württembergischer Fußballverband streikt am Wochenende

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
Der Württembergische Fußballverband schließt sich dem Protestaufruf des Landessportverbandes Baden-Württemberg an und hat in Abstimmung mit den Bezirksvorsitzenden die Absetzung aller Verbandsspiele am kommenden Wochenende beschlossen. Betroffen sind alle Spiele in den Verbands-, Landes- und sämtlichen Bezirks- und Kreisligen sowie -staffeln (Aktive und Jugend). Auch Freundschaftsspiele werden nicht stattfinden. Ausgenommen hiervon sind lediglich Veranstaltungen in der Halle. Der WFV reagiert mit dieser gezielten Protestaktion auf die weiteren geplanten Mittelkürzungen im Doppelhaushalt 2005/06, die für die Sportvereine und -verbände drastische Folgen hätten. Die Schmerzgrenze war bereits mit den Kürzungen 2004 erreicht. Einen Spielraum, um die weiteren Einsparungen aufzufangen, gibt es nicht mehr. Deshalb setzt sich der Sport in Baden-Württemberg entschieden gegen die Sparmaßnahmen zur Wehr.


Weitere Informationen zu diesem hochbrisanten und topaktuellen Thema gibt es außerdem im Internetauftritt www.vereine-vor-dem-aus.de und am kommenden Donnerstag in der Sendung "Ländersache" (20.15 Uhr bis 21.00 Uhr) im SÜDWEST-Fernsehen.

http://www.wuerttfv.de/direkt.php4?target=news
 
Zuletzt bearbeitet:

HorstNeumann

Majestät brauchen Sonne
Wichtig: Hallenrunde ist NICHT betroffen!

Deshalb darf der Hotte am Samstag zunächst seine E-Jugend coachen und abends noch zu Pfeife greifen! :mahnen:

Ansonsten: Eine richtige Sache, auch wenn schon wieder ein FC Isny-Heimspiel ausfällt... :zwinker3:
 
B

beribert

Guest
Nicht schlecht, das der WFV was dagegen tut, wenn seine Mittel gekürzt werden!!
 

warsti

Main-Schwabe
Die sollen endlich den Badischen und den Würrtembergischen Fußball-Verband zusammenlegen, da könnte genügend eingespart werden! :schimpf:
 

derMoralapostel

Bekanntes Mitglied
warsti schrieb:
Die sollen endlich den Badischen und den Würrtembergischen Fußball-Verband zusammenlegen, da könnte genügend eingespart werden! :schimpf:
und was machst du mit dem südbadischen Verband? :zwinker3:

hier gehts es ja in erster Linie um die Vereine und weniger um die Verbände. Der badische und südbadische Fußballverband haben übrigens beschlossen, sich dem Streik nicht anzuschließen. :hammer: War ja eigentlich klar, einen lahmarschigeren und unbeweglicheren Verband wie den BFV kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen. :schimpf:
 

zariz

Bekanntes Mitglied
oder hängt es eher damit zusammen, dass die badenser mal wieder aus weniger populären gründen nicht anschließen wollen!? :floet:
 
Oben