Zuschauernegativrekord auf dem Betze?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Wann hatten wir das letzte Mal nur knapp über 30.000 Zuschauer bei einem Bundesligaheimspiel auf dem Betze? Wenn man dann auch noch bedenkt, daß das Spiel gegen Freiburg enorm wichtig war....... :frown: Verlieren wir tatsächlich ca. 6.000 Zuschauer an die Meenzer? :hammer: (auch wenn die nicht am gleichen Woe Zuhause spielen?)

Könnte natürlich auch sein, daß ca. 6.000 Zuschauer durch den Geburtstag ihrer Freundin oder ihres Freundes verhindert waren...... :floet:

Am kommenden Sonntag ist dafür die Hütte wieder voll...... :eek:

Grüße

chou
 
gründe:

1. (mittlerweile überstandener) finanzskandal
2. miese sportliche leistungen seit mehr als 3 jahren
3. mainz hat uns, auch durch die gründe 1+2, mind. 2.000 zuschauer genommen
 

muffy1971

RodalBär
wir verlieren unsere zuschauer an die schlechte leistung der vorrunde.....

ganz ehrlich ich bekomm meine dauerkarte zwar geschenkt, ich hab mir keine mehr gekauft und wenn ich die karte nicht bekäm würd ich auch nicht mehr hoch gehen, mag sein das ich ein erfolgsfan bin :lachtot: aber tatsache ist doch wer kommt noch soweit strecke gefahren um sich miese spiele anzuschauen?

nach der leistung von samstag hätten wir wahrscheinlich auch gegen nen anderen gegner als mainz mehr zuschauer, der fck fan an sich verzeiht schnell ....

wenn man sich aber noch anschaut wieviele autos nach den heimspielen richtung mainz davonfahren dann verlieren wir mit sicherheit einige zuschauer an mainz aber bestimmt keine 6.000! dabei darf man nich vergessen das die mainzer im moment noch vor dem fck stehen und auch den besseren fußball gespielt haben
 

FCK-Fan-Simone

in Elternzeit
Viele Fans haben keine Lust mehr sich die schlechten Spiele anzugucken und sich dauernd über vergebene Chancen und unnötige Gegentore aufzuregen.
Wobei das alles in letzter Zeit sich wieder verbessert hat. Im Moment siehts so aus, als hätten wir wieder etwas von unserer Heimstärke zurückbekommen. Wenns so weiter geht wird auch die Hütte wieder voller :spitze:
 
Vielleicht haben die Leute auch einfach kein Geld mehr in der Tasche um sich das zu leisten...


...oder sie haben genug von dem ewigen durch die Reihe quetschen um sich ein Bier zu holen



...oder sie haben genug von den vielen Leuten die sich die die Reihe quetschen um sich ein Bier zu holen *lol*
 
hinzu kommt, dass Freiburg der wohl langweiligste Gegner der Bundesliga ist. Da ist kaum Fanszene vorhanden, sodass trotz der geringen Entfernung mal gerade 500-600 Fans mitkommen. Und heutzutage suchen sich viele FCK-Fans halt nur noch die Rosinen raus. So ist zum Beispiel die Entfernung nach Gladbach und Bochum fast gleich, trotzdem fahren auf einem Sonntag über 5000 nach Gladbach und auf einem Samstag gerade einmal 2000 nach Bochum, da spielt zwar auch der FCK, aber Bochum hat ja nur ein altes Stadion.

Oder Beispiel Heimspiele; wir haben 17 Heimspiele im Jahr und trotzdem kloppen sich viele um die Karten für's Bayernheimspiel! Warum? Bin ich wegen Lautern oder wegen Bayern da?

Trotzdem ist noch ein hoher Anteil an Fans da, die immer kommen. Höher als der bei 90% der anderen Vereinen und das ist auch gut so! :spitze:

Im übrigen war trotz der geringen Zuschaueranzahl sehr gute Stimmung im Stadion!
 

muffy1971

RodalBär
DEVILINRED schrieb:
Oder Beispiel Heimspiele; wir haben 17 Heimspiele im Jahr und trotzdem kloppen sich viele um die Karten für's Bayernheimspiel! Warum? Bin ich wegen Lautern oder wegen Bayern da?
also in dem fall sag ich dir sind bestimmt 10.000 wegen den bayern da, weil sie bayern fans sind

weitere 10.000 sind da weil der große fcbähhhh spielt und nur deswegen um die star truppe mal live zu erleben

gut 1.000 sind im stadion um olli kahn mit gelben südfrüchten zu bewerfen und der rest sind tiere
 
Oben