WM 2022 Halbfinale: Argentinien - Kroatien (20 Uhr) und Frankreich - Marokko (20 Uhr)

El_Pibe_de_Oro

Goldjunge
logo-world-cup-qatar-2022.png

Halbfinale

🇦🇷 Argentinien - Kroatien 🇭🇷

Uhrzeit: 20:00 Uhr
Dienstag, 13.12.22

🇫🇷 Frankreich- Marokko🇲🇦
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Mittwoch, 14.12.22


 
Zuletzt bearbeitet:

zariz

Bekanntes Mitglied
Für Kroatien sehe ich die Chance auf das Finale gar nicht mal so schlecht... für Marokko ist gegen Frankreich schluss.
 

Werderforever

Bekanntes Mitglied
Wenn Argentinien und Marokko sich durchtanken, gibt es keine europäische Mannschaft im Finale. So etwas kam letztmals 1930 vor :eek:
Ich interessiere mich für so was, bin aber gerade zu faul zum nachschauen: Wie viele Weltmeisterschaften gab es eigentlich, bei denen es gar keine richtigen Finals gab? Mir fällt da nur 1950 ein. Da war BRA vs URU zwar das entscheidende Spiel, aber das war ein Spiel einer Finalrunde und kein "echtes" Finale.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Ich interessiere mich für so was, bin aber gerade zu faul zum nachschauen: Wie viele Weltmeisterschaften gab es eigentlich, bei denen es gar keine richtigen Finals gab? Mir fällt da nur 1950 ein. Da war BRA vs URU zwar das entscheidende Spiel, aber das war ein Spiel einer Finalrunde und kein "echtes" Finale.
1950 war auch die einzige WM ohne echtes Finale.
Und es stimmt auch das ausser 1930 immer mindestens ein europäisches Team im Finale war.
Sollte es Argentinien schaffen wäre das auch immerhin schon deren 5 Finalteilnahme.
Für Kroatien,ein Land mit 4 Mio Einwohnern, die 3 Halbfinalteilnahme...auch nicht so schlecht.
 

Iwan Lokomofeilowitsch

Die Pieseligen sind nicht aufgestiegen!!
Ich interessiere mich für so was, bin aber gerade zu faul zum nachschauen: Wie viele Weltmeisterschaften gab es eigentlich, bei denen es gar keine richtigen Finals gab? Mir fällt da nur 1950 ein. Da war BRA vs URU zwar das entscheidende Spiel, aber das war ein Spiel einer Finalrunde und kein "echtes" Finale.
Genau, 1950 war die Finalrunde. Sonst müsste es immer „richtige“ Finale gegeben haben.
 

Iwan Lokomofeilowitsch

Die Pieseligen sind nicht aufgestiegen!!
Grundsätzlich hast du recht... aber keiner der anderen Favoriten war nahezu so überzeugend wie es Frankreich bislang war...
Ja, du hast im Prinzip auch irgendwo Recht. Ich glaube, dass Marokko ein Problem bekommt, sobald sie mal in Rückstand geraten; das ist bisher im Turnier nicht geschehen. Und Frankreich wird am ehesten in der Lage sein, irgendwann durch diesen Riegel zu kommen. Daher sind sie für mich auch klar favorisiert, aber Prognosen gebe ich nicht mehr ab.
 

fradiavolo

Unbekanntes Mitglied
Ja, du hast im Prinzip auch irgendwo Recht. Ich glaube, dass Marokko ein Problem bekommt, sobald sie mal in Rückstand geraten; das ist bisher im Turnier nicht geschehen. Und Frankreich wird am ehesten in der Lage sein, irgendwann durch diesen Riegel zu kommen. Daher sind sie für mich auch klar favorisiert, aber Prognosen gebe ich nicht mehr ab.

Mehr noch, es hat bislang noch gar keine gegnerische Mannschaft überhaupt geschafft, gegen Marokko ein Tor zu erzielen. Noch nicht mal im Elfmeterschiessen (Spanien hat alle drei verballert). Deren bislang einziges Gegentor (gegen Kanada) war ein Eigentor.

Wäre auch mal eine Frage für die WM Nerds, ob das jemals eine Mannschaft im Halbfinale hinbekommen hat.
 

Wirrtueller

Bekanntes Mitglied
Mehr noch, es hat bislang noch gar keine gegnerische Mannschaft überhaupt geschafft, gegen Marokko ein Tor zu erzielen. Noch nicht mal im Elfmeterschiessen (Spanien hat alle drei verballert). Deren bislang einziges Gegentor (gegen Kanada) war ein Eigentor.

Wäre auch mal eine Frage für die WM Nerds, ob das jemals eine Mannschaft im Halbfinale hinbekommen hat.

Da braucht man kein großer Nerd sein dazu.
Haben wir alle miterlebt.
Italien bei der WM 2006.
Die hatten bis ins Finale auch nur ein Gegentor, welches ebenfalls ein Eigentor gewesen ist.
 

gary

Bekanntes Mitglied
Für Marokko war auch gegen Belgien Schluss, dann gegen Spanien, dann auf jeden Fall gegen Crissi. Ich glaube das erst, wenn es soweit ist.

Logisch. Wer Marokko jetzt noch unterschätzt, wäre verrückt.
Aber irgendwann ist es meist halt soweit. Bei Südkorea war 2002 im Halbfinale z.b. auch Flasche leer. Während sie vorher immer noch rennen konnten, als wenn sie unter Drogen standen… (Schiris kamen natürlich dazu).

Marokko hat es bis jetzt geschafft, gegen keinen dieser Favoriten ein Tor zu kassieren. Obwohl es mehrfach kurz davor war. Können sie zurückschlagen, wenn sie doch mal gegen eine Truppe wie Frankreich in Rückstand geraten?
Die Franzosen waren bislang das stärkste Team der WM.
Ich hoffe auf Marokko. Gehe aber davon aus, dass Frankreich wieder ins Finale einzieht.

Im zweiten Halbfinale ist imho alles offen. Am Ende wird es vielleicht tatsächlich eine Neuauflage des letzten Finals.

btw
ich hatte bis gestern gar nicht auf dem Schirm, dass Pablo Aimar Co-Trainer bei Argentinien ist…
 
Oben