Wird Rooney den Durchbruch schaffen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Ohne Frage - der erst 18-Jährige (!) Stürmer von Manchester United, dürfte - seit Ronaldo - der weltweit spielstärkste Jungprofi sein. Technisch nahezu perfekt, schnell, körperlich robust und torgefährlich! Rooney bringt fast alles mit, was ein absoluter Ausnahme-/Weltklassestürmer heutzutage vereinen muss.
Allerdings scheint er - außerhalb des Platzes - ein sehr labiler/schwacher Mensch (a la Gascoigne) zu sein. Dies ist wohl einer der Hauptgründe, warum viele Fußballgrößen dem Phänomen Rooney (noch?) skeptisch gegenüberstehen.
Wäre schade, wenn dieses großartige Talent letzten Endes an seinem eigenen Charakter scheitern sollte.

Wie denkt Ihr darüber?

MFG!
 

Vatreni

Hrvatska u srcu!
Denke mal er hat den Durchbruch bereits bei der EM geschafft. Die Frage ist wohl eher ob er auf diesem Niveau bleiben wird oder ob er irgendwann mal abstürzt. Denke aber mal bisher hat er gezeigt dass er die Balance zwischen Profi und Enfant terrible ganz gut halten kann. An dem werden wir noch viel Freude bzw. Ärger haben (kommt drauf an gegen wen er spielt :zwinker3: )
 

Tricoli

rossonero e ferrarista
Also ich finde er HAT den durchbruch schon geschafft. Kann mich auch täuschen und kann sein dass er wieder "versinkt", aber das würde mich sehr wundern. :zwinker3:

Für mich, wie du sagtest: eines der grössten Talente überhaupt.
Über seinen Charakter bzw sein Leben ausserhalb des Platzes bin ich zu wenig informiert ... sorry :frown:
 

Sandmann

Europas Thron!!!
Emmas_linke_Klebe schrieb:
kurze frage...

ist rooney wirklich technisch so beschlagen? hatte bisher nich besonders den eindruck... hab ihn aber auch noch nicht so oft spieln sehn...
Ich habe ihn auch noch nicht sooft gesehen, aber das was er am Samstag gegen Wales gezeigt hat, hat auch gezeigt das er technisch durchaus beschlagen ist,...
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ Emma: Absolut! Was der Junge am und mit dem Ball anstellt ist - erst recht in diesem Alter - schlichtweg phänomenal. Ein Künstler vor dem Herrn. :hail:

MFG!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ Tricoli:

Schon jetzt von einem "Durchbruch" zu sprechen, halte ich für absolut verfrüht. In ein paar Jahren dürften wir mehr wissen, denn Weltklassespieler zeichnen sich auch durch Konstanz aus.

MFG!
 

Schabbab

in Therapie
Kerpinho schrieb:
@ Tricoli:

Schon jetzt von einem "Durchbruch" zu sprechen, halte ich für absolut verfrüht. In ein paar Jahren dürften wir mehr wissen, denn Weltklassespieler zeichnen sich auch durch Konstanz aus.

MFG!
Da verwechselst DU aber jetzt was...den Durchbruch schaffen und Weltklassespieler sein hat wenig miteinander zu tun :mahnen:
In meinen Augen hat er den Durchbruch geschafft, vorallem durch sein glänzendes Comeback nach dreimonatiger Abstinenz. Ob aus ihm mal eine jahrelang konstant spielender Weltklassespieler wird, das bleibt freilich abzuwarten.

Unbestritten sind sicherlich seine technischen Fähigkeiten. Er ist sicher kein Filigrantechniker, aber ein solcher würde in England auch nicht gedeihen. Aber das was er zu leisten im Stande ist, ist schon geradezu beängstigend :hail:
 

mars85

FritzWaltersErben
rooney erinnert mcih ein wenig an Owen, der wurde auch am Anfang hochgejubelt udn jetzt hört man noch kaum was von ihm.
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
Richtig, Schabbi. Hätte ich eindeutiger definieren müssen. Meiner Meinung nach hat er den Durchbruch aber noch nicht geschafft. Denn eben jener ist eigentlich nur möglich, wenn ein Spieler über einen längeren Zeitraum seine guten Leistungen bestätigen kann.
Derzeit ist er freilich auf einem sehr guten Weg.

MFG!
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
mars85 schrieb:
rooney erinnert mcih ein wenig an Owen, der wurde auch am Anfang hochgejubelt udn jetzt hört man noch kaum was von ihm.
Eben, mars, eben. Und Owen ist angeblich - im Gegensatz zu Rooney - auch außerhalb des Platzes professionell. Talent alleine ist also keineswegs eine Garantie für eine Weltkarriere. *5-Euro-ins-Phrasenschwein-schmeisse*

MFG!
 

Schabbab

in Therapie
mars85 schrieb:
rooney erinnert mcih ein wenig an Owen, der wurde auch am Anfang hochgejubelt udn jetzt hört man noch kaum was von ihm.
So ein Dummfug...Owen würde keinesfalls hochgejubelt, sondern war und ist ein Stürmer, der über aussergewöhliche Fähigkeiten verfügt. Das er sie im Moment oder schon eine ganze Weile nicht mehr unter Beweis stellt liegt nicht ausschliesslich an ihm und muss auch nicht zwangsläufig bedeuten, dass er diese Fähigkeiten nicht hat :mahnen:

Zumal, Rooney ist Owen in nahezu allen Belangen überlegen!!
 

mars85

FritzWaltersErben
Schabbab schrieb:
So ein Dummfug...Owen würde keinesfalls hochgejubelt, sondern war und ist ein Stürmer, der über aussergewöhliche Fähigkeiten verfügt. Das er sie im Moment oder schon eine ganze Weile nicht mehr unter Beweis stellt liegt nicht ausschliesslich an ihm und muss auch nicht zwangsläufig bedeuten, dass er diese Fähigkeiten nicht hat :mahnen:

Zumal, Rooney ist Owen in nahezu allen Belangen überlegen!!
Was damals so in der Presse über Owen stand, da war es änlich wie bei Rooney.
 

Schabbab

in Therapie
Kerpinho schrieb:
Richtig, Schabbi. Hätte ich eindeutiger definieren müssen. Meiner Meinung nach hat er den Durchbruch aber noch nicht geschafft. Denn eben jener ist eigentlich nur möglich, wenn ein Spieler über einen längeren Zeitraum seine guten Leistungen bestätigen kann.
Derzeit ist er freilich auf einem sehr guten Weg.

MFG!
Na gut, lass ich gelten...ist eben Definitionssache. Dennoch meine ich, dass ein Spieler, der den Sprung in die englische PL mit 16 geschafft hat, dort Stammspieler wurde, mit 17 in der englischen NM debütierte und mit 18 Stammstürmer bei ManU wird, den Durchbruch doch vollzogen hat. Ob seine Entwicklung so weitergeht wird die Zukunft alleine zeigen...
 

Schabbab

in Therapie
mars85 schrieb:
Was damals so in der Presse über Owen stand, da war es änlich wie bei Rooney.
Vielleicht solltest Du nicht nur irgendwelche Revolverblätter lesen, sondern mal objektiv die Augen aufmachen und hinschauen :zwinker3:
Wenn hierzulande ein Kuranyi oder ein Podolski als Jahrhundertalent bezeichnet wird, dann fehlt mir ehrlich gesagt das Verständnis, wie man im gleichen Atemzug einen Rooney kritisieren kann. :frown:
 

Kerpinho

Maskenträger
Teammitglied
@ Schabbi:

das Rooney schon mit sensationellen 16 Jahren den Sprung in die PL schaffte, ist nur ein weiteres Indiz für seine Sonderklasse. Allerdings waren in den letzten 2 Spielzeiten auch viele weniger überzeugende Spiele dabei. Und viele Tore schießt er auch erst neuerdings ;-) ....

MFG!
 

mars85

FritzWaltersErben
Schabbab schrieb:
Vielleicht solltest Du nicht nur irgendwelche Revolverblätter lesen, sondern mal objektiv die Augen aufmachen und hinschauen :zwinker3:
Wenn hierzulande ein Kuranyi oder ein Podolski als Jahrhundertalent bezeichnet wird, dann fehlt mir ehrlich gesagt das Verständnis, wie man im gleichen Atemzug einen Rooney kritisieren kann. :frown:
habe ich gesagt das Podolski und Kurany ein jahrhundertalent sind?Podolski ist für mich kein Jahrhundertalent, sonst würde dieser schon längst in Liag 1 Tore schießen und nicht in Liga 2 rumdümpeln.
 

Schabbab

in Therapie
Kerpinho schrieb:
@ Schabbi:

das Rooney schon mit sensationellen 16 Jahren den Sprung in die PL schaffte, ist nur ein weiteres Indiz für seine Sonderklasse. Allerdings waren in den letzten 2 Spielzeiten auch viele weniger überzeugende Spiele dabei. Und viele Tore schießt er auch erst neuerdings ;-) ....

MFG!
Nun ja...wie viele überzeugende Spiele hatte denn ein Podolski, ein Kuranyi oder andere Jungstars in den letzten 2 Jahren :zwinker3:
Und die vielen Tore, die Rooney neuerdings schiesst, mögen vielleicht auch was damit zu tun haben, dass er in der NM einen Stammplatz hat und mit ManU bei einem deutlich besseren Team spielt, das in wesentlich besser unterstützt und in Szene setzen kann als es das bei Everton jemals möglich war. :zwinker3:
 

gary

Bekanntes Mitglied
Die Frage "wird er den Durchbruch schaffen" an sich finde ich schon überflüssig.
Meiner Meinung nach hat er Stammspieler in der NM, der für viel Geld von Manchester United verpflichtet wurde, seinen Durchbruch schon längst hinter sich.

Die Frage müßte lauten "kann er sein Niveau halten". Das wird natürlich schwerer und auch viel von Verletzungsfreiheit abhängen. Seine angeblichen menschlichen Schwächen sehe ich da weniger als Problem...
 
garylineker schrieb:
Die Frage "wird er den Durchbruch schaffen" an sich finde ich schon überflüssig.
Meiner Meinung nach hat er Stammspieler in der NM, der für viel Geld von Manchester United verpflichtet wurde, seinen Durchbruch schon längst hinter sich.

Die Frage müßte lauten "kann er sein Niveau halten". Das wird natürlich schwerer und auch viel von Verletzungsfreiheit abhängen. Seine angeblichen menschlichen Schwächen sehe ich da weniger als Problem...

Ist eine Frage der Definition. Für Kerp heißt Durchbruch auf Jahre hinweg auf konstant hohem Niveau zu spielen und für den Rest eben den "Durchbruch" packen. Sich durchzusetzen, fast Torschützenkönig bei der EM werden, 3 Tore in seinem ersten Spiel für ManU schießen, für 30 Mil. € zu einem Verein wechseln and so on...
 
Oben