Wochenplan Essen, gesund gĂŒnstig und 😋 lecker

Maggie74

Ironiekatze
Das ist das Budget fĂŒr Mittagessen.
Obst essen wir auch viel aber eben Saison aus dem Garten der PflĂŒckobstwiese und unserem Genossenschaftsanteil beim Demeter Bauern.
 

Maggie74

Ironiekatze
Brot und Brötchen backe ich jeden 3. Tag selbst.
Marmelade wird selbst eingemachtem.
Butter, KĂ€se und frische Milch vom Nachbar Bauern, Joghurt setzte ich selbst an.
 

Forentroll

Zyniker
Das mit den Eintöpfen muss ih glaub ich mal ein wenig mehr forcieren. VOr allem kann man die glaub ich gut vorkochen und hat so schon mehrere Mahlzeiten in der Woche, oder?
 

Maggie74

Ironiekatze
Das mit den Eintöpfen muss ih glaub ich mal ein wenig mehr forcieren. VOr allem kann man die glaub ich gut vorkochen und hat so schon mehrere Mahlzeiten in der Woche, oder?
Kannst auch fĂŒr ganze Woche vorkochen.
Zur Abwechslung mal mit Speck oder HackbÀllchen rein, Scharfe Wurst, Rippe etc

Als die Kinder klein waren hab ich ihnen WĂŒrstchen reingeschnibbelt und gegrilltes Brot dazu dann war auch der Eintopf kein Problem
 

Maggie74

Ironiekatze
Richtung dunkles oder Körner
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 500 g Vollkornmehl (egal welcges, was du magst halt.
  • 1/2 WĂŒrfel Hefe
  • 2 Teelöffel Salz
  • 50 ml Essig
  • 1 Esslöffel Joghurt
  • 150 g Sonnenblumenkernen oder andere oder gemischt
  • Lauwarmes Wasser in SchĂŒssel gießen, Prise Zucker hinzufĂŒgen, die Hefe hineinbröckeln und so lange rĂŒhren, bis sich beides aufgelöst hat. Drei gehĂ€ufte Esslöffel Mehl einrĂŒhren , dann die SchĂŒssel mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 10 Minuten stehen lassen. Nach der ersten Gehzeit das Salz, den Essig, Joghurt, Kerne und restliches Mehl hinzufĂŒge. Erstmal 3 Minuten auf niedriger Stufe, dann 6 Minuten auf mittler Stufe in KĂŒchenmaschine oder Mixer kneten. Achtung Teig ist sehr feucht, das ist genau richtig. Kastenform gut fetten und den Brotteig hinein mit einem Tuch abdecken und ungefĂ€hr 40 – 60 Minuten ruhen lassen. Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und das Vollkornbrot in etwa 50 – 60 Minuten gar backen. Brot in Form auskĂŒhlen lassen, dann aus der herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskĂŒhlen lassen. Ich koche die Kerne immer vorher so 5- 10 Minuten aber das ist mein Geschmack.
 

Simply the Best

R.I.P. Bricom

HĂ€hnchencurry mit Brokkoli und Reis đŸ—đŸšđŸ„Š


1. HĂ€hnchen waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schĂ€len und fein hacken. In einer SchĂŒssel HĂ€hnchen, Knoblauch und Ingwer mit 1 EL Öl, 1 EL Sojasauce, Salz, Pfeffer und 1/2 TL Curry vermengen.

2. Brokkoli waschen, Strunk entfernen und den oberen Teil des Brokkolis in Röschen teilen. Paprika waschen, halbieren, Strunk und Kerne entfernen und grob wĂŒrfeln. Rote Zwiebel halbieren, schĂ€len und in feine Streifen schneiden.

3. In einem Topf Reis mit ca. 700 ml Salzwasser bedeckt aufkochen und anschließend zugedeckt auf mittlerer Stufe ca. 12 Min. garen.

4. In einem Topf oder Wok 2 EL Öl auf hoher Stufe erhitzen. HĂ€hnchen darin ca. 4 Min. goldbraun anbraten und anschließend auf einem Teller beiseitestellen. Topf nicht sĂ€ubern.

5. 1 EL Öl zum Bratensatz in den Topf geben und auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Brokkoli, Paprika und Zwiebeln darin ca. 3 Min. anbraten. Mit Kokosnussmilch auffĂŒllen, aufkochen und alles ca. 4–5 Min. einköcheln lassen, sodass eine rahmige Sauce entsteht.

6. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Sojasauce abschmecken. HÀhnchen in das Curry geben und kurz darin erwÀrmen. Reis auf Teller verteilen, HÀhnchencurry darauf anrichten und servieren.

Guten Appetit! :giggle:

Tipp: Der Brokkolistrunk ist auch essbar. Strunk leicht schĂ€len, grob wĂŒrfeln und zusammen mit dem GemĂŒse im Curry garen.
 

Gute Fee

Feenstaub
Kocht hier wer vor und friert es ein? Ich habe damit zu Beginn der Pandemie gute Erfahrungen gesammelt, auch aus der Not und Sorge heraus geboren. Inzwischen aber schon lÀnger wieder eingestellt.
 

Malou

Nicht gut mit Worten
Kocht hier wer vor und friert es ein? Ich habe damit zu Beginn der Pandemie gute Erfahrungen gesammelt, auch aus der Not und Sorge heraus geboren. Inzwischen aber schon lÀnger wieder eingestellt.
Ich habe es getan, als ich wegen der Maskenpflicht nicht einkaufen gehen konnte und nur etwa alle 3 - 4 Wochen von Rewe liefern ließ. Da habe ich das frische GemĂŒse manchmal in Gerichten verarbeitet und diese eingefroren. Wobei ich gestehen muss, dass mir die eingefrorenen Sachen dann nie so gut schmecken wie frisch. Deshalb mache ich das eigentlich nur, wenn es nicht anders geht oder wenn eben beim Kochen oder nach grĂ¶ĂŸeren Abendessen mit GĂ€sten etwas ĂŒbrig bleibt (ich habe immer Angst, dass GĂ€ste hungrig vom Tisch aufstehen und koche deshalb immer fĂŒr einige Leute mehr).
 

Madame Quiquampoix

Weltherrschaft incoming
Kocht hier wer vor und friert es ein? Ich habe damit zu Beginn der Pandemie gute Erfahrungen gesammelt, auch aus der Not und Sorge heraus geboren. Inzwischen aber schon lÀnger wieder eingestellt.

Wenn ich mal an den Wochenenden Zeit habe, dann ja. Wir sind beide Suppenesser, die lassen sich auch super in GefriertĂŒten einfrieren und sparen viel Platz.

Ansonsten wird natĂŒrlich alles in Tupperware eingefroren.
 
Oben