Zu- und Abgänge 2018/2019

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

zariz

Bekanntes Mitglied
32375906_2023593084349195_5755282165487108096_n.png
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Und gleich noch eine Meldung:

Transfer Roberto Massimo

Der VfB verpflichtet Roberto Massimo von Arminia Bielefeld. Roberto Massimo unterschreibt beim VfB einen langfristigen Vertrag und wird mindestens für die kommende Spielzeit an Arminia Bielefeld ausgeliehen. Der 17-jährige rechte Außenbahnspieler absolvierte in der laufenden Spielzeit bislang 18 Einsätze für die U19 der Bielefelder in der Junioren-Bundesliga West und kam darüber hinaus bereits sieben Mal in der Arminia-Profimannschaft in der 2. Bundesliga zum Einsatz.

VfB Sportvorstand Michael Reschke:

"Roberto Massimo hat sehr gute Voraussetzungen, um sich in den kommenden Jahren in der Bundesliga zu etablieren. Wir freuen uns auf einen hochtalentierten Spieler und haben mit Arminia Bielefeld eine gute Transferlösung gefunden. Momentan gibt es keinen Club, bei dem Roberto besser aufgehoben wäre als Arminia Bielefeld mit dem Trainer Jeff Saibene. Deshalb wird Roberto mindestens für die kommende Spielzeit von uns an Arminia Bielefeld ausgeliehen, um sich dort in dem für ihn vertrauten Umfeld weiter entwickeln zu können."

VfB Stuttgart | Fünf Neuzugänge
 

The_Great_VfB

bite niecht närven Dancke
Scheinen Top Verpflichtungen zu sein, speziell die Außenverteidiger, auf die bin ich am meisten gespannt, wobei ja Reschke betont hat die erstmal an die Bundesliga ranzuführen. Aber die Saison, vor allem die Rücksaison zu topen wird schwer.
Nichtsdestotrotz: Wir wolln in die Champions League


@zariz: 2 neue Dauerkarten geholt, wandere runter in den Block 13B :spitze:
 
Kopacz ist ein riesengroßes Talent - an dem werdet ihr Freude haben.

Eher recht limitiert, weshalb er ja in Dortmund auch keinen Profivertrag bekommen hat. Für U19 Niveau ordentlich, wenn auch mit keinen herausragenden Stärken. Und seine Umschulung auf RV lief diese Saison auch eher solala.

Der Sprung wird auch in Stuttgart für ihn ein gewaltiger sein, das Talent eines Burnic oder Bruun Larsen hat er sicher nicht und selbst die kommen beim VfB kaum zum Zug.
 
Um Himmels Willen... :eek: :lachtot:

Die waren beide - im Gegensatz zu Kopacz - herausragende Leistungsträger ihrer Nachwuchsteams. :zucken:

Zeigt aber letztendlich nur, wie übertrieben der Hype um Nachwuchsspieler oft ist. Ich meine, Zorc hat mal von 5% gesprochen, die überhaupt den Sprung in den Profibereich schaffen. Neulich hatte ich mit crazy (?) noch über den Stürmer der Bayern U19 gesprochen mit dem Verweis, dass von den letzten 10, 15 Toptorschützen der Süd/Südwest Staffel nur Timo Werner den Sprung in die 1. Liga geschafft hat und der war in der U19 halt auch erst 17.

Von der "goldenen Generation" des BVB, die in den letzten Jahren so viele Titel geholt hat, wird wohl allenfalls Pulisic sich auf sehr hohem Niveau etablieren können, bei Passlack, Bruun Larsen und Burnic ist das aktuell eher unwahrscheinlich. Von daher wäre ich entsprechend vorsichtig bei Spielern, die im Nachwuchs noch weniger geleistet haben... der Leistungsunterschied zu den Profis ist einfach gigantisch groß und viele unterschätzen das imho bei der Bewertung von Junioren.
 

zariz

Bekanntes Mitglied
Die sind beide - im Gegensatz zu Kopacz - zum Glück aber auch nicht mehr beim VfB :fress:

Ich kann "Euren" Jungen nicht beurteilen. Lasse mich aber gerne überraschen. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist er sowieso erstmal nicht für die erste Mannschaft vorgesehen. Der VfB gestaltet das Regionalligateam von einer U23 in ein U21 Team um. Wenn er sich dort nicht durchsetzt, oder evtl. als Leihspieler woanders, dann ist es halt so. Ich glaube das Risiko ist überschaubar und die Chance dennoch einen guten Fang gemacht zu haben dennoch vorhanden.
 
Oben