Yeah! Geschafft!!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Heute abend hab ich mir den dritten Teil der Herr der Ringe Trilogie reingezogen.
Ich gebs zu,das ich schon ein bißchen Muffe hatte ob ich das ganze auch überstehe. Aber es hat geklappt. Ich denke auch ohne bleibende Schäden.

Ich werd jetzt mal meine Frau wecken,die hats nämlich nur bis zur Spinne geschafft.
Die Glückliche!! :floet: :zwinker3:
 
Stan-Kowa schrieb:
Ist das sowas wie ein Ober-Mork??? :suspekt:

Nee nee, denn Mork kam bekanntlich vom Ork und die Uruk Hais sind keine extraterrestrischen Wesen, eher subterrestrisch.

Wobei mich Deine Frage wundert (Du meinst aber auch sicher nicht Mork, sondern Ork, ne).

Die Uruk Hais bekamen in Teil 1 ein bißchen und in Teil 2 massiv auf's Haupt gehauen. Die wurden in Isengard von diesem weißhaarigen Bösmagier (Name nicht in Hinterhand - Seramon?) unter Tage für ihre Rollen gecastet.
 

Stan-Kowa

Leide an Islamintoleranz
Das verwirrt mich alles!! :schmoll2:

Am besten haben mir sowieso die sprechenden Bäume gefallen!!



















































P.S: Welche Drogen konsumierte Tolkien eigentlich??
 

Bremoli

Mitglied
Webchiller schrieb:
War jemals ein Posting von Stan-Kowa ernst zu nehmen? :floet:
ok das ist vielleicht auch eine berechtigte Frage.
aber eigentlic wollte ich damit nicht sagen das das hier lächerlich ist oder sowas, sondern nur ob dieses "Herr der Ringe schlechtgemache" ernst gemeint ist??? :suspekt:
 
Bremoli schrieb:
ok das ist vielleicht auch eine berechtigte Frage.
aber eigentlic wollte ich damit nicht sagen das das hier lächerlich ist oder sowas, sondern nur ob dieses "Herr der Ringe schlechtgemache" ernst gemeint ist??? :suspekt:

Inwiefern wurde es denn schlechtgemacht? :suspekt:
 
Oben