Wontorra vor Rückkehr in Aufsichtsrat

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Werderkrone

100% Werder
Und er legt schon gut los: „Das war kein Betriebsunfall, sondern ein Abstieg mit fünf Jahren Anlauf! Darum bin ich über die Pattex-Politik der Verantwortlichen doch sehr erstaunt.“ (y)
 

Noch besteht Hoffnung das Baumann auch gehen muss. Aber noch besser wäre es wenn er das von sich aus erkennen würde. Er sollte nicht den gleichen Fehler den er mit dem ewigen Festhalten an Kohfeldt begangen hat nun bei sich selber begehen.
 

Pizza-Bäcker

Mitglied

Jörg Wontorra will bei Werder Bremen in den Aufsichtsrat​

Ganz besonders ist nun der Wahlausschuss gefordert. Das Gremium, das sich aus Mitgliedern des Präsidiums und des Ehrenrates zusammensetzt, entscheidet darüber, wen die Vereinsmitglieder tatsächlich wählen dürfen. Bislang wurden stets nur die vier benötigten Kandidaten zugelassen. Das dürfte sich diesmal ändern. Es gibt zahlreiche Interessenten. TV-Moderator Jörg Wontorra ist der prominenteste Bewerber. Maria Yaiza Stüven Sanchez, Ulrike Hiller, Henning Lühr, Oliver Krieg und Frank Lenk wollen ebenfalls ins Kontrollgremium einziehen. Der Wahlausschuss müsse nun der Mitgliederversammlung „ein Orchester vorschlagen“, meinte Hoetzel: „Da müssen ja viele Kompetenzen abgedeckt sein.“ Der Kommunikationsexperte konnte sich dabei einen kleinen Seitenhieb in Richtung Wontorra, der die Führung von Werder Bremen scharf attackiert hatte, nicht verkneifen: „Der Wahlausschuss hat mit dem Nicht-Wiederantreten von Marco Bode die Aufgabe, sportliche und fußballerische Kompetenz in den Aufsichtsrat zu entsenden. Dabei darf man nicht das Auftreten im Fernsehen und das Reden über Fußball mit fußballerischer Kompetenz verwechseln.“
Deichstube
 
Oben