Würdet ihr eine Beziehung mit einer Arbeitlosen oder Sozialhilfeempfängerin eingehen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Onkel

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Für Frauen lautet die Frage natürlich: "Würdet ihr eine Beziehung mit einem Arbeitlosen oder Sozialhilfeempfänger eingehen?" :zwinker3:


Wenn man zusammen lebt, würde die Person wohl keine staatlichen Leistungen mehr erhalten (Stütze, Wohngeld, Kleidergeld etc.) und euch auf der Tasche liegen, oder?
Wer will das Risiko schon eingehen?

Dann soll sie lieber in ihrer eigenen Bude wohnen bleiben und man sieht sich nur ab und zu mal, wenn man zärtlich werden will. Oder man nimmt sich eine Beamtin, da kann so leicht nichts passieren.

Alles ganz schön gefährlich, wenn man mal drüber nachdenkt, was?

Die Arbeitlose, die Sozialhilfeempfängerin.
Der Reiz des Verbotenen...
Aber es ist sicherer, sich einen soliden Partner zu nehmen!!!
Egal ob von vorne oder von hinten. :zwinker3:

Ich lese...
 

Mattlok

Comunio-Rekordmeister
Onkel suchst du ne Frau? (und willst somit rausbekommen ob dein sozialer Status die Frauen stören könnte?)
 

Onkel

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Mattlok schrieb:
Onkel suchst du ne Frau? (und willst somit rausbekommen ob dein sozialer Status die Frauen stören könnte?)

im gegenteil.
mich interessieren meinungen anderer zu dieser thematik.
ich zb könnte es mir nicht vorstellen bzw würde eine beziehung nie eingehen.
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
normalerweise geht man beziehungen ein, weil man die person liebt und nicht, weil sie irgendwelche statussymbole besitzt oder ne gerade nase hat...
 

Onkel

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Waschbaerbauch schrieb:
normalerweise geht man beziehungen ein, weil man die person liebt und nicht, weil sie irgendwelche statussymbole besitzt oder ne gerade nase hat...

könntest du eine arbeitlose bzw sozialhilfeempfängerin (gemein hin als sozialschmarotzer bezeichnet) lieben?
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
weiß nicht...
eine arbeitslose mit sicherheit.. eine sozialschmarotzerin nicht, aber nicht weil sie von sozialhilfe lebt, sondern weil ihr charakter dann niocht so ist, wie ichs gerne hätte.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Die hätte doch dann vielmehr Zeiot für dich und den Haushalt!!
Immer wenn du nach Hause kommst,steht das Essen auf dem Tisch und die Schluppen vorm Sessel!!! :spitze:
 

Onkel

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Waschbaerbauch schrieb:
weiß nicht...
eine arbeitslose mit sicherheit.. eine sozialschmarotzerin nicht, aber nicht weil sie von sozialhilfe lebt, sondern weil ihr charakter dann niocht so ist, wie ichs gerne hätte.

also könnte man sagen sie würden für dich eher abstossend denn erotisch sein?
 
Onkel schrieb:
im gegenteil.
mich interessieren meinungen anderer zu dieser thematik.
ich zb könnte es mir nicht vorstellen bzw würde eine beziehung nie eingehen.

Was 'n Scheiß. Bist total verknallt und klärst dann als Erstes den sozialen Status oder was?

Über die Benutzung von Absolutismen, z.B. nie: das deutet auf 'ne schwarz-weiß Denke hin, was auch von Deiner kürzlich geäußerten Meinung zu Homoerotikern unterstrichen wird.

Lass Dir gesagt sein, dass das Leben überwiegend aus Grautönen aller Schattierungen besteht, da gibt's kaum Platz für "absolut" "total" "immer" "nie" usw.

@topic

es gibt 'ne ganze Menge Ehen, Beziehungen usw., in denen nur eine/r für das wirtschaftliche Auskommen sorgt. Nach Deinen gestrigen Einlassungen zu Homosexuellen und bei Deiner, wie mir scheint, verqueren Einstellung zu sozial Schwachen, wäre ich mal gespannt, von Dir zu erfahren, welche Behandlung man diesen Bevölkerungsschichten angedeihen lassen sollte. Bevor Du antwortest, bedenke bitte, dass insbesondere in der letzten Gruppe jede Menge Alleinerziehende und Behinderte vertreten sind.
 

Onkel

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
Stan-Kowa schrieb:
Die hätte doch dann vielmehr Zeiot für dich und den Haushalt!!
Immer wenn du nach Hause kommst,steht das Essen auf dem Tisch und die Schluppen vorm Sessel!!! :spitze:

da bist du einem irrtum erlegen.
diese würde zwar zuhause sein, dort aber eher nasepobelnd und chipsfressend auf der couch sitzen und ihre fettigen haare kräuseln.
zudem laufen alle talkshows rauf und runter!
wo halt genau solche verwahrlosten menschen ihre denke preisgeben.
 

Waschbaerbauch

Kapitän Team Franziskaner
Onkel schrieb:
also könnte man sagen sie würden für dich eher abstossend denn erotisch sein?

mit erotisch hat das schon mal gar nichts zu tun... bloß weil jemand erotisch wirkt geh ich keine beziehung mit der ein.


nein,. mit einer sozialschmarotzerin was einzugehen halte ich für unwahrscheinlich.. aber wie ich bereits sagte: nicht die tatsache, dass sie nichts verdient oder von sozialhilfe lebt wäre der grund, sondern dass sie von der einstellung her nicht meinen vorstellungen entspricht und nicht auf meiner wellenlänge liegen wird und dann ist eine beziehung meines erachtens nicht vorstellbar
 

Onkel

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
eisenfuß schrieb:
Was 'n Scheiß. Bist total verknallt und klärst dann als Erstes den sozialen Status oder was?

ich könnte mich nie in diese bevölkerungsschicht verlieben da diese mir zutiefst zuwieder ist.
fettige haare?
nein danke.
faulheit?
nein danke.
absolut unerotisch.


eisenfuß schrieb:
es gibt 'ne ganze Menge Ehen, Beziehungen usw., in denen nur eine/r für das wirtschaftliche Auskommen sorgt. Nach Deinen gestrigen Einlassungen zu Homosexuellen und bei Deiner, wie mir scheint, verqueren Einstellung zu sozial Schwachen, wäre ich mal gespannt, von Dir zu erfahren, welche Behandlung man diesen Bevölkerungsschichten angedeihen lassen sollte. Bevor Du antwortest, bedenke bitte, dass insbesondere in der letzten Gruppe jede Menge Alleinerziehende und Behinderte vertreten sind.

diese bevölkerungsschichten sollte man zur arbeit zwingen.
es ist doch ein unding das wir arbeiter diese durchs leben ziehen.
darunter fallen übrigens keine hausfrauen?
meine frau zb müsste nicht arbeiten, da ich genügend geld verdiene.
sie bezieht aber auch kein arbeitlosengeld.

btw: alleinerziehende können ihre kinder zumindest halbtags in bestimmte öffentliche einrichtungen geben.
für behinderte gibt es heime.

das argument "ich muss mein kind verpflegen" zieht also nicht.
 

borible

Aktives Mitglied
diesre thread hetzt, vorverurteilt und verletzt!

zitate?

"sozialhilfeempfängerin (gemein hin als sozialschmarotzer bezeichnet)" -> also bite, alle sozialhilfeempfänger sind sozialschmarotzer?

"da bist du einem irrtum erlegen.
diese würde zwar zuhause sein, dort aber eher nasepobelnd und chipsfressend auf der couch sitzen und ihre fettigen haare kräuseln.
zudem laufen alle talkshows rauf und runter!
wo halt genau solche verwahrlosten menschen ihre denke preisgeben" -> mir stellen sich die nackehaare. wie kann maesch nur so naiv und einseitig denken?

"diese bevölkerungsschichten sollte man zur arbeit zwingen" -> zwangsarbeit hatten wir schonmal in deutschland....

"alleinerziehende können ihre kinder zumindest halbtags in bestimmte öffentliche einrichtungen geben." -> ja? können sie das? gibt es tatsächlich für soviele kinder kindertagesstätten? achja: und wer bezahlt dies? und wieso sollten alleinerziehde mütter nicht ebenfalls das recht haben, ihre kinder wie andere frauen zu erziehen?


um etwaigen antorten vorzubeugen: nein, ich bezihe weder arbeitslosengeld, arbeitslosenhilfe noch sozialhilfe
 
borible schrieb:
kann man das hier schließen bitte?

An sich nicht schlecht, die Idee. Der sehr verehrte Herr Onkel würde aber einfach 'nen neuen thread eröffnen, um seinen sozialfaschistischen Sondermüll zu posten.

O-Ton:"Für Behinderte gibt es Heime."

Ich unterstelle mal, dass es ihm leid tut, nicht schreiben zu können '...gibt es Lager' oder '...Eugenik-Klniken'

So viel kann ich gar nicht Essen, wie ich kotzen könnte, aber ich arbeite jetzt lieber weiter, nicht das ich eines Tages von Leuten wie ihm abgeholt werde (getreu dem alten Motto: Kommen Sie zu uns, bevor wir zu Ihnen kommen).
 

Onkel

Gesperrt - "Fanlager-Auszeit"
@borible

ich beziehe mich hier auf diejenigen die nicht arbeiten wollen, sich von unser eins ernähren lassen.
von daher sind die von mir geäusserten antwort vielleicht für diese leutz hart, aber wahr sind sie trotzdem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben