empfohlen hab? :gruebel:

es ist ein ganz normale entwicklung wenn ein guter spieler von einem abstiegsbedrohten verein zu nem top verein wechselt , meine worte!

schön das wir die gleiche meinung haben.......... :lachtot:

Hallooo!... Nationaltorwart wurde er bereits '91... beim Club... DER Club, der Fahrstuhl-Club. Hammers jetzt?
spitze.gif
 
Oben